Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
agatha

offene Stellen an den Hüften

Empfohlene Beiträge

agatha   

TA ist der Meinung, dass es die Nieren sind.

 

Ich habe auch mal die Klinik bei mir gefragt.

 

Keine HD, alles o.k.

 

Ich meine, ich kann Blutbild, Urinlabor, Röntgen bezahlen.

Alles o.k., bis Haustierarzt etwas abweichende Werte für Nieren andeutete.

 

Also Futterumstellung .

 

Das macht mir ja so Angst.

 

gut, Ultraschall,vorgemerkt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nadja1   
(bearbeitet)

Oh, Bilder schon da.....sieht für mich eher nach Fehl von

Vitaminen und Mineralien aus, dann kommt es nämlich

aus dem inneren des Körpers und spielt verrückt, oder

Parasiten.

Stress  oder Langeweile, ehemalige Bisse an den Stellen

hat er doch nicht, oder ? Letzte Wurmkur war wann ?

 

Ich würde versuchen den Hund mal etwas 'aufzupeppen.

 

Gegen V+M-Mangel gibt es schon Tabletten bei zooplus.

Hier ist alles drin und man braucht nicht ewig nach der

Ursache zu suchen. Meine bekommen diese z.Zt. auch

und nehmen es als Leckerlie.

Als Öl wäre auch 'velcote' für's Fell geeignet.

 

Ist der Hund lange nicht entwurmt, würde ich die Milpro

als Breitbandmittel  vom TA holen. Hier bekommst Du alle

Würmer in Griff.

 

Gegen alle Parasiten auf der Haut würde ich Kieselgur in

Lebensmittelqualität anwenden.

 

Das ist das, was Du selbst tun kannst und schaun ob sich

etwas bessert. Ansonsten bleibt dann noch die Allergie-

Suche per TA und 1000 andere Möglichkeiten, nur ich würde

mit der Grundpflege und naheliegenden Dingen beginnen.

 

Was bekommt er als Futter ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
asti   

In wie weit hat sich denn der Geruch verändert? Riecht er mehr nach Urin? Oder nach was? Kannst du das eingränzen?

 

Ich würde auch mal die Nieren schallen lassen, ob es dort Veränderungen gibt wie z.B. Vergrößerung der Nieren, Nierensteine etc. Und eine Urinuntersuchung würde ich auch mal machen und auf Harngries kontrollieren lassen. Ist dort Gries drin, könnten diese auf Blasensteine oder Nierensteine hin deuten, die Koliken verursachen. Rosa Flecken würde das dann auch ggf. erklären.

Ebenso sollte die Prostata untersucht werden.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laikas   

Meine Hündin hatte eine Flohstichallergie. Das Foto hat mich daran erinnert und sie hat auch nur hinten am Schwanzansatz herumgekniffelt. Sonst fällt mir bei schlechtem Fell und beginnendem Alter noch die Schilddrüse ein. Gute Besserung jedenfalls!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wilde Meute   

@Nadja1  das ist ja alles schön und gut was du schreibst, ich könnte es wohl nie verantworten solche Tipps zu geben wenn der Hund weder

richtig untersucht, noch ich ihn selbst gesehen hätte.

Zumal die "rosa (Urin-)Tropfen" noch nicht mal annähernd abgeklärt sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
asti   

Ich würde auch weiterhin auf Ursachenvorschung mittels Tierarzt gehen. Vor allem kannst du durch falsche Gabe von irgendwas eine Nierenproblematik nur verschlimmern. Daher würde ich nicht einfach selber herum doktern, sondern den Vet einbeziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerhard   

Wirbelsäule?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mixery   
vor 3 Stunden schrieb agatha:

Aber eine vergrößerte Prrostata bedeutet zusammengedrückte Harnröhre, oder ????

 

Ich dachte immer, stotternder Harnfluss weisst auf Prostata hin???

 

 

Nein, das ist nicht wie beim Menschen. Beim Hund drückt das den Darm zusammen. Dazu muss das aber schon sehr vergrößert sein. Weh tut das schon wenn das noch nicht so groß ist und bluten kann das ebenfalls bevor das was zusammendrückt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Estray   

Ist er ein schlechter Fresser? Hat er manchmal Durchfall oder übergibt sich? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2010   

Blut sagt Niere

Tierarzt sagt Niere

Harn morgens blutig (Nierensteine?)

Riecht nach "Stoffwechsel" (Niere?)

 

Der Hund braucht eine Diagnostik und ganz schnell Hilfe gegen die Schmerzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×