Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Kleiner Wolf

Hund drängt zum Gassi gehen

Empfohlene Beiträge

Freefalling   

Wenn mein Hund mich nachhaltig anstarrt, wedelt, fiept, frage ich ihn, was er möchte. Manchmal dreht er mir dann seinen Po zu, dann muss ich streicheln. Geht bei der Größe auch nebenbei. ;) Manchmal starrt er dann weiter und wenn ich frage, ob er RAUS muss (oder FRÜHSTÜCK will - gilt für jede Mahlzeit) und er dann rumhüpft, weiß ich Bescheid. Wenn ich das Gefühl habe, dass er sich langweilt, lasse ich ihn auch manchmal den Balkon bewachen. Nicht zur Rush Hour, wenn alle 3 Min ein Hund vorbei kommt. Aber so grundsätzlich. Ansonsten hat er auch ein Geweihstück oder mampft ne Möhre oder er holt sich sein Spielzeug aus dem Korb und kaut es kaputt. Auch immer wieder schön: Wenn ein Paket kommt, muss er hinter mir im Platz liegen und warten. Dafür darf er es nachher auspacken (Futterlieferungen) oder zumindest den Karton zerstören (bei Büchersendungen oder so). Die Paketboten werden hier schnell nervös, weil er sie so anstarrt. :D Wir spielen ab und zu "Wo ist das Handy?" (ich weiß, ich nutze meinen Hund aus), aber nur kurz und möglichst nur 2-3 Mal. Sonst fährt er hoch. 

 

Meiner ist morgens übrigens nervig, weil er Frühstück will. Und dann auf die Couch. Mit mir. Nix mit Ausschlafen.... :( Bzw er schläft dann da natürlich weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerOlleHansen   
vor 23 Minuten schrieb Freefalling:

dann muss ich streicheln. Geht bei der Größe auch nebenbei.

 

:clown Dazu fällt mich doch gleich ein:

 

Zitat

Schatten im Blick, dein Lachen ist gemalt, deine Gedanken sind nicht mehr bei mir.
Streichelst mich mechanisch
, völlig steril, eiskalte Hand, mir graut vor Dir.

Herbert Grönemeyer: "Flugzeuge im Bauch"

 

 :think: Was unsere Hunde wohl manchmal von uns denken? :wacko:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Freefalling   

Von dem Lied kenne ich nur das, was die Frau singt. Bei Oli P. Der jetzt übrigens in Köln (?) einen BARF- oder Feinkost-Laden oder so hat. Für Hunde. Voll der Freak... :huh::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fifu   
(bearbeitet)
vor 13 Stunden schrieb Freefalling:

Manchmal dreht er mir dann seinen Po zu, dann muss ich streicheln.

 

:4_joy: made my day! :4_joy:  (wär fast erstickt vor lachen beim Mittagessen... hier werden Streicheleinheiten ähnlich charmant eingefordert...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
agatha   
(bearbeitet)

ich war ja immer verwöhnt von meinen Schäfertieren.

Sie bewachten den Garten, natürlich das Tor zur Straße und gut war.

(keine Kläffer!)

 

Immer wenn ich was wollte, wie Füttern, Raus gehen, dann rief ich einfach.

Nur zur Nacht, da wollten sie rein.

 

Aber Lucie, die fordert deutlich.

Ihr Fressen, pünktlich bitte zwei mal am Tag.

Raus gehen zum Termin, auch zwei mal am Tag.

Spielen bitte und dazu etwas verstecken im Garten, einmal am Tag.

 

Sie setzt sich vor mich, fixiert mich, starrer Blick.

Kann sie bestimmt 10 min.lang, nur ich kann nicht so lange.

 

Dann kommt ihr Rudelgeheul, da lacht schon jeder.

 

Und jetzt fängt sie an mich liebevoll zur Eile an zu treiben, wenn ich bummle. (z.B: Leine holen, Tüten nachfüllen usw.)

Dann hat sie den Fang offen und trifft meine Hand, die Wade oder so.

So sanft, sie wird immer lieber, dahinschmelz.

 

Mal sehen,was noch so kommt, wenn ich nächstes Jahr im August in Rente gehe, viel Zeit habe für die Drei (Hunde+Katze)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Planti   

Meine zwei sind auch immer total hinten dran, wenn sie raus wollen. Haben leider keinen sehr großen Garten, für viel rumtollen und spielen ist nciht wirklich Platz, leider. Versuchen das so gut es geht mit langen schönen Spaziergängen zu balancieren und auch nie Langeweile aufkommen zu lassen. (genügend Spielzeit und Training, etc) Hat zwar alles seine Zeit gedauert, bis es so angenommen wurde wie es ist, aber die Erziehung hat sich gelohnt, sie sind einfach viel ausgeglichener, als am Anfang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
agatha   

kennt ihr dass, wenn ein "Spielmuffelhund" vor lauter Freude plötzlich

an fängt ,seine MitHündin zum Spielen auf zu fordern.

 

Yerom ist ja nun in seinem achten Lebensjahr, aber er bringt es immer wieder, wenn die Gänge mit Wasser, vielen Bäumen und Ohne Leine

verbunden sind------LUUUUCCCIII ärgern .

 

Lucie zwickt Yerom jeden Tag in die Beine, wenn sie spielen will.:72_imp:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Freefalling   

@fifu

Beliebte Reihenfolge morgens beim Wecken: Kopf, Seite, Po, Seite.....

Er ist auf der Couch auch manchmal erbost, wenn ich aufhöre zu streicheln. Dann beschwert er sich und nimmt die Hand ins Maul. Er kann dann so richtig maulen. 

 

Letztens erst: 

Ich (aus der Küche): "Was macht ihr da?! Was hat der für ein Problem?"

Mein Freund (genervt): "Ich weiß auch nicht, ich mache es irgendwie falsch und jetzt beißt er mich.... " :D

Ich: "Versuch den Bauch."

Er: "Hab ich schon."

Ich: "Oberschenkelinnenseite?"

*Ruhe* Halleluja. ;)

Wenn es uns zu bunt wird, machen wir das deutlich. Aber eigentlich ist es witzig. Aber er fordert das Streicheln von sich aus nicht so sehr ein. Nur WENN, muss man es auch richtig machen. Klar. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fifu   
vor 39 Minuten schrieb Freefalling:

Ich: "Versuch den Bauch."

Er: "Hab ich schon."

Ich: "Oberschenkelinnenseite?"

*Ruhe* Halleluja. ;)

:4_joy:

 

Jaja, die erogenen Zonen eines Hundes. . . . . :2_grimacing:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
agatha   

Ich muss mich auch mal beschweren!

 

Da muss ich beruflich schon um 6.00 Uhr aufstehen.

Hunde müssen raus,zumLösen, schließlich muss ich um7.20 Uhr los.

(um 9 .00 Uhr gehen beide mich wecken, um in den Garten zu dürfen)

 

Beide heben die Köpfe und sehen mich vorwurfsvoll an, was ich da wohl für einen Krach so früh veranstalte.

 

Jetzt bekommen sie Beide ein besonders teures Wurstleckerli, damit sie in den Garten gehen.

(Jaaaaa, beide dürfen sich morgens im Garten "auspullern", Bäume gibts da genug)

 

Irgendwie war früher alles einfacher:angry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×