Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Amidala

Hängendes Gesäuge

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

seid ihrer ersten Läufigkeit (die sie angeblich bei mir hatte) fällt mir auf, dass meine dalmatinerdame zum Zeitpunkt der scheinschwangerschaft ein sehr stark ausgeprägtes und hängendes Gesäuge hat. Habe mir nie Gedanken darüber gemacht. Gehörte dazu und entwickelte sich auch immer wieder zurück.

jetzt wurde ich des Öfteren darauf angesprochen ob sie schon geworfen hätte 'Das wäre ja nicht normal'. Jetzt frage ich mich, ob das ausgeprägte Gesäuge nur bei Hunden vorkommt, die bereits geworfen haben. Würde das Alter meines Hundes in frage stellen. Ich dachte es liegt vielleicht auch einfach an dem starken Gewichtsverlust bei mir und die damit einhergehende gewebsschwäche. Als ich sie vor einem Jahr übernommen hatte, war sie so breit, dass oft vermutet wurde das sie schwanger ist (was allerdings nicht der Fall war). Ihre überschüssige Haut hat sich zum Großteil zurückgebildet, aber es gibt immernoch kleine hautlappen. Könnte vielleicht dazu führen, dass das Gesäuge in der schweinschwangerschaft stärker hängt?

kennt ihr vielleicht dieses Symptom von euren eigenen Hündinnen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Gesäuge kann sich auch während der Scheinträchtigkeit etwas ausbilden, das ist von Hündin zu Hündin unterschiedlich. Manche bilden auch Milch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kenne ich und bildet sich gerade wieder zurück, auch ohne Hautlappen durch Gewichtsverlust oder ähnliche Einflüsse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Newi: wunderte mich nur, weil mich so viele darauf angesprochen haben in den letzten Tagen. Es ist aber auch durchaus mehr als "etwas ausgebildet" :lol:

@gebemeinensenfdazu: wie lange kommt das denn bei deiner Hündin vor? Ich habe das Gefühl, dass es zwei Monate lang, nach der Läufigkeit, nach und nach anschwillt. Im Moment sind wir genau zwei Monate nach der Läufigkeit und ich habe das Gefühl wir sind in der Hochphase. Vor allem der hintere Bereich ist relativ stark ausgeprägt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier schwillt es nach dem ersten Monat danach langsam ab, Milch wurde keine gebildet. Bei Milchbildung gibt es u.a. die Gefahr eines schmerzhaften Milchstaus, laß es lieber beim Tierarzt abklären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also es ist nichts entzündet und sie geht selbst auch nicht an ihr Gesäuge. Mir ist auch nicht aufgefallen, dass Flüssigkeit Austritt. Wenn der hintere Bereich weich ist und sie sich normal verhält, kann Milchstau trotzdem sein? Sonst würde ich noch warten ob es jetzt so langsam wieder abschwillt.

die letzten läufigkeiten (bzw. die Zeit danach) war es eigentlich immer ähnlich. Sie hatte nur zusätzlich Verhaltensauffälligkeiten. Diese Läufigkeit war eigentlich insgesamt wesentlich entspannter und sie hatte auch länger Pause zwischen den letzten beiden. 

Habe eigentlich eher das Gefühl es pendelt sich so langsam ein und wird besser was die Symptome während der scheinschwangerschaft angeht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.