Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Mrs.Midnight

Pack Walks

Empfohlene Beiträge

Mrs.Midnight   

Hey, 

 

gibt es bei euch sowas wie pack walks / rudelspaziergänge? 

 

Und wenn ja nehm ihr Teil oder findet ihr sowas vielleicht auch gar nicht so toll ? 

 

Bei uns gibt es sowas immer einmal im Monat und es ist jedesmal ein sehr entspanntes spazieren gehen mit kleiner Pause dazwischen, an immer wechselnden Orten. 

Zur Brut und Setztzeit ist es dann ein reiner Leinenspaziergang, sonst besteht aber immer die Möglichkeit abzuleinen. 

 

Ich persönlich finde das ne klasse Sache, es ist bei uns auch immer total friedlich, obwohl sämtliche Rassen, Größen, Altersklassen (der Hunde) und Geschlechter total durchmischt sind (läufige Hündinnen laufen nicht mit).

 

Für uns ist es eine Bereicherung, Teetou blüht dort oft richtig auf :6_smile:

Wie ist das bei euch ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elchifan   

bei uns gibt es sowas auch, einmal im Monat veranstaltet z.B.: die Tierrettung München (wir sind passive Mitglieder) eine Monatswanderung.

 

IMG_0103.JPG.8059f21d7420187294b2d6ebb0cfd25a.JPG

Die ist immer so gewählt, dass sie von Jedermann/frau geschafft werden kann.

Auch an eine Einkehr zwischendurch ist gedacht und die Plätze in hundefreundlichen Wirtschaften reserviert.

Allerdings findet die immer am Samstag statt, so dass wir (wg. Hof u. Tieren etc.) nur sehr selten Gelegenheit haben daran teilzunehmen.

Aber die paarmal die wir dabei waren sind richtig toll gewesen, genau wie bei Euch, alle Rassen durcheinander und absolut entspannt und friedlich.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerOlleHansen   
vor 30 Minuten schrieb Mrs.Midnight:

gibt es bei euch sowas wie pack walks / rudelspaziergänge?

 

Nein! 

  1. spricht mein Hund kein Englisch
  2. ist eine Gruppe von Hunden kein "Rudel"

Aber mit bis zu drei Hunden sind wir schon ab und zu unterwegs, mehr haben sich noch nicht gefunden. Die vier Hunde kennen sich und mögen sich, daher gibt es keinerlei Probleme, wenn sie zusammen unterwegs sind.

Es ist allerdings wie mit kleinen Kindern ... es kommt vor, dass einer die anderen zu "Dummheiten" anstiftet - da muss man dann schon ein Auge drauf haben. ;)

 

Leider sehe ich oft, dass Hundehalter/innen gemeinsam unterwegs sind mit der Einstellung "die Hunde regeln ja alles untereinander" und dann in Gespräche und/oder Smartphone-Aktivitäten so vertieft sind, dass sie überhaupt nicht mitbekommen, was die Hunde gerade machen bzw. was zwischen den Hunden für Interaktionen laufen.

Das ist mir sogar bei einem lang und breit angekündigten "ganz tollen" Hundespaziergang eines Hundevereins passiert. Es war letztlich nur ein "Kaffeekränzchen in Bewegung", bei dem Hunde geduldet waren. Die Hunde waren immer an (kurzer) Leine, Interaktionen daher kaum möglich und irgendwie auch nicht wirklich erwünscht. Das Gelände und die ausgewählte Strecke hätte viele Möglichkeiten hergegeben, ganz tolle Sachen mit den Hunden zu veranstalten.

 

Daher sind sowohl Hunde als auch Halter/innen, mit denen ich unterwegs bin, handverlesen.

Und ja, bei diesen Hunderunden haben die Hunde viel Spaß und üben sich auch in der "Hundekommunikation".

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gatil   
(bearbeitet)

@Elchifan

Tierrettung München- wir sind ja auch von dort und ich hätte Interesse, da mal dran teilzunehmen- habe aber jetzt im Internet nichts zum Monatsspaziergang gefunden.

