Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
leila0109

Ich weiß die Rasse meines hundes nicht - mischling

Empfohlene Beiträge

Vegas1989   

Ach mensch....So schade das solcher "Tierhandel" immer wieder Unterstützung erfährt. Vielleicht auch zum Teil aus Unwissenheit... Aber das Geld dürfte mitunter die größte Motivation dafür sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lemmy   

Naja, wie dem auch sei, der Hund ist nicht ganz koscher angekommen.
 

ich hoffe nun nicht,  dass er krank ist, aber ich würde ihn definitiv einmal ordentlich durchchecken lassen beim Arzt. Auslandsprofil machen lassen, Babesiose, Anaplasmose, Filarien und was es noch so gibt. Mein Mädel ist aus Rumänien (legal eingereist) und immerhin hat sie keine Filarien, aber Babesien und Anaplasmose Titer hat sie. Folglich also die Biester an Bord. wird behandelt, ist bezahlbar, aber schon aus Fairness gegenüber der Hundebevölkerung im eigenen Umkreis sollte man die Kleinen Biester behandeln, bzw vernichten (also die Einzeller, nicht die hunde! Falls das mißverstanden wird)

 

Dein Hund sieht in der Tat nach Dackelmix aus, und - da schließe ich mich an - er sieht auch nicht wie 11 Wochen aus. Tut mir leid, ich fürchte auch dass du einer sehr unseriösen Quelle aufgesessen bist. Ab zum Tierarzt, Alter checken lassen, und wenn er die 11 Wochen nicht haben kann - tja, vielleicht doch eine selbstanzeige bzw Anzeige des >Verkäufers machen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
leila0109   

warum das Geld - ich hätte auch billigere Welpen oder Hunde bekommen. Aha Unwissenheit?? das heißt ich bin ein todel ??

Ich kenn mich bei Hunden aus - ich habe schon 2 Hunde gehabt. Ich wollte lediglich wissen was ihr zur Rasse sagt. Daß ich dann total beleidigt werde, hätte ich mir nicht gedacht.

Der Hund hat ja alles: Tierarztcheck, Impfung, Eu pass - Impfung und er wurde gechipt.

An was hätt ich noch denken sollen - er hat auch eine Transportnummer - was soll das???

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vegas1989   

Ich habe nicht dich persönlich damit angreifen wollen. Mich ärgert es einfach, das so viele Welpen nur aus Profitgier leid ertragen müssen. Das bitte auf die dementsprechenden Züchter münzen. Aber auch hier sei ganz klar gesagt : ohne die Käufer wäre der Markt nicht so unfassbar groß. Sich durchaus vorher genau zu informieren, gehört für mich einfach dazu. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vegas1989   

@Ann. Man hofft ja durchaus, das manche Käufer einfach wirklich unwissend sind. Aber ja, scheinbar spielt Herkunft ect wohl keine Rolle. Trotzdem möchte ich hier nicht nicht mit dem Finger auf der Te zeigen. Schön wäre es natürlich, wenn man das ganze als Hundekäufer nochmal reflektiert und vielleicht selbst merkt, das da etwas nicht ganz koscher ist. Hund ist da, "Züchter" hat seine kohle und macht fröhlich weiter. Ein Teufelskreis :mellow:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
leila0109   

Ich habe die Chipnummer und die Passnummer und den Eintrag der Impfung und des Tierarztchecks.

Dem Hund geht's bei mir gut ich habe ein Haus mit Garten und das ist ist zur Zeit wichtig. Der Hund hat seinen Platz, ihm geht's gut und er ist gesund, trinkt und frißt normal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
leila0109   

Jaja ihr redet leicht - ich habe 1 Monat nach einem Hund gesucht und das war der richtige für mich - ich habe mir auch andere Hunde angeschaut.

Ich werde der Sache natürlich nachgehen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vegas1989   
Gerade eben schrieb leila0109:

Ich habe die Chipnummer und die Passnummer und den Eintrag der Impfung und des Tierarztchecks.

Dem Hund geht's bei mir gut ich habe ein Haus mit Garten und das ist ist zur Zeit wichtig. Der Hund hat seinen Platz, ihm geht's gut und er ist gesund, trinkt und frißt normal.

Jetzt frag ich mich wirklich, ob überhaupt verstanden wurde, worum es geht? :blink:. Ich schätze mal, ihr habt euch den Hund nicht aus Spaß geholt - könnt ihr wirklich damit leben , zu wissen, das der hund sehr wahrscheinlich von einem vermehren kommt? Und was das für all die anderen armen Mäuse bedeutet? ICH könnte es nicht.... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elchifan   
vor 7 Minuten schrieb leila0109:

warum das Geld - ich hätte auch billigere Welpen oder Hunde bekommen. Aha Unwissenheit?? das heißt ich bin ein todel ??

Ich kenn mich bei Hunden aus - ich habe schon 2 Hunde gehabt. Ich wollte lediglich wissen was ihr zur Rasse sagt. Daß ich dann total beleidigt werde, hätte ich mir nicht gedacht.

Der Hund hat ja alles: Tierarztcheck, Impfung, Eu pass - Impfung und er wurde gechipt.

An was hätt ich noch denken sollen - er hat auch eine Transportnummer - was soll das???

 

 

@leila0109 Ich will Dich auf keinen Fall angreifen od. beleidigen,

nur zu den Einreisevorschriften mußte ich mich selbst lange kundig machen, da es auch im Internet höchst unterschiedliche Aussagen und Interpretationen gibt.

Mich wundert es auch nicht, dass sich ein Käufer auf die amtl. Papiere, die Aussagen von Tierärzten und die des Verkäufers verlässt - meist nur aus fehlender Information.

Ich selbst habe wochenlang recherchiert und letztendlich erst vom Flughafenveterinär erfahren was wirklich erforderlich ist und dass es in jedem Land erhebliche Besonderheiten gibt.

 

Zu meiner Rasseeinschätzung habe ich ja schon geschrieben.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerOlleHansen   
(bearbeitet)

Habe gerade mal per Mail bei jemanden in Österreich angefragt und erhielt diese Antwort:

 

Zitat

 

Rein gesetzlich ist es meines Wissens nach so, dass entweder eine Registrierung als angemeldeter Zuchtbetrieb oder ein Meldung als gewerblicher Anbieter vorliegen müssen, damit die Welpen legal angeboten werden können. Ob diese Welpenstube das hat, weiß ich nicht und kenne die auch nicht.

 

Falls ihr eine Überprüfung einleiten wollt, wendet ihr euch am besten an die Steirische Tierschutzombudsstelle, die sind auch ziemlich engagiert:


Tierschutzombudschaft
Stempfergasse 7
8010 Graz
Tel.: 0316/877-3966
Fax.: 0316/877-4295
tierschutzombudsfrau@stmk.gv.at

 

 

Mag jemand aus Österreich sich diesbezüglich engagieren? In 8103 Eisbach gibt es nur eine passende Welpenstube, bei Google leicht zu finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×