Jump to content
Hundeforum Der Hund
Ralf82

Hund aus dem Ausland

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich hätte  eine Frage für einen eventuellen Kauf eines Welpen in der Zukunft. Gleich vorweg, ja ich weiß um illegalen Welpenhandel vor allem aus dem Ausland aber dagegen will ich ja verbeugen. Und zwar wollte ich wissen ob und wie ich überprüfen kann ob ein Züchter und/oder Kennel dem FCI(oder eben dem zugehörigen Verband in dem Land) angehörig ist z.b. über das Internet?

 

Danke im voraus für die Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du willst im Ausland einen Welpen kaufen und wissen wie man das im Ausland erkennt?

Oder ...

Du willst im Inland einen Welpen kaufen und wissen wie du erkennst ob der Züchter in einem Verband / FCI ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb Mixery:

Du willst im Ausland einen Welpen kaufen und wissen wie man das im Ausland erkennt?

Oder ...

Du willst im Inland einen Welpen kaufen und wissen wie du erkennst ob der Züchter in einem Verband / FCI ist?

Aus dem Ausland, sry das es unklar ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde ungesehen ja keinen Welpen vom Züchter kaufen.

 

@Mrs.Midnight

Kann dir vielleicht helfen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erst mal:

IMG_1435.2.JPG.c39a645313f2a2eac0cdb6e45f33a073.JPG

 

Welche Rasse aus welchem Land soll es denn werden?

Ich selbst habe die Erfahrung gemacht dass es für einige wenige Rassen keine Züchter in Deutschland gibt - daher habe ich unseren Mexx (rechts im Bild) aus USA geholt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Minuten schrieb Elchifan:

Erst mal:

IMG_1435.2.JPG.c39a645313f2a2eac0cdb6e45f33a073.JPG

 

Welche Rasse aus welchem Land soll es denn werden?

Ich selbst habe die Erfahrung gemacht dass es für einige wenige Rassen keine Züchter in Deutschland gibt - daher habe ich unseren Mexx (rechts im Bild) aus USA geholt.

 

Danke dir!

Ich interessiere mich für mehrere Hunderassen z.b. Shiba Inu aus Japan. Und dann noch Ogar polski (polnischer bracke), den gibts tatsächlich nicht in Deutschland bzw. nur einen Züchter den ich finden konnte und VDH gibt auch 0 würfe im Jahr 2016 an. Mit Ländern wie Polen ist es ja nochmal um einiges heikler.

 

 

vor 25 Minuten schrieb Freefalling:

Ich würde ungesehen ja keinen Welpen vom Züchter kaufen.

 

@Mrs.Midnight

Kann dir vielleicht helfen? 

Das ist schön ich will aber nicht nach Polen, USA oder Japan fahren :D oder wohin es auch immer es wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deswegen habe ich jemanden verlinkt, der sich auskennt und vielleicht helfen kann. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Minuten schrieb Ralf82:

Danke dir!

Ich interessiere mich für mehrere Hunderassen z.b. Shiba Inu aus Japan. Und dann noch Ogar polski (polnischer bracke), den gibts tatsächlich nicht in Deutschland bzw. nur einen Züchter den ich finden konnte und VDH gibt auch 0 würfe im Jahr 2016 an. Mit Ländern wie Polen ist es ja nochmal um einiges heikler.

 

Gibt es bestimmte Gründe warum Du gerade diese Rassen im Fokus hast?

Die sind von Art und Wesen her doch sehr unterschiedlich und sicher nicht einfach in der Haltung.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb Elchifan:

 

Gibt es bestimmte Gründe warum Du gerade diese Rassen im Fokus hast?

Die sind von Art und Wesen her doch sehr unterschiedlich und sicher nicht einfach in der Haltung.

 

Na ja ich bin kein erstlings Hundehalter, ich hatte schon mal einen Mix aus dem Tierheim und mein Vater ein Akita, nur eben qualifiziert das einem nicht so für einen Hunde Import hab ich festgestellt ^^. Ich mag die jeweilige Kombination aus aussehen bei den beiden Rassen einfach sehr.

 

@Freefalling: sry sollte nicht böse rüberkommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Warum in die Ferne schweifen ..."

