Jump to content
Hundeforum Der Hund
MissWuff

Krallen schneiden...

Empfohlene Beiträge

Wenn dich das stört und du denkst dein Hund könnte sich verletzen, dann würde ich das einfach beim TA abschneiden lassen. Wenn dein Hund das von dir nicht zulässt. Sonst würde ich das einfach mal üben. Krallenzange hinhalten, Leckerchen in Hund. Krallenzange an den Hund (egal wo), Leckerchen in Hund und so weiter. Bis man bei den Pfoten ist und die Zange an die Kralle halten kann. Erst später nach vielen Übungen mal die Spitze abzwicken und Leckerchen in Hund. Dann kannst du das auch irgendwann selber abschneiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Riss ist halt so weit unten, dass ich da gar nicht schneiden versuchen möchte, zumal ich das insgesamt noch nie gemacht habe. Weil ich meine, es könnte leicht zu bluten anfangen.

 

Dann müssen wir wohl echt mal zum TA damit, danke!

 

Wie das passiert ist, weiß ich gar nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

MissWuff, das ist keine banale Frage!
Viele Hundebesitzer/-innen stellen sich mit der Zeit die Frage.
Ich habe über dieses Thema einen Blogbeitrag geschrieben, wie du deinem Hund die Krallen schneidest + Anleitungsvideo! 

Du kannst dir diesen Beitrag hier durchlesen: Link entfernt
LG Samy von link entfernt


 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wollte erst einen neuen Thread aufmachen, aber kann ich diesen ja auch noch mal wieder beleben 😄 (um den Freude Thread nicht zu sprengen).

Ich habe mal ein Foto gemacht. Ich finde man kann sich doch gut vorstellen, dass zu lange Krallen zu Fehlstellung in der Hundepfote führen kann und quasi die Zehenknöchel nach oben drücken .... gerade auf glatten Böden. Im weichen Untergrund können Sie ja problemlos einsinken....

 

048AA732-D160-4F27-B8D2-8BCB8900C9CD.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da sich der Hund draußen wesentlich mehr bewegt als drinnen, wäre mir der Halt draußen insgesamt wichtiger. Die paar Schritte drinnen machen es doch nicht fett. Wie soll ein Hund ohne gescheite Krallen buddeln? (Eine Tätigkeit, die hervorragend abschleift, nicht zuviel aber beständig)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne auf dem Laminat nächtens klappernde Hundekrallen würde ich schlafend nie mitbekommen, wenn einer der Hunde mal nachts rausmuss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Rabauke kann das steuern - keine Ahnung wie sie das macht. Üblicherweise hört man hier immer das Klack-Klack-Klack wenn sie über Laminat/Parkett/Fliesen tappst. Aber manchmal, wenn man nichts ahnend in der Küche steht und ganz sicher ist, dass der Hund im Tiefschlaf im Körbchen liegt, und nix, absolut nix ist zu hören! Und dann dreht man sich um ........ und ZACK!! dann steht sie da plötzlich, als hätte sie sich hingebeamt!


Mehr als einmal ist mir dabei vor Schreck schon das Käsebrot aus der Hand gefallen... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb Annali:

Mehr als einmal ist mir dabei vor Schreck schon das Käsebrot aus der Hand gefallen... 

Deshalb hat sie das gemacht!

Hat es ihr geschmeckt? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb gebemeinensenfdazu:

Deshalb hat sie das gemacht!

Hat es ihr geschmeckt? :D


Jaaah - es hat wie ein tragischer Unfall ausgesehen.... 

 

Natürlich hat es geschmeckt. Um ihre Dankbarkeit für das vorzügliche Käsebrot zu zeigen, leckt sie anschließend auch den kompletten Küchenfußboden sauber! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 54 Minuten schrieb Annali:

Der Rabauke kann das steuern - keine Ahnung wie sie das macht. Üblicherweise hört man hier immer das Klack-Klack-Klack wenn sie über Laminat/Parkett/Fliesen tappst. Aber manchmal, wenn man nichts ahnend in der Küche steht und ganz sicher ist, dass der Hund im Tiefschlaf im Körbchen liegt, und nix, absolut nix ist zu hören! Und dann dreht man sich um ........ und ZACK!! dann steht sie da plötzlich, als hätte sie sich hingebeamt!


Mehr als einmal ist mir dabei vor Schreck schon das Käsebrot aus der Hand gefallen... 

Sag ich doch: die können das. Wenn sie es nicht mehr können, sind die Krallen zu lang.

Trotzdem muss natürlich nicht jede klappernde Kralle gekürzt werden, denn "können" ist nicht dasselbe  wie "tun".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.