Jump to content
Hundeforum Der Hund
Zurimor

Sich selbst ablecken während des Streichelns

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

was bedeutet es bei Hunden, wenn sie sich während des Streichelns selbst ablecken? Hab dazu auf die Schnelle nichts finden können, nur ganz viel Hund leckt Mensch, Hund leckt Wunde, etc.

Ich weiß, daß es bei Ratten so viel heißt wie "Mir geht's grad saugut", ist das bei Hunden ähnlich? Oder was völlig anderes?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Übermäßiges Sich-selber-Ablecken KANN ein Hinweis auf Stress beim Hund sein.

 

Achte doch mal auf weitere Signale bei deinem Hund - bietet er dir z. B. bestimmte Körperregionen an, liegt er angespannt, wie ist seine Mimik?

Ich würde evtl. darauf achten, dass dein Hund während dieser Streichelaktionen unbedingt ausreichend Möglichkeiten zum Ausweichen hat. Also nicht - auch nicht mit dem eigenen Körper - so abschirmen, dass er möglicherweise den Eindruck bekommt, dies nun "dulden" zu müssen.

 

Wenn du dir unsicher bist, ist manchmal ein Medium hilfreich, welches Berührungen ermöglicht, ohne dass die Hände den Hund direkt berühren.

 

Das kann ein kleines Kuscheltier sein, manche Hunde mögen auch ganz sanfte Berührungen mit einer Welpenbürste (gaaaanz weiche Bürste, die eher streichelt als bürstet).

Berührungen mit den Händen fließen dann eher zufällig und kurz mit ein.

Dass Menschenhände sanft sind und Gutes tun, setzen manche Hunde nicht grundsätzlich voraus, sondern muss von diesen erfahren werden.

Da "muss" ein Hund gar nichts, sondern darf selber entscheiden, was er als angenehm empfindet und was nicht.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, sie lag in der Situation ganz entspannt da. Ansonsten leckt sie sich soweit ich das beobachten konnte auch nicht selbst ab.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das macht Tom beim Kraulen auch, wenn er entspannt ist. Er beginnt dann die Innenseiten seiner Vorderbeine zu lecken. Das macht er aber auch immer vor dem Einschlafen. Ich werte das als Genuss. Höre ich auf zu streicheln, schaut er mich entsetzt an und versucht mich dann wieder zum Kraulen zu bewegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier heißt es schlicht Fellpflege, beim Streicheln auch gerne gegenseitig.

Bei dem Welpen würde ich das auch genauer beobachten, das können alle mögliche Gründe von "zur Fellpflege inspiriert" bis "Geruch weglecken Wollen" oder Stresssymptomatik sein. Meine mochte Spielen und Kontaktliegen deutlich lieber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb asti:

Das macht Tom beim Kraulen auch, wenn er entspannt ist. Er beginnt dann die Innenseiten seiner Vorderbeine zu lecken. Das macht er aber auch immer vor dem Einschlafen. Ich werte das als Genuss. Höre ich auf zu streicheln, schaut er mich entsetzt an und versucht mich dann wieder zum Kraulen zu bewegen.

Ja, genau so! So kenn ich's halt auch von Ratten. Denke, das wird's dann auch wohl gewesen sein, war mir nur nicht sicher, ob's bei Hunden in der Situation das gleiche bedeutet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würde ich nicht abschließend als Zeichen des Wohlwollens interpretieren. Gerade dann, wenn der Hund eh neu ist und Stress hat.

Es kann Komfortverhalten sein, muss es aber nicht.

 

Yoma beleckt mich beim Steicheln, es ist soziales Komfortverhalten.

Gerade am Anfang waren ihm Berührungen unangenehm.

 

Meine Hunde putzen sich viel, also lecken sich sauber, bei Huskys und Malamuten sehe ich das aber deutlich weniger. 

 

Und nein: bei Hunden heißt es NICHT generell das Gleiche wie bei Ratten!

Es ist doch eher ungewöhnlich bei Hunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@kareki Mir ist schon klar, daß es nicht generell das Gleiche bedeuten muß.

Ich präzisiere: In dieser speziellen Situation und bei diesem speziellen Hund hab ich's jetzt für mich so eingeordnet. Denke, daß ich damit auch nicht völlig daneben liege, sie hat's streicheln schon ausgiebig genossen. :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du meinst. Die Geschichte der Kleinen klingt insgesamt nicht so gut.

 

Ich würde das weiter beobachten und nicht abhaken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Zurimor:

was bedeutet es bei Hunden, wenn sie sich während des Streichelns selbst ablecken?

 

In dieser und auch in anderen Situationen: Hör (kurz) auf und beobachte, was passiert. Dann siehst du ja, ob Hund dich auffordert, weiterzumachen oder ob er froh ist, dass du aufhörst. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Grenzen beim Ablecken aufzeigen?

      Hallo zusammen, mein Hund ist seit gut 3 Wochen bei mir, er ist ein 1-jähriger Eurasier-Mischling und hat eine gute Grunderziehung genossen. Er ist lieber und verspielter Hund, sehr aufmerksam und schlau. Mein kleines "Problem" ist folgendes: Er leckt wahnsinnig gerne an den Händen, Armen, was er halt erwischen kann. Meistens ist es kaum möglich, dass ich mir die Schuhe an- bzw ausziehen kann, da er standig an meinen Händen schleckert. An sich stört mich das nicht, wenn es denn mit einem "jetz

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Man hat das Ablecken verboten!

      Hallo Ich hab da eine Frage, wobei ich glaube, dass man da nicht mehr viel machen kann! Wie ihr wisst hab ich ja meine Schäfi vor kurzem erst übernommen, (mir ist klar das die Zuneigung wachsen muss) ABER die Vorbesitzer haben ihm als Welpe streng verboten ihnen seine Zuneigung zu zeigen, sie haben ihm das ablecken untersagt! Das heißt, er hat seine Vorbesitzer, die er bestimmt sehr mochte, nie abgeleckt. Ich finde aber, dass das ziemlich blöd ist, ein Hund muss ja seine Liebe zeigen können.

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Permanentes Ablecken

      So, ich habe meine beiden Hundenasen soeben mal eine Stunde allein lassen müssen, wegen Arzttermin. Ich hatte das die letzte Woche auch mal kurz immer wieder gemacht. Diesmal habe ich die beiden währenddessen gefilmt. Der Ablauf: Als ich ging lagen beide auf ihren Plätzen. 2 Sek. später nachdem ich weg war, flitzte Chihuahua Mann gleich zu Zoe auf den Platz. weitere 3 Minuten später fing er an Zoe permanent und mit einer wahnsinns Hingabe im Gesicht zu lecken. Zoe liegt dabei entspannt au

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Lecken/ablecken?

      Hallo, unser Golden Bube ist ein richtiges Schleckmonster, egal ob Füsse, Beine, Arme, Gesicht - sobald er da irgendwo an Haut kommt, schleckt er inbrünstig. Was möchte er denn damit sagen? Bei Besuchern sind meißt die Hände dran. sonnige Grüsse

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Gesicht ablecken - Beschwichtigungsversuch?

      ... was meint ihr? Chica kommt schon mal zum Bussi geben, wenn wir kuscheln oder knuddeln, oder sie aufgeregt ist und irgendwas nicht erwarten kann, worauf sie sich freut. Aber auch in unangenehmen Situationen macht sie das. Zum Beispiel gestern, als ich sie geschoren habe, hat sie sich ständig umgedreht und hat mir ins Gesicht geschleckt. Ist das als Beschwichtigungsversuch zu sehen?

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.