Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Anihue

Darmentleerung

Empfohlene Beiträge

Und zwar hab ich da mal eine Frage.

Unser Hund bekommt morgens und abends sein fressen.

Aber mittags setzt er immer erst normalen Stuhlgang ab. Entweder kommt 10 min später breiiger Stuhl dabei oder aber direkt auf den harten Haufen.

Ich glaube, es liegt am Stress. Wenn wir in den Wald fahren wird er im Auto ungeduldig und setzt dann ziemlich schnell breiig ab, sobald wir da sind. Schnüffelt er sehr viel oder bekommt die Hundebegegnung nicht, weil wir gerade am üben sind, setzt er sich keine Minute später und es kommt breiig aus ihm heraus. Komisch ist, dass es wirklich nur mittags so ist. 

Liegt es vielleicht daran, dass er nur zweimal am Tag Fressen bekommt? 

Beim TA wird immer nur der Durchfall behandelt. Morgen werd ich mit ihm zum TA gehen um mal auf Parasiten testen lassen. 

Danke im voraus 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist der zweite Schiss nicht immer breiig? 

Als Durchfall würde ich das Beschriebene nun nicht bezeichnen. 

 

Eine Kotuntersuchung schadet aber dennoch sicher nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Estray  ja er hatte aber auch schon ein paar mal wirklich Durchfall, wo wir dann hier auch streichen mussten. Und der TA kam halt nie auf die Idee mal ne Stuhlprobe zu machen sondern hat halt wirklich nur den Durchfall behandelt. Dann geht es eine Woche gut und er bekommt mittags wieder breiigen Stuhl 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unbedingt Tierarzt wechseln! :excl: Auf Durchfall behandeln, wenn es nicht wirklich Durchfall ist, belastet doch die Verdauung und ist ein "herumdoktorn" an vermutlichen Symptomen.

 

Durchfall bei Parasiten ist anders. Da hast du kaum Zeit, hier zu schreiben! :o Dann kommt kein Brei, sondern dein Hund "explodiert" ...

Und es wird immer schlimmer, selbst wenn mal kurz alles besser zu werden scheint. Wenn Hund noch genügend Zeit hat, schafft ihr es beide nach draußen - sonst nicht.

 

Was heißt "breiig"? Ich kenne es von einem unsicheren, nervösen und leicht gestressten Hund, dass in den ersten Wochen nach der Übernahme der Kot beinahe "aufgeschäumt" war (ähnlich wie Bauschaum) und immer eine erstaunlich große Masse hatte.

Damals wurde mir erklärt, dass der Kot nicht zu Ende verdaut, sondern als vergorener Brei herauskam, der tatsächlich durch enthaltene Gase eine große Masse hatte. Mir wurde vom übereilten Futterwechsel abgeraten. Habe ich natürlich trotzdem probiert ... aber keine Änderung des "Outputs".

Hund zur Ruhe bringen, Stress abbauen, Sicherheit vermitteln, den Hund "ankommen" lassen, waren in diesem Fall die richtigen Ratschläge.

Aber es hat über zwei Monate gedauert, bis der Kot fest und "normal" war. Natürlich in langsamen Fortschritten.

Wenn es später mal stressig wurde, war beim nächsten Lösen der Kot auch wieder breiig aber danach wieder ok.

 

Was ich bei allen drei Hunden festgestellt habe: Nach ausgedehntem Baden/Schwimmen, vor allem in kaltem Wasser, direkt im Anschluß 1x Dünnpfiff.

Ebenfalls bei allen drei Hunden: Manchmal hatten sie nach dem Kotabsetzen das Gefühl "da kommt noch was", haben sich noch mal hingehockt und dann kam noch ein kleiner breiigier Klecks. Kommt aber eher selten vor.

 

Beobachte den Hund: Wenn der Hund sich wohlfühlt, springt er meist fröhlich "erleichtert" davon und widmet sich sofort interessanten Dingen. "Drückt" irgend etwas im Gedärm, wirkt Hund anders, geht erst langsam als würde er überlegen "Na, kommt noch was?"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@DerOlleHansen ne er hatte ja durchaus schon richtigen Durchfall.

Also meinst du, dass es Stress ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es kann sein ... Daher bei anderem Tierarzt einmal durchchecken lassen!

 

Gäbe es denn Ursachen für Stress?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

 

Belies dich mal über Colon irritabile, Reizdarm, ob du Parallelen findest.

 

Ich kannte einen Rüden, bei dem war es ähnlich. Aufregung jeder Art verursachte breiigen Kot, meist war der erste Kot ok und wurde dann im Lauf des Spaziergangs /der Ereignisse immer weicher (bis hin zu wässrigem Kot, wenn läufige Hündinnen in der Nähe waren), an langweiligen Tagen war alles gut.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Juline Das ist aber ein hartes Schicksal für so 'nen Kerl: Kaum sieht er 'ne flotte Braut, schon bekommt er Durchfall ... :wacko:

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei meinem ist das auch so. Der erste Kotabsatz hat eine normale Konsistenz. Der zweite ist Brei. Besonders nach viel Bewegung. Ist bei ihm leider normal - keine Parasiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So kenn ich das auch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.