Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Lilabande

Hunde zur Betreuung

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

Ich habe schon seit 2006 mit Hunden, darunter auch mit schwierigen, zu tun aber stoße jetzt bei der Betreuung eher mit den Besitzern an meine Grenzen. Bei mir landen dann die Hunde, die aus körperlichen oder meistens Verhaltensgründen nicht in eine Pension gegeben werden können. Es sind alles nicht meine Hunde, ich kann die Besitzer weder zu etwas zwingen, noch etwas verbieten oder über deren Hunde entscheiden. 

 

Aber wenn wirklich z.B. nötige Tierärztliche Behandlungen nicht vorgenommen werden, trotz darauf hinweisen und nahe legen, usw. Oder z.B. ein nierenkranker alter Hund so falsch ernährt wird das es ihm schadet, bin ich nicht in der Lage die Augen zu schließen und es einfach wissentlich zu ignorieren. 

Wie würdet ihr euch als Betreuuer da verhalten? Und was, wenn die Besitzer trotz reden uneinsichtig bleiben?

 

Lg Marion.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm, für mich wäre das auch schwierig...ignorieren wollte und könnte ich das nicht, ich würde die Besitzer überzeugen wollen und vermutlich würde das auch gelingen (habe Talent darin). 

Wie verlaufen denn die Gespräche  mit den Besitzern in der Regel, wie gehst du vor? 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich versuche es alles sehr sachlich vorzubringen, suche Informationen von Fachseiten heraus wo dann die Besitzer selbst lesen können. Und halte mich dann auch zurück, damit es nicht als Bedrängen rüber kommt. Ich biete auch an z.B. mit zum Tierarzt zu gehen, oder selbst mit dem Hund zum Arzt zu gehen wenn der Besitzer vielleicht keine Zeit hätte. Bei einem hatte ich sogar angeboten ihm Geld auszuleihen für die Behandlung weil es WIRKLICH dringend war und der Hund litt. 

 

Man muss ja meine Hilfe nicht annehmen aber dann einen Tierarzt aufzusuchen und sich von dem entsprechend helfen- oder beraten zu lassen...da würde doch eigentlich kein Tierhalter unnötig zögern für sein Tier. :-/ 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiss ja nicht, wie dein 'Beteuungsverhältnis' gestaltet ist.

Könntest du zb sagen, dass du die Verantwortung für die Betreuung nicht mehr übernehmen kannst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich würde die Betreuung ablehnen, zum einen, weil ich die Verantwortung nicht tragen möchte, wenn etwas passiert und zum anderen, weil ich keinen Hund bei mir haben möchte, der z.B. wissentlich falsch ernährt wird. Dann sollen sich die Herrschaften jemand anderen aussuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo ihr lieben, 

 

klar könnte ich das jederzeit sagen das ich es nicht mehr machen möchte. Ich hatte bisher jedes Mal solche "Problemfälle" vermutlich wird es seine Gründe haben, warum die jeweiligen Hunde nicht in eine Pension oder offizielle Betreuungstelle gegeben werden (können). Mir geht es dabei auch nur um die Hunde, die Frage ist ob es für den Hund besser ist zum nächsten gereicht zu werden der sich evtl. nicht so viel Gedanken macht oder auskennt.  

 

Wissentlich falsch ernähren werde ich sowieso keinen Hund. Mein zukünftiger Gast kommt morgen und bleibt am Stück für 2,5 Wochen. Er soll gesundheitlich Protein armes Futter bekommen, mit dem Besitzer zusammen suchte ich das letzte Mal extra was passendes heraus mit dem er auch einverstanden war. Vorhin rief ich an, ob er morgen genug Futter mitbringt (auf das er schon umgestellt ist) oder ob ich nachkaufen soll und er mir später das Geld dafür gibt. 

Bräuchte ich nicht, er hat noch anderes Futter (mit dem 2,3-fachen an Protein) übrig das bringt er mit. Kann er mitbringen, werde ich nicht verfüttern. 

 

Lg Marion. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Proteinarm bei Nierensachen ist nicht unbedingt richtig. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.