Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Rauk

sich besser kennenlernen, Neuvorstellung

Empfohlene Beiträge

Rauk   

Ich habe mich eingetragen unter dem Namen Rauk und bin ein Neumitglied aus dem Westzipfel von Deutschland in Aachen.

Zu Eurer Information wie ich auf den Hund gekommen bin,-  als kleiner Junge nach meiner Geburt 1948 in Salzgitter war ich einmal verschwunden und alles suchte nach mir!

gefunden  wurde ich von meine Eltern bei unseren Nachbarn ,- wo ich zusammen mit dem Heidi, dem kleinen Hofhund in der Hütte eingeschlafen war! Das war der Anfang meiner Hundeliebe.

Nach meiner schönen Bundeswehrzeit ab 1968 bei einer Radareinheit ( Zu sehen im Internet unter der Eingabe von: WDR Digit Startseite mit der Eingabe des Suchbegriffs: Die besten Beiträge aus der aktuellen Stunde mit Digit beim Militär Bundeswehr damals und heute).

Nach dieser Dienstzeit schenkte ich meinem Vater ,- da ich noch immer keinen Hund hate einen Cockerspaniel. den Guko zum Geburtstag.

bewarb ich mich bei der Bundesfinanzverwaltung und kam zum Zollgrenzdienst nach Bad Harzburg-Eckertal an die innerdeutsche Grenze wo ich bis 1980 als Diensthundeführer eines schönen, großen schwarzen Schäferhundes unser Rauk  bis 1980 einen erlebnisreichen Dienst verrichtete.

Dieser schon ausgebildete Zollschutzdiensthund wurde von mir von seinem Vorbesitzer übernommen, der ihn wegen seines Wechsels in den Innendienst abgeben musste!

Mit Ihm ging ich auf die Zollhundeschule nach Bleckede um das zu erlernen was er schon konnte. 1980 zogen wir in das Grenzdreieck von Aachen wo ich bei einer Sondereinsatzgruppe  zur Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität den täglichen Wahnsinn dieses lebensbedrohenden Dienstes mit Schusswaffengebrauch , langen Verfolgungsfahrten, großen Aufgriffen und dem Tod bis zu meinem Ruhestand 2008 erlebte.

Nach dem unser Liebling Rauk nach zusammen über 16 Dienstjahren leider eingeschläfert werden musste ,bekam ich zum Trost uns als Ruhestandsgeschenk von der Familie einen schlauen

Bordercollie ,- unser Ole.

Es ist eine große Freude so ein liebenswertes schlaues Tier zu besitzen Im Ruhestand ist er mein Bewegungsmelder  und mit seinem lieben Frauchen der aktivste Teil von meinem "Ruhestand"!

Meine Freizeitgestaltung besteht aus der Beschäftigung mit der maritimen Literatur und Ölmalerei ( zu sehen unter: www.Nordseegalerie.com) Vor einiger zeit habe ich auch noch viele Schiffsmodelle und Flaschenschiffe gebaut. Besonders beschäftigte ich mich als Ausgleich mit der Auseinandersetzung  meiner abwechslungsreichen und teilweise unglaublichen Erlebnisse in meiner Zollgrenzdienstzeit,, Diese schriftlichen Aufzeichnungen, Fotos und historischen Filmaufnahmen wurden in das zeitgeschichtliche Archiv des Museums der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland in Berlin und Bonn mit übernommen.

Darüber habe ich ein autobiographisches, spannenden, bebilderten Erlebnisbericht  veröffentlichen können. Er hat den Titel: Ein "Zöllner flüchtete in die DDR und ist mit meinem zweiten Werk.- eine maritime Novelle nach geschichtlichen Vorgaben als fiktiver Erlebnisbericht über den Royal Mail Steamer SERVIS der britischen Cunard-Linie von 1881. Diese beiden Werke sind unter der Titel- Eingabe auf Amazon einzusehen!

Im Augenblick kämpfe ich gegen den wideraufkommenden " braunen Mobb" und seine Volksverhetzungen und Lügen im Internet und sowie gegen unsere "schlafende Justiz!

Mit den besten Grüßen aus Aachen Euer Neumitglied "Rauk".

 

 

 

 

Werbung Zoll.jpg

Portrait_neu.jpg

Ole Jan.09.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerOlleHansen   

Wilkommen!

 

Bei "Zollhund" Fällt mir immer eine alte Geschichte ein. Ein damaliger Sportkamerad war auch Zollhundeführer und hatte seinen als Drogenspürhund abgerichteten Schäferhund immer dabei, so auch auf dem Vereinsgelände. Als einmal der Hund zu schnell vorpreschte, rief er "Verhalten Sie sich ..." und Hund stoppte sofort. Natürlich fragten alle "Hä? :think: Du siezt deinen Hund?"  Worauf er lachend erklärte, dass das ein "Arbeitskommando" sei: Wenn jemand flieht und er den Hund hinterherschickt, ruft er dem Flüchtenden hinterher "Verhalten Sie sich ruhig, dann tut Ihnen der Hund nichts!" Und zum Beweis muss der Hund natürlich sofort innehalten. Für die Menschen sei der ganze Satz, als Hundekommando reicht der Satzanfang. :D

 

Außerdem erzählte dieser Zöllner, er sei einmal in eine bewaffnete Polizeikontrolle geraten - man suchte offensichtlich gefährliche Schwerverbrecher. Ein junger, unerfahrener Polizist sah auf die nicht abgedeckte Ladefläche des Kombis und fragte, was in den kleinen Tüten sei. Und weil es so alltäglich und selbstverständlich für den Zöllner war, antwortete er "Ach das ... in der kleinen Tüte ist Heroin und in den größeren ist Kokain und Haschisch." (Er brauchte die Drogen ja täglich zum Hundetraining.)

Sofort hatte er den Lauf der Maschinenpistole vor der Nase. :o Zum Glück war sofort ein älterer Polizist zur Stelle, der sich ganz gelassen die Dienstpapiere des Zöllners zeigen ließ - es hatte ja alles seine Richtigkeit. ;)

 

Als Hundeführer hast du ja einige Erfahrung im Umgang mit Hunden. Es wäre interessant, wenn du bei Gelegenheit mal "aus dem Nähkästchen" plaudern würdest. Stimmt es, dass man früher sehr "harte" Methoden angewandt hat? Wie hat sich die Hundeausbildung im Lauf der Jahre geändert?

 

Wenn hier "Hundeprobleme" diskutiert werden, kann ich mir vorstellen, dass du einen ganz anderen Blickwinkel hast, der das "Problem" in einem anderen Licht erscheinen lässt. Also plaudere fleißig mit! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   

Hallo.jpg.853238cf5c16b3e7cb90ff13ca3c1baa.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elchifan   

IMG_1435.2.JPG.c39a645313f2a2eac0cdb6e45f33a073.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
marcolino   

Hui, ein bewegtes Leben hast du da schon hinter dir - und sicher noch Einiges an Bewegung vor dir! :D

 

Herzlich Willkommen und viel Spaß hier bei uns im Polar Chat :D

 

Lieber Gruß

Moni

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×