Jump to content
Hundeforum Der Hund
Alyfee

Dani - Ein Hundemann aus Ungarn

Empfohlene Beiträge

Hunde sind schon was Tolles. Gute Besserung wünsch ich dir!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir ist gerade das erste Mal bewusst aufgefallen, dass Dani und ich abends ein Ritual entwickelt haben. 

 

Nach der letzten Runde, bekommt er seine zweite Portion Futter. Egal, was im Napf ist, er trottet mir immer erstmal hinterher, um mich fragend anzugucken. 

Mein Satz ist dann "Es gibt nichts anders, das oder gar nichts" Und erst, wenn ich das gesagt habe geht er zum Napf und frisst. 

 

Habe ich irgendwie unbewusst so konditioniert. Macht er auch nur abends. 🤣

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was gibt es beruhigendes, als ein schnachender Hund im Bett. ☺️

IMG_20190121_211314.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schlafe mein Baby, schlafe nur ein.... 

IMG_20190121_211216.jpg

 .....papiertüte rasselt.... 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_20190121_213931.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Manchmal ist es zu witzig hier...

 

Hund pennt im Wohnzimmer, ich sitze in der Küche. Ich gehe zum Kühlschrank und hole die Milch raus... Rumpel... Tapps Tapps Tapps... "Ist nicht für dich, brauchst gar nicht aufstehen" 

 

Tapps Tapps Tapps Tapps Rumpel Seufz 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann gerade nicht schlafen... Also Zeit für Dani Anekdoten...

 

Mein Hund ist ein Kläffer. Er bellt gerne und recht ausdauernd, vor allem, wenn er auf sich aufmerksam machen möchte. 

 

Da das so seine einzige Macke ist, die er hat, habe ich das irgendwann akzeptiert. Irgendwann habe ich ihm das Bellen auf Kommando beigebracht. Und weil ich wollte, dass das so klingt, als ob er auf eine Frage antwortet, habe ich das auf einen Fragesatz konditioniert. Es ist im Grunde egal, was ich sage, wichtig ist, dass die Stimme am Ende des Satzes nach oben geht. Darauf reagiert er mit einem Beller. 

 

Jetzt spiele ich damit immer ein wenig und finde heraus, dass Dani auf meine Stimmlage reagiert und seinen Beller anpasst. 

Wenn wir z. B. Draußen Ball werfen und ich voller Tatendrang sage "Willst du etwa den Ball haben?" dann springt er hoch und bellt aus Vollem Halse. 

 

Eben habe ich das Gegenteil ausprobiert. Ich hatte ein Stückchen Wurst in der Hand (er hat natürlich wieder die Kühlschranktür gehört) und flüsterte "möchtest du ein Leckerchen?" 

 

Und er flüsterte zurück. Das Bellen war nur angedeutet, ein Zwischending aus Bellen und Schmatzen. 

Habe ich laut gesprochen, war der Beller normal laut, habe ich danach wieder geflüstert, war er wieder leise. 

 

Unglaublich, was für eine Anpassungsfähigkeit er hat. Ich bin immer wieder erstaunt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Blöder Tag, blöde Laune... Endlich im Bett und dann ist der Dicke zur Stelle. 

 

Danke mein Hund. 

 

 

IMG_20190128_203050.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war gerade 3 Tage mit Hund bei meiner Freundin, die einen alten Kater hat. Freigänger vom Land und Hundeerfahren. 

Draußen interessiert sich Dani durchaus für Katzen,wir trainieren da noch dran, sie zu melden und stehenzubleiben. 

Daher wusste ich nicht, wie das mit dem Kater klappt. 

 

Nun, mein Hund ist freudestrahlend auf den Kater zu, der hat nen Buckel gemacht und gefaucht und Dani hat dann die nächsten drei Tage einen respektvollen Bogen um ihn gemacht. 

Das war sehr süß anzusehen. Beide wollen durch die Tür, stehen davor, Dani sieht den Kater und geht drei Schritte zurück, damit er durch die Tür stolzieren kann. 

Im Wohnzimmer haben beide dann aber auch zusammen geruht, jeder auf seinem Platz. 

Und als es dann ans Kochen ging, saß Hund an der einen und Kater an der anderen Seite der Beine. 

Nächstes Mal werden mal Bilder gemacht, diesmal wollte ich die beiden nicht mit der Kamera stören. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben das Wetter genossen und der Dicke spielt mal wieder Clown für seine Freundin, die sich aber nur für das frische Gras interessierte. 

LRM_EXPORT_39672151980924_20190217_193243967.jpeg

LRM_EXPORT_39649925899156_20190217_193221741.jpeg

LRM_EXPORT_39045242537269_20190217_192217058.jpeg

LRM_EXPORT_38973515735718_20190217_192105331.jpeg

LRM_EXPORT_38910750797186_20190217_192002566.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohjee wir hatten gestern ein Erlebnis, was mir zeigt, wie sensibel unser Hund doch ist. 

Wir waren Gassi und es hatte schrecklich geregnet, wir waren nass bis auf die Haut. 

Weil wir ganz oben im Mietshaus wohnen, habe ich immer ein Handtuch dabei, und trockene den Hund im Keller ab, damit er nicht das ganze Treppenhaus versaut. 

Weil das länger dauert habe ich meinem Sohn die Schlüssel gegeben und gesagt, er solle schon mal nach oben gehen. 