Wer wäre denn da der Kontakt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elchifan   

@gatil schick mir doch mal deine e-mail adr. per PN dann leite ich die Einladung mit allen Kontaktdaten an dich weiter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lyris   

"Social Walks" gibt es bei uns in der Nähe. Aber das ist nix für uns! Khan mag seine Ruhe.... und ich auch!

Gelegentlich gehen wir mit Freunden/Bekannten plus dessen Hunde laufen. Das reicht uns schon!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
acerino   
(bearbeitet)
vor 32 Minuten schrieb DerOlleHansen:

 

Nein! 

  1. spricht mein Hund kein Englisch
  2. ist eine Gruppe von Hunden kein "Rudel"

 

Bitte nicht schon wieder diese ermüdende Diskussion. <_<

Ja, es sind keine Rudel und ja "Pack" ist für viele mittlerweile ein Triggerwort.

 

Sie werden halt von lokalen Veranstaltern gerne so genannt.

Man weiß doch, was gemeint ist in diesem Thema und worum es gehen soll.

 

..............

 

Bei uns gibt es sowas auch.

 

Einfach als Wandergruppe/Spaziergang ohne große Betreuung oder von einer Hundeschule hier in der Ecke als gezielter "social walk" wo es ein Lernziel für bestimmte Hunde gibt (da wird dann meines Wissens genau geguckt, welche Hunde da zusammen laufen).

 

Ich selber mache da nicht mit, weil wir auch so genug Hundekontakt haben und keine "Baustellen" in dem Bereich.

Ich finde es aber, sofern es eine ausgesuchte Gruppe ist und von einem fähigen Trainer betreut, eine gute Möglichkeit bestimmte Interaktionen zu üben, wenn man einen Hund hat, für den das passt.

 

Wenn nicht nur Halter, sondern Hund Freude daran hat, wieso nicht? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
beowoelfchen   

Wir sind ja auch häufiger mit Sack und Pack unterwegs. ;)

Ich mag keine Riesentruppen, da sich die oft auseinanderziehen. Speziell geführte Wanderungen sind es auch nicht, sondern gemeinsame Spaziergänge in einer netten Umgebung. Es empfiehlt sich, halbwegs eine Strecke vor Augen zu haben, sonst kann die Runde auch schonmal länger dauern, als man so denkt, gell? :)

Hier bieten das auch unterschiedliche Trainer an, allerdings erlebe ich da häufiger Chaos, wenn ich solchen Truppen begegne. Das ist eher nicht so meins.

 

FE340363-9FB9-4E58-8020-551252CC9C69.jpeg

51C82008-0439-4A04-8AD0-9E77722EC064.jpeg

584198F3-2BB5-4EFE-AB39-068F47F8F662.jpeg

8A2D9E95-491C-4961-9857-9DDE48A81648.jpeg

073371A0-4E72-47C9-B373-9768BA515318.jpeg

D6B9859C-1366-4365-932E-7FA31F02C1F6.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerOlleHansen   
vor 19 Minuten schrieb acerino:

Man weiß doch, was gemeint ist in diesem Thema und worum es gehen soll.

 

Na klar, aber man kann trotzdem auf seine Äußerungen achten und braucht nicht alles nachzuplappern, was irgendwelche Werbe-/Marketing-Fuzzies an sprachlicher Umweltverschmutzung absondern. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mikesch0815   

Meine kleinen Spaziergänge, die ich bei Wuffstock immer anbot - sie waren gefürchtet...

P1150342.JPG.f2484c6040d380020e477575a1d7c84c.JPG

Die paar Höhenmeter... -_-

 

Ich würde ja sogar gern mal eine Tour mit anderen Hundehaltern ins Riesengebirge machen - nur minimal mehr Höhenmeterchen.

14320412721_44aaeccbef_b.jpg

 

so weit

Maico

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×