Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Mark

Umfrage zur Bundestagswahl - wie repräsentativ ist das Forum?

Bundestagswahl 2017 - Umfrage  

63 Stimmen

Diese Umfrage ist geschlossen
  1. 1. Umfrage

    • CDU / CSU
      10
    • SPD
      6
    • AfD
      1
    • Die Linke
      11
    • FDP
      7
    • Die Grünen
      7
    • Sonstige
      8


Empfohlene Beiträge

Mark   

Morgen ist es soweit - eine kleine Umfrage zur Bundestagswahl 2017

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mikesch0815   

Die PARTEI fehlt! :clown Unter Sonstige geht das ja komplett unter! ;) 

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Estray   

Siehst du, wer was angeklickt hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mark   
vor 3 Minuten schrieb Estray:

Siehst du, wer was angeklickt hat?

 

Ne, und ehrlich gesagt interessiert es mich auch nicht. Mich interessiert, wie repräsentativ das Forum im Vergleich zur Bevölkerung ist. 

Früher ... also 2005, 2006 usw. waren die Ergebnisse immer nahezu umgekehrt zum Ergebnis der Bundestagswahl. Wir wären also völlig untauglich für eine Wahlprognose gewesen.

 

Aber auch die aktiven user eines Forums sind ja im "Fluss", d.h. heute haben wir ganz andere user als früher. Daher ist das umso spannender.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
acerino   

Noch nie ist mir eine Wahl so schwer gefallen, wie dieses Jahr.

Eigentlich möchte ich fast "die Partei" mit der Zweitstimme wählen. 

 

Aber der Einzug der AfD und die zu erwartenden Mehrheiten im Bundestag nötigen mir eher eine strategische Wahl ab (aufgrund 5% Hürde), obwohl ich das nie machen wollte. 

 

Mich kotzt es einfach nur an, wie Wahlkampf geführt wurde und wie man bereitwillig den Ball immer wieder zur AfD gespielt hat, statt auf Sachebene Themen abseits des "Alles Nazis!11!" Blödsinns zu diskutieren.

Wieso lernt man einfach nicht dazu? Nein, man begibt sich ins Feld des Populismus und wundert sich, darin dann gegen die fähigsten Populisten zu scheitern...

 

Argh. Ich hab Bauchweh vor Morgen.

Aber das gehört zur Demokratie. Und wir werden es aushalten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lexx   

Mir auch nicht Acerino. Und ich werde zum 1. Mal nicht dass wählen was ich immer wähle. Noch nie hatte ich so starke Probleme mit einzelnen Punkten. "Demokratie in Bewegung" finde ich noch ganz nett, wobei mich auch da wieder einige Dinge stören...

vor 28 Minuten schrieb acerino:

Aber der Einzug der AfD und die zu erwartenden Mehrheiten im Bundestag nötigen mir eher eine strategische Wahl ab (aufgrund 5% Hürde), obwohl ich das nie machen wollte. 

 

Das stört mich massiv bei vielen Parteien. Geht wählen damit die AFD nicht rein kommt. Die AFD ist unwählbar für mich, ganz klar (alleine schon weil ich mit einem Mann mit Migrationshintergrund verheiratet bin :))

Aber was sind das bitte für Argumente? Hat man sonst nichts zu bieten? Die Parteinen sollten mit eigenen Argumenten Punkten, nicht mit bashing von anderen Parteien. Ich habe selten so schlechte Wahlkämpfe wie dieses Jahr gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Estray   

Sehe ich wie Nebelfrei.

Also ich persönlich halte das, was in den letzten Wochen im Internet passiert ist, für absolut kontraproduktiv. Der mit riesigem Abstand am häufigsten gefallene Parteiname ist "AfD". Das allein ist ja schon ein Sieg, wenn man sie so in den Mittelpunkt rückt. 

Das Unterbewusstsein kennt kein "nicht". Die Partei, die jeder nicht wählen soll, bekommt am meisten Aufmerksamkeit. Und keiner redet über die Alternativen. 

Man hätte es positiv formulieren sollen, also "wählt XYZ" und deren Wahlprogramme hypen sollen.

 

Ich habe noch immer keine Ahnung, was ich wähle. Nur was ich nicht wähle weiß ich. :/ 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lexx   

Genau. Denk nicht an den rosa Elefanten....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Estray   

Bevor ich ins gleiche Horn blase :D.

 

"Wählt die CDU, FDP, SPD, Die Linke und die Grünen" 111!!!!!! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gebemeinensenfdazu   

Wegen eines Wahlkampfs wähle ich keine Partei- wegen eines Programms schon, oder besser: wegen des Programms bleibt halt das kleinste Übel übrig (wenn man dann noch miteinbezieht, daß alles unter 5%  bzw. 1% quasi verlorene Stimmen sind, was ich fies finde, da es- wenn auch selten- sporadisch kritische Parteiinitiativen, bei denen ich gewollt hätte, daß sie wenigstens die Wahlkampfkosten erstattet bekommen.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×