Vielleicht magst du mal erklären, warum es denn unbedingt so ein Hund sein soll. Es gibt doch im Land reichlich Auswahl ... und dann sind da noch die Tierheime ...

 

Wäre ich an deiner Stelle, würde ich viel Zeit und Geduld mitbringen. Wenn es nicht praktikabel ist, Züchter und Welpen vorher mehrmals zu besuchen, dann würde ich mir zunächst einen Züchter suchen, dem man vertrauen kann. Dann kann man dank der technischen Möglichkeiten heute auch einen virtuellen Kontakt aufbauen, man kann sich Videos schicken lassen, sogar live per Skype oder ähnlicher Dienste. Dann ist es ja "fast wie echt". ;)

 

Am Ende bleibt noch der Transport zu regeln und schon hast du einen Hund zu Hause, bei dem du keine Sorge wegen illegalem Welpenhandel oder wegen tierschutzrelevanter Vermehrung haben brauchst. Aber dazu brauchst du Einblick in die Haltung und Aufzucht der Hunde beim Züchter.

 

Nachtrag:

Parallel hast du ja schon ein paar Beweggründe genannt.

Aber einen Hund nur wegen des Aussehens - Wesen und Charakter sind dann egal?

(Ja, ich weiß, das ist provokant formuliert.:))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierschutzvereine “im Ausland“

      Hallo alle, anschließend an den Thread mit den Mischlingshunden aus den Kleinanzeigen... Mich würde interessieren, welche guten und schlechten Erfahrungen ihr mit dem Auslandstierschutz gemacht habt, ob ihr Hunde aus dem Ausland habt, wie ihr euch den Verein ausgesucht habt, ob ihr dort nochmal einen Hund herholen würdet usw. Wie wichtig ist euch z.B. die Arbeit des Vereins vor Ort? Wie war der Vermittlungsablauf? Was war eure Motivation, einen Hund aus dem Ausland zu holen?  

      in Plauderecke

    • Habe Fragen zu Herzkrankheiten und Vetmedin, lebe im Ausland, bitte um Hilfe

      Liebe Forum-Mitgleider,   bei meinem 9 Jahre alten Dobermann Bobby wurde vor ca. 10 Monaten ein Herzgeräusch 3ten Grades festgestellt. Krankheitssymptome wie Müdigkeit, verringerte Ausdauer, Husten etc. zeigt mein Hund bis zum heutigen Tag zum Glück nicht. Beim darauffolgenden Herzultraschall wurde eine moderate Mitralklappeninsuffizienz (linke Herzklappe) diagnostiziert.   Alle anderen Werte waren wohl noch im Grünen Bereich, der FS-Wert allerdings grenzwertig, weshalb man m

      in Hundekrankheiten

    • Adoption von Hunden aus d. Ausland - wie geht das?

      Die Adoption von Hunden aus dem Ausland wird ja gerade heiß diskutiert hier. Die Wege, wie ein deutscher HH zu einem Hund aus dem Auslandstierschutz kommt, sind bekanntlich unterschiedlich. So hat eine Frau, die ich ab und zu beim Spaziergang treffe, eine Hundin aus Nordspanien adoptiert - ihrer Beschreibung nach "auf gut Glück", ohne den Junghund vorher gesehen oder kennengelernt zu haben.   Wenn wir in Spanien sind, sind die einschlägigen "Blättchen" voll von Suchanfra

      in Plauderecke

    • Hunde aus dem Ausland retten- bei vollen Tierheimen

      mir ist es gerade wieder mal so als Argumentation ins "Gesicht" gesprungen: "wieso werden Hunde , die sich doch in ihrem Leben eingerichtet haben, vom Tierschutz nach Deutschland verfrachtet??"   Da sehe ich meine Lucie, ehemalige Straßenhündin in Griechenland geboren. Sie liebt den Strand,knackt dort die Grabbenschalen auf. Rennt in die Wellen, ist sichtlich froh.   Dann sehe ich sie jetzt im Winter bei mir. Hält sich bei dem kalten Schmuddelwetter auf de

      in Plauderecke

    • Hunde aus dem Ausland

      Kann nur ich hier Themen eröffnen? Wasn Unsinn.....

      in Themen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.