Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 ich  hoffe ich bin hier  im richtigen Thema. 

Vielleicht kann  mit hier jemand  weiter helfen.  Wie kann ich meinem hund  ein korrektes  und aufmerksames  Fuß  gehen  beibringen (wir haben vor ein paar  monaten mit  obedience  angefangen  und  es  klappt  alles  super  bis auf das Fuß gehen ).

Vielleicht  sollte  ich  noch dazu sagen,  dass  sie  schon fünf  jahte alt ist  und bei ihrem  vorbesitzer  hat sie  bei Fuß  gehrn gelernt,(  aber halt nicht  aufmerksam und dicht  beim  Menschen )

Die tipps von der hundeschule  bringen  leider  nichts. 

Mit dem lieblingsspielzeug  wird sie ganz  gaga und  schaltet  den kopf aus 

Und  mit leckerlis  kann ich sie  auch nochz locken.

Vielleicht  habt ihr ja noch ein paar  tipps  für mich.

Lg. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Leberwurst aus der Tube.

 

Wirkt allerdings wohl auch nur, solange immer wieder was aus der Tube rauskommt. Wie lange soll sie denn die Aufmerksamkeit halten?

 

Dieses "ständig aufmerksam nach dem HF gucken" und wie angeklebt am Bein laufen - meiner hat das immer nur gemacht, wenn in der Hand noch Leckerlis oder eben besagte Leberwurst war. Ansonsten ist er zwar recht ordentlich bei Fuß gelaufen, aber nicht mit ständigem Blick zu mir. Für die BH genug, bei der IPO hätten wir dafür nicht volle Punktzahl bekommen.

 

P.S. Mit Ball haben wir es auch versucht, aber da ist er immer nach dem Ball gehopst, war also nix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mache kein Obedience. Also keine Ahnung, ob es euch nützt. Darf man da Sichtzeichen geben?

Ich sage "Bei mir" und kreuze meinen rechten Arm über die Brust. Die Hand ist dabei zur Faust geballt. Geübt hab ich das natürlich mit Leckerlie. Zeigen und genauso halten und das Kommando geben. Irgendwann das Leckerlie zeigen und in der Faust verstecken. Irgendwann nur noch das Signal und die Körpersprache und danach belohnen. Fand ich recht einfach. Ich benutze das aber wirklich nur für eine Strecke, die er total aufmerksam und fröhlich sein kann. Also nur ein paar Meter bisher. Er kann das auch nur mit Sichtzeichen. Solange das besteht, darf er nicht auflösen. Ich kombiniere das auch mit Warte und Sitz. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Nee, Fuß ist ein Verbalsignal alles andere sind unerlaubte Hilfen.

Hier geht es ja auch um "Sport-Fuß", die korrekte Position wird zumeist über Futtergabe etabliert. Für das hoch zu dir gucken kannst du es mit Futterspucken probieren- also auch wieder Leckerlies (halt bessere, wenn ihr da noch Luft habt). Mit Spielzeug muß man sehr kleinschrittig aufbauen, die korrekte Position dadurch zu kriegen ist bestimmt langwierig.

Ansonsten halt das "Schau" üben mit Leckerlie in der Faust und Leckerliegabe bei in die Augenschauen, man kann da auch etwas Abwechslung/Tempo hineinbringen, indem man sich umdreht, etc- eben schnell bewegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht kann man das Sichtzeichen abbauen bzw eben auf den Blick reduzieren? 

Schwierige Sache. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstmal grundsätzlich "gucken" antrainieren. Spielzeug unterm Arm, Futter im Mund o.ä., Zwang bei weggucken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Obedience wird auch als „Hohe Schule“ der Unterordnung bezeichnet.

Ich kenne genau EINEN!!! Obedience-Sportler, der ohne Zwang arbeitet.

Und ich kenne recht viele und ganz viele MEINEN, sie würden ohne Zwang arbeiten. Soviel dazu.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

So ist das! Und alles, was bei Meisterschaften rumläuft erst recht.

Edit: ist ja auch nicht schlecht oder gar "böse"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Man kann dem Hund auch einfach "Schau" sagen wenn er wegguckt und dann loben. Ich gehe außerdem davon aus, daß die TE keine Meisterschaftsambitionen mit ihrem nicht mehr ganz jungen Hund hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Fuß ist Fuß..... im Sport, wie man es dem Hund beibringt ist Wurscht. Ob es mit Schau geht?

.......

 

Obedience als Sport ist ganz knallharte Unterordnung.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.