Gesagt getan, ich hörte aber schon, dass er die Haustür zufallen ließ, aber unsere Türen sind schwer, das passiert sehr schnell. 

Hund also trocken gerubbelt, auch etwas länger, weil er das toll findet, Stiefeln wir nach oben, klopfen an die Tür... Nichts. 

 

Klopfen nochmal... Schlüssel klappern... 

Ähm... Schatz? würdest du die Tür aufmachen? 

Geht nicht... (er hat, warum auch immer, die Tür von innen abgeachlossen) 

Unsere Haustüren sind sehr dick, man muss laut rufen, damit man etwas hört. 

Im Treppenhaus schallt das dann schon sehr. 

Also Anweisungen geben, Schlüssel wieder reinstecken, nach links drehen, ruhig bleiben und auf den Hund nicht mehr geachtet. 

Nach 10 Minuten und viel weinen hinter der Tür hatte er es dann geschafft, Tür war auf.. Hund war weg. 

Kind beruhigt und die Tür beschimpft, (ist auch ne sehr hartnäckige Tür) und dann nach dem Hund gesucht. 

 

Der saß eine Etage tiefer in einer Ecke, zusammengekauert, geduckt, Schwanz eingeklemmt. So hab ich ihn noch nie gesehen. Als ich zu ihm gehen wollte, hat er sich noch kleiner gemacht, also hab ich mich auf die Stufen gesetzt und ihm gut zugeredet. Nichts... 

Leckerchen, nichts.

Mein Sohn hat mir dann die Leine geholt und ich habe noch locker eine halbe Stunde auf der Erde gelegen, bis ich sie ihm umlegen konnte und er dann mitgegangen ist. 

Kaum war die Leine dran... Zack war mein Hund wieder da, alles gut, Leckerchen ist toll, streicheln auch, war was Frauchen? 

 

Das war ein ganz ganz schräges Erlebnis. 

Seit 4 Jahren lebt Dani jetzt hier bei uns und hat nie Angst gezeigt. (Außer vor Graßhüpfern, die sind aber auch schrecklich) 

Er kennt meinen hyperaktiven Sohn, er kennt seine ebenso hyperaktive Klasse, er bewegt sich in Menschenmassen völlig souverän und angstfrei. 

Gestern dachte ich, ich habe einen verwilderten Straßenhund vor mir. 

 

Heute ist er, wie er immer ist. Nicht schreckhaft, nicht zurückhaltend, Dani, wie immer.

 

Was war das bloß? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Aixopluc, WISTY, 4 Jahre, West Highland Terrier-Mix - ein lustiger, kleiner Hundemann

      WISTY: West Highland Terrier-Mix, Rüde, geb.: 07.2014, Höhe: 38 cm, Gewicht: 10 kg   WISTY kam als Fundhund zu uns. Leider konnten wir keinen Besitzer ermitteln. WISTY ist ein fröhlicher, freundlicher und terriertypisch etwas nervöser und selbstständiger, kleiner Hundemann, der sich gerne bewegt und spielt. Er ist zu allen Menschen, egal ob groß oder klein, immer freundlich. Hier geht er meist mit Familien und deren Kindern spazieren, was ihm sehr viel Freude macht. Er läuft

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Agility Seminar mit Dani (Christiane) Fischbach 27./28. Juni 2019

      HSG Franken Schnauzen e.V. http://www.franken-schnauzen.de https://www.facebook.com/hsg.frankenschnauzenev/   Anmeldung und weitere Infos unter: manuela.bablitschky@t-online.de

      in Seminare & Termine

    • Welpenvermehrerzucht einer Deutschen in Ungarn aufgelöst - 139 Rassehunde beschlagnahmt

      Vor drei Tagen  wurden aus einer Vermehrerzucht in Ungarn 139 Rassehunde beschlagnahmt. Viele weitere Hunde wurden dort tot gefunden. Die Hunde lebten in ihrem Kot in Kaninchenställen und brachten dort auch teilweise ihre Welpen zur Welt. Die Vermehrerzucht gehörte einer 60 Jahre alten Deutschen.   Es zeigt mal wieder, dass man genau hinsehen muss, woher der Welpe, den man kaufen möchte, kommt.         Weitere Bilder und Videos: https://mindenami

      in Hundewelpen

    • Tierarzt in Tschechien, Slowakei oder Ungarn für Knieoperation

      Hallo! Meine Hündin muss an beiden Knien (Patellaluxation) und später vielleicht auch einmal an beiden Hüften operiert werden, hier in Österreich würde es so 6000 Euro kosten. Kennt ihr sehr gute Tierärzte im einem Nachbarland, die auf vergleichbarem heimischen Niveau behandeln, jedoch osteuropäisches Preisniveau haben?

      in Gesundheit

    • Tierhilfe für Ungarn

      Hallo meine Lieben,   ich hoffe, dieser Beitrag ist in dieser Form erlaubt.   Ich würde Euch gerne den Verein Tierhilfe für Ungarn (www.ungarn-tierhilfe.at) vorstellen, den ich aktiv unterstütze. Andrea, die stellvertretende Obfrau, kenne und unterstütze ich nun schon seit 6 Jahren. Was damals im Kleinen begann wurde vor einem Jahr mit dem Bau des Tierheims Elisabeth Menedék vollendet. Durch eine großzügige Spende konnte in Karmacs (Nähe Heviz) das passende Grundstück dafür erworben werden.

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.