Jump to content
Hundeforum Der Hund
P_Labbi

Labrador vom Brombachtal

Empfohlene Beiträge

Das glaube ich auch. Gucken wir mal, daß wir hier noch ein paar Suchbegriffe unterbringen...In unabhängigen Retriever-Portalen kenne ich mich leider nicht aus, aber hier gibt' s bestimmt wen:) Es ist jedenfalls keine vdH-Zucht, sondern wieder so ein Scheinverband, damit man irgendwelche Papiere erhält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In Hessen gibt es zwar viele Labrador Welpen, aber ob die Züchter alle dem RHC e.V. angehören, ist die andere Frage.

 

Ansonsten würde ich mal in den Gruppen der Nachbargemeinden vom Brombachtal, also Michelstadt, Reichelsheim, Reinheim etc nach Labrador Welpen und erwachsenen Labradoren fahnden. Ich drücke fest die Daumen, dass euer Anwalt ein gutes Ergebnis für euch erzielt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber warum Anwalt? ich glaube ihr Hund ist nicht krank, oder? Da stand doch nur etwas von Wurfgeschwistern mit HD und ED

 

Und auch da muss man ehrlicherweise sagen: das kann leider immer passieren. Es gibt keinen Gentest für HD oder Ed, und zumindest bei HD liegt ein polygener Erbgang vor, d.h. dass mehrere Gene dran beteiligt sind. Aus A x A Hüfte kann auch eine E Hüfte kommen. Leider. Solange die Eltern ordnungsgemäß geröngt sind, die Großeltern etc., die Papiere stimmen, kann man da nichts gegen machen.

 

Das die Züchterin aber da anscheinend nicht offen mit umgeht, das ist eine andere Sache...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Muss die Züchterin bei diesem Verband überhaupt die Eltern röngen lassen? Es ist ja wohl keine VDH-Zucht, also auch wenn das nicht passiert ist, weiß ich nicht, ob man das was machen kann, sofern sie nichts anderes behauptet hat? Vermehrer machen das doch quasi immer ohne Untersuchung der Eltern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Laut deren Internetseite (die es seit einem Jahr gibt...) kann dort auch mit HD C und Grenzfall-ED gezüchtet werden, dann müsse aber mit HD- A oder HD-frei bzw. ED-frei verpaart werden, die Auswertung übernimmt der Club, gebührenfrei kann man da als Vereinsmitglied in einer bestimmten Klinik röntgen lassen... Das ist schon einmal kein Wunder.

Desweiteren sind von diesem "Rassenhundeclub" gewerbliche Züchter zugelassen und sie erlauben die Belegung auf zwei aufeinanderfolgende Hitzen, wobei bei der dritten dann eine Pause gemacht werden muß...

Dieser Club zählt also nicht zu den seriösen Dissidenzvereinen. Ich zweifle, daß man Nachforschungen in Webdatenbanken -Portalen überhaupt machen kann. Insofern fällt dem Thread hier besondere Bedeutung zu, so können sich Leute wenigstens über Suchmaschine informieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

P- Wurf = 16. Wurf!

 

Irgendwie könnte man davon ausgehen, bei diesen züchterischen Ambitionen, dass, ist man nicht im VDH, man dessen Zuchtbedingungen nicht erfüllt.

Oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 21 Stunden schrieb Lexx:

Das spricht ja dann nun nicht gerade für den Züchter. Ich würde mal in ein paar Datenbanken schnüffeln, z.B. working dg etc. Außerdem bei facebook in Labbigruppen. Ichdenke da hast du mehr Chancen als in einem Forum. Oder viel. in einem Labbiforum.

