Jump to content
Hundeforum Der Hund
Alyfee

Dani - Ein Hundemann aus Ungarn

Empfohlene Beiträge

Ganz lieb schaut Dani :wub: schön, dass ihr einander gefunden habt!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :), hübscher Kerl :wub:...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist eine hübsche Geschichte! :)

Und Dani hat einen richtigen Charakterblick. :wub:

Bin auf weitere Eindrücke gespannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir ging es mit Leni ähnlich und du hast mir aus dem Herzen geschrieben.:)

 

Ich finde solche Mutmachgeschichten  so schön und wichtig. Ein Leben mit einem Hund aus dem Tierschutz kann eben auch ein ganz normales Familienleben sein ohne größere Schwierigkeiten.

Mehr davon bitte. :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, nachdem ich Dani kennengelernt habe, und auch noch viele andere Hunde aus dem Verein, aus dem Dani kommt, würde ich mich immer immer wieder für einen Tierschutzhund entscheiden. Mit guter Vorbereitung natürlich. Ich selbst habe viel mehr schöne Geschichten aus dem Tierschutz gehört, als schlechte. 

Mit unserem haben wir natürlich wirklich großes Glück gehabt. Er ist einfach extrem unkompliziert und hat sich innerhalb von ein zwei Tagen hier eingelebt. Er hat nie die Anstalten gemacht, wegzulaufen, blieb von Anfang an immer nah bei mir. Er hat es mir wirklich sehr einfach gemacht, er ist sehr sehr lernwillig und trotzdem total unaufdringlich. Freut sich, wenn ich etwas mit ihm unternehme und ist glücklich, wenn er in seinem Korb einfach nur dösen darf. Andere Hunde sind auch kein Problem, wenn er einen mal wirklich nicht mag, dann sagt er das kurz und geht dann seine Wege. 

Man hat mir schon gesagt, mein Hund wäre langweilig, da hätte man ja gar nichts mit zu tun. Hmmm doch wir machen halt viel Blödsinn, weil wir dafür eben viel Zeit haben. :7_sweat_smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb NannyPlum:

Mir ging es mit Leni ähnlich und du hast mir aus dem Herzen geschrieben.:)

 

Ich finde solche Mutmachgeschichten  so schön und wichtig. Ein Leben mit einem Hund aus dem Tierschutz kann eben auch ein ganz normales Familienleben sein ohne größere Schwierigkeiten.

Mehr davon bitte. :)

 

Grad Tiere aus dem Tierschutz sind oft so dankbar, ich hatte einige bissige Rattenböcke aus Tierheimen, privater Notfallvermittlung etc. und alle waren wahre Goldschätze!

Und man selbst fühlt sich auch toll wenn's den Viechern endlich gut geht. :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist sooo schön was du geschrieben hast!

Und Dani hat wirklich ein wahnsinnig süßes Gesicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine tolle Geschichte und für Dani ein schönes Happy End ♥ ihr habt alle einen Glückstreffer gelandet. Er sieht wunderschön aus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deine Geschichte habe ich gerade richtig aufgesogen - soooo schön ist das!

 

Das Gefühl, genau IHR habt aufeinander gewartet, lässt sich da nicht von der Hand weisen.

 

Vor Allem die Sonnenstrahlen, die Dani deinem Sohn bringt, berühren mich sehr ... :wub:

 

Danke dass du das mit uns teilst :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Aixopluc, WISTY, 4 Jahre, West Highland Terrier-Mix - ein lustiger, kleiner Hundemann

      WISTY: West Highland Terrier-Mix, Rüde, geb.: 07.2014, Höhe: 38 cm, Gewicht: 10 kg   WISTY kam als Fundhund zu uns. Leider konnten wir keinen Besitzer ermitteln. WISTY ist ein fröhlicher, freundlicher und terriertypisch etwas nervöser und selbstständiger, kleiner Hundemann, der sich gerne bewegt und spielt. Er ist zu allen Menschen, egal ob groß oder klein, immer freundlich. Hier geht er meist mit Familien und deren Kindern spazieren, was ihm sehr viel Freude macht. Er läuft

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Agility Seminar mit Dani (Christiane) Fischbach 27./28. Juni 2019

      HSG Franken Schnauzen e.V. http://www.franken-schnauzen.de https://www.facebook.com/hsg.frankenschnauzenev/   Anmeldung und weitere Infos unter: manuela.bablitschky@t-online.de

      in Seminare & Termine

    • Welpenvermehrerzucht einer Deutschen in Ungarn aufgelöst - 139 Rassehunde beschlagnahmt

      Vor drei Tagen  wurden aus einer Vermehrerzucht in Ungarn 139 Rassehunde beschlagnahmt. Viele weitere Hunde wurden dort tot gefunden. Die Hunde lebten in ihrem Kot in Kaninchenställen und brachten dort auch teilweise ihre Welpen zur Welt. Die Vermehrerzucht gehörte einer 60 Jahre alten Deutschen.   Es zeigt mal wieder, dass man genau hinsehen muss, woher der Welpe, den man kaufen möchte, kommt.         Weitere Bilder und Videos: https://mindenami

      in Hundewelpen

    • Tierarzt in Tschechien, Slowakei oder Ungarn für Knieoperation

      Hallo! Meine Hündin muss an beiden Knien (Patellaluxation) und später vielleicht auch einmal an beiden Hüften operiert werden, hier in Österreich würde es so 6000 Euro kosten. Kennt ihr sehr gute Tierärzte im einem Nachbarland, die auf vergleichbarem heimischen Niveau behandeln, jedoch osteuropäisches Preisniveau haben?

      in Gesundheit

    • Tierhilfe für Ungarn

      Hallo meine Lieben,   ich hoffe, dieser Beitrag ist in dieser Form erlaubt.   Ich würde Euch gerne den Verein Tierhilfe für Ungarn (www.ungarn-tierhilfe.at) vorstellen, den ich aktiv unterstütze. Andrea, die stellvertretende Obfrau, kenne und unterstütze ich nun schon seit 6 Jahren. Was damals im Kleinen begann wurde vor einem Jahr mit dem Bau des Tierheims Elisabeth Menedék vollendet. Durch eine großzügige Spende konnte in Karmacs (Nähe Heviz) das passende Grundstück dafür erworben werden.

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.