Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lolah

welche Marke darf es sein?

Empfohlene Beiträge

Bei Herrmanns muss man wohl schauen, dass man alle Sorten im Wechsel füttert, da ansonsten der Hund nicht alle nötigen

Nährstoffe bekommt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb LuBi:

Bei Herrmanns muss man wohl schauen, dass man alle Sorten im Wechsel füttert, da ansonsten der Hund nicht alle nötigen

Nährstoffe bekommt.

 

 

Weiß nicht, ob es alle sein müssen bzw. gehe ich mal davon aus, dass es nicht so extrem ist, aber im Wechsel füttern sollte man auf jeden Fall, hab ich auch gelesen. Bei uns gibt es die Geflügelsorten und Wild, und ansonsten andere Marken. Beim Schaf sind mir persönlich zu viele Innereien drin bei Hermanns und Fisch bin ich nicht so der Fan (auch was den Geruch angeht :8_laughing:).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein kleiner schwört auf Hermanns Bio Rind ... das liebt er und die Qualität ist Top:

 

Zusammensetzung 50% Bio-Rindfleisch (Kronfleisch und Herz),Bio-Apfel,Bio-Birne,Bio-Buchweizen,Bio-Leinöl. Analyse Protein 7.0% Fettgehalt4.8% Rohfaser1.3% Rohasche2.1% Feuchtigkeit73.6%

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war auch längere Zeit auf der Suche nach einem guten Nassfutter. Wir haben uns dann letztendlich für Landfleisch entschieden. Es ist sehr gut, es kostet nicht die Welt und man kann es bei uns im Laden kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich verstehe dieses Forum irgendwie nicht. Hier wollen alle ihre Hunde gut ernähren, aber es wird Werbung von Marengo geschaltet und keiner stört sich dran. (z.B. https://imgur.com/a/bwmnW) Da steht dann schom im Impressum: Anbieter: EnRa GmbH & Co. KG An de Wurth 5. Und im Handelsregister steht dazu:
"(Herstellung von und der Handel mit Nahrungs- und Nahrungsergänzungsmitteln und kosmetischen Artikeln für Menschen, Pflege- und Futtermitteln für Tiere," (https://handelsregister-online.net/neueintragung.cfm?cn=4166016)

Das ist total einfach gutes Futter zu finden. Erstmal sollten für dein Futter keine anderen Hunde sterben...das wäre schonmal super. Bei welchen Herstellern das so ist kannst du mit einem Klick rausfinden, z.B. bei http://www.tiernahrung.peta.de

Und wenn Hürde 1 geschafft ist, wäre es sicher gut, wenn in dem Essen kein Mist drin ist. Kein Getreide (außer bei Spezialfutter). Keine Kadaver, kein Gastronomiefett, keine Lockstoffzusätze.

Wenn man die Messlatte angelegt, sind Rinti, Royal Canin usw. sowieso schon raus. Terra Canis kann unter NESTLE nicht behaupten keine Tierversuche zu machen...NESTLE liebt Tierversuche... https://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/de/neuigkeiten/2439-nestle-fuer-immenses-tierleid-verantwortlich

Ich habe halt kein Bock nur so zu tun, als würde ich mich um mein Tier kümmern, sondern ich will keine toten Hunde an meinen Hund verfüttern, keine Tiervesuche an Hunden unterstützen ..und da habe ich hier keine bundesweit verfügbare Marke gesehen die ich guten Gewissens kaufen kann.



Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@nassfutter

Es wäre schön, wenn du dich ersteinmal im dazugehörigen Unterforum vorstellen würdest. So ein Einstiegspost wirkt doch allein etwas seltsam.

Ich stimme dir bei den meisten Dingen zu. Gegen Getreide in Maßen ist aber nichts einzuwenden bei Hunden. 

 

PETA ist mit Vorsicht zu genießen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.