 

Ja es spricht auf keinen Fall für sie. Sie hat uns und den anderen Wurfgeschwistern nicht einmal Bescheid gegeben, dass es diese zwei Vorfälle in dem Wurf gab. Wenn man es weiß kann man es nämlich durch röntgen auch gleich abklären lassen und tappt nicht die ganze Zeit im Dunkeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 19 Stunden schrieb Estray:

Ich sag ja, den Züchtern würde es sooooo gut tun, wenn es eine Plattform "Wurfgeschwister gesucht" gäbe und die Käufer sich über die "Mängel" austauschen und zusammenrotten könnten. :) 

 

Unfassbar, dass Zucht so kranke Hunde hervor bringt. :( 

 

Ja den armen Kerl hat es richtig schlimm erwischt :(

22425788_1630224030333754_1787876041_o.jpg

vor 19 Stunden schrieb Estray:

Wer den Zuchtnamen googelt, wird diesen Beitrag relativ schnell finden, weil Polar Chat sehr weit vorne bei den Suchergebnissen ist. Bin sicher, es wird sich früher oder später jemand bei dir oder hier melden. 

 

 

 

Leider wird der Beitrag bisher nicht bei google angezeigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uhhhhhh die rechte ist nicht prickelnd, aber geht ja noch irgendwie....... Aber links ist wirklich Katastrophe :blink: Da ist ja nix. Hat er schon ne neue Hüfte? Heftig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Entzündungswerte CRP sehr hoch - Labrador

      Hallo zusammen,    ich bin neu hier und ich hoffe, dass mir jemand helfen kann, denn wie ich bereits gelesen habe ist dieses Thema nicht neu.    Wir haben einen 3,5 Jahre alten Labrador und er ist immer fit gewesen. Wir haben ihn Anfang des Jahres kastrieren lassen und 14 Tage danach ging es mit Fieberschüben los. Er bekam vom Tierarzt dann immer Novalminsulfon und damit ist es auch nach 1h wieder völlig okay, das Fieber ist weg.  Da das über ein paar Monate so weiter gi

      in Hundekrankheiten

    • Labrador trinkt nicht

      Hallo Zusammen, ich bin neu hier und wollte fragen, ob ihr das auch kennt. Unser Hund ist jetzt fast 2 Jahre alt und hat immer Trockenfutter bekommen, welches mit Wasser aufgefüllt wird, morgens und abends. Sie hat eigentlich immer auch zwischendurch etwas getrunken, nie besonders viel aber getrunken wurde immer mal. Vor allem, wenn sie etwas zum Kauen, wie Rinderkopfhaut, bekommen hat. Seit einiger Zeit, hat sie das zusätzliche Trinken aber komplett eingestellt. Aufgefallen ist es, als es

      in Gesundheit

    • Tierheim Gießen: MIRA, 3 J., Labrador-Doggen-Mix - temperamentvoll

      Labrador-Doggen-Mix Mira (*28.07.16) wurde bei uns abgegeben, da ihre letzten Besitzer leider die Wohnung verloren haben. Als Mira im Tierheim ankam, wog sie fast 50 kg und war damit mehr als zu dick! Aktuell hat sie schon abgenommen und muss ihr Gewicht nun halten. Die hochbeinige Hündin ist uns Menschen gegenüber sehr freundlich und zugewandt. Anfangs mangelte es ihr noch sehr an Erziehung und ihr übersprudelndes Temperament sorgte so nicht selten für einen Hüpfer, dessen Höhe prima

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Magendurchbruch bei Labrador

      Hallo Leute! Hab ihr Erfahrungen mit Magendurchbruch?lg

      in Hundekrankheiten

    • Pusteln am Kinn - Labrador

      Hallo zusammen ich bin durch Recherchen auf einen alten Thread gestoßen, in dem von Pusteln am Kinn bei deinem Doberman geschrieben wurde. Leider ist dieser schon etwas älter, aber vielleicht könnt ihr mir ja trotzdem helfen. Ich habe einen jungen Labradorrüden (1 Jahr/4 Monate), der genau die gleichen Symptome hat - entzündete Pusteln mit Blut, die ohne tierärztliche Behandlung immer mehr zunehmen. Habe schon 2 Antibiotika und 1 Cortison bekommen, dann heilt es erstmal ab, nach kurzer Zeit

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.