Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Sylvia-Maria-G

Fall gegen H. S. "Hundetrainer "

Empfohlene Beiträge

Sylvia-Maria-G   
(bearbeitet)

Hi 

ich heiße Sylvia G und ich suche Leute die schlechte Erfahrungen mit H. S. "hundetrainer" aus G. hatten.

ich habe mit ihm einen Rechtsfall laufen.

Mein Hund Georges , Chihuahua mix -ca 6kg sollte 2 Wochen bei Herr S. in training sein ,war aber nach 4  Tagen tot .

ich hoffe auf antworte , Danke .

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   
(bearbeitet)

S. ...

 

Wünsche dir Kraft!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2010   

Der hat in 2017 immer noch Kunden?

 

Manchmal wäre eine Internetrecherche gut, BEVOR man zu Trainern dieses "Schlages" geht.

 

Dass dein Hund tod ist, ist traurig.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerOlleHansen   
vor 5 Minuten schrieb 2010:

Der hat in 2017 immer noch Kunden?

 

Offensichtlich ... und macht schon Werbung für 2018 ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gatil   

Wie kann es immer noch sein, dass man einen Hund weggibt, um ihn "trainieren" zu lassen, ohne, dass man selbst dabei ist.

Verhält der Mensch sich - dem Hund entsprechend- richtig, hat auch der Hund eine Chance, sich richtig zu verhalten.

 

Der Mensch gehört "trainiert"!

 

 

Es tut mir sehr leid um deinen Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Bei einem bestimmten Leidensdruck und einer bestimmten aufpolierten Vita des Trainers... kann das passieren. Ich würde die Halterin nicht anklagen. Denn wenn man den Hund in die Hand von Profis gibt, erwartet man ehrlich nicht, dass er verstirbt (es sei denn, es ist eine Krankheit...). Ich nehme aber an, dass der Hund hier durch andere Hunde zu Tode gekommen ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sylvia-Maria-G   
(bearbeitet)

I habe den Hund aus einem kill Shelter adoptiert da er eine Vorgeschichte hatte und ein Beißwerhalten aufzeigte ,wollte ich dies ,nachdem ich eine wessen Analyse beim S. machte, behandeln lassen. S. riet ein zweiwöchiges Training damit er ihn umprogrammieren kann, was mir nicht gerade gefiel aber ich dachte es sei das beste für ihn. Mein Fehler :( Mein Fehler .

ich möchte nicht das irgendjemanden das gleiche wiederfährt.

ich fühle mich so schuldig das ich diesen Trainer ausgewählt habe ....

Der Rechtsfall bringt meinen Hund nicht zurück aber kann vielleicht ändern helfen .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nesaja25   

Das tut mir sehr leid für dich und deinen Hund :(.

Ich kenne diesen Trainer nicht...

Aber an was genau ist dein Hund denn gestorben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Annali   

Tut mir sehr leid für dich und deinen Hund.

 

ich finde es toll, dass du gegen diesen Trainer vorgehst und damit hilfst, solche Fälle in Zukunft hoffentlich zu verhindern. Ich wünsche dir ganz viel Kraft, Erfolg und starke Nerven.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
acerino   

Du wirst genug Leute finden, die da schlechte Erfahrung gemacht haben. 

Ob allerdings der Tod deines Hundes überhaut etwas mit dem Training zu tun hat, steht ja auf einem anderen Blatt, nehme ich an.

(Es wäre wünschenswert, wenn Kommentatoren hier das auch bedenken.)

 

Ich drücke dir die Daumen dass ihr die Umstände des Todes zweifelsfrei klären könnt und ein evt Verschulden Dritter mit einem passenden Urteil gewürdigt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×