Jump to content
Hundeforum Der Hund
Jessy_com

Mein Welpe wächst ins unermessliche :D

Empfohlene Beiträge

Lest euch doch einfach mal ins Thema ein.

Es geht auch 0 um Rassen, das ist einfach ein Totschlagargument mit 0Substanz.

Wieso unterstützt man Leid?

Wenn ich allein die Probleme lese die dein Huskymädel hat....Gute Aufzucht ?

Wenn meine Suche nach einem TSHund daran scheitert weil es beim ersten nicht klappt,komische Einstellung.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@black jack natürlich hast du Recht mit dem was du sagst. Das gebe ich auch zu. Aber ich kann es ja nicht ändern und möchte auch nicht das diese Welpen sterben. Das ist glaub ich im Generellen ein schwieriges Thema. Man möchte ja das beste für jeden tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Ich denke ihr kennt den Unterschied gar nicht und haut einfach auf Unwissenheit basierende Scheinargumente raus.

Erinnert mich an "wird man noch sagen dürfen".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deine Erkenntnis ändert für mich alles,

ja Fehler passieren (leider).

Nur den Fehler verteidigen hilft keinem.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Minuten schrieb black jack:

Wenn ich allein die Probleme lese die dein Huskymädel hat....Gute Aufzucht ?

 

Sorry, aber dann hast du nicht alle meine Posts gelesen, z.B. hier

So gravierend scheinen mir die Probleme zumindest momentan nicht zu sein. Klar, sie braucht noch Zeit, aber es ist wohl vor allem die Umstellung. Stell dir vor, du kommst aus einem tibetanischen Kloster und ziehst nach NY, Manhattan. So in etwa dürfte es für sie sein. Sie ist ein Traum an der Leine, hört auf Kommandos (mal mehr mal weniger gut, aber grundsätzlich hört sie) sucht ständig Blickkontakt. Klar, sie haben wohl einen Fehler gemacht, bei dem ich keine Absicht unterstelle, aber es ist definitiv keine schlechte Aufzucht.

 

P.S. Außerdem ist es kein Huskymädel, sondern 75% Malamute, Suhna schaut hier schon ganz empört rüber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb black jack:

ja Fehler passieren (leider).

Nur den Fehler verteidigen hilft keinem.

Wie schon vorher erwähnt, habe ich nicht gesagt, das die Kleine von einem Vermehrer kommt und die Leute von denen wir die hatten waren sehr vertrauenswürdig. Aber natürlich wenn sich herausstellt dass sie von einem Vermehrer ist, dann war der Kauf natürlich irgendwo ein "Fehler". Aber nicht für Maja.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist ein Vermehrer......

Wie gesagt lest euch ein .

Wenn ihr so offen seit,entscheidet euch das nächste mal für ein TS Welpe.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Jessy_com:

Das ist glaub ich im Generellen ein schwieriges Thema

 

Äh, nee, eigentlich ist's ganz einfach: Angebot und Nachfrage.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Zurimor das ist jetzt echt nicht böse gemeint aber von deinen Erzählungen her klingt das für mich ganz und gar nicht nach einer guten Aufzucht. 

 

Unser Welpi war Halsband, Leine, Fremde Menschen, Autofahren und spazieren schon gewöhnt als wir ihn zu uns genommen haben. Er war absolut nicht ängstlich sondern sehr neugierig und war alle Altagsgeräuche gewohnt. Er ist im Wohnzimmer groß geworden mit Garten Zugang und vielen Erwachsenen Hunden.

 

Trotz vier Stunden Fahrt war alles gut.

Wenn ein Welpe aus einer guten Kinderstube kommt ist er normalerweise nicht so ängstlich. Da werden mir wohl die meisten recht geben.

 

Ps.: natürlich gibt es auch da Unterschiede, aber so krass wie bei dir deutet für mich darauf hin das der Zwerg nicht viel kennen gelernt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Zurimor:

Stell dir vor, du kommst aus einem tibetanischen Kloster und ziehst nach NY, Manhattan. So in etwa dürfte es für sie sein.

 

Das ist zu einfach gedacht.

Ein moderner Züchter züchtet Hunde für einen gewissen Bereich und wird heutzutage dahingehend sozialisieren, dass Hund in der wichtigen Phase Aussenreize hat, die dem Hund im späteren Umfeld helfen sich zurechtzufinden.

Du hast ein ganz kruses Bild  von deinem Welpen beschrieben, was sich jetzt total gewandelt hat. Ich freue mich für dich , wenn du  und dein Hund gut zusammenleben könnt.

 

Vermehrer zu untstützen ist dennoch der falsche Weg.

 

Der Hund hier um den es geht ist "in"? Hamburg aus einem Dorf...Also wahrscheinlich irgendwo um Hamburg rum. Von einem netten Paar, dessen Hund ein Ups Wurf hatte.

Kann sein, ist aber die häufigste Aussage von Vermehrern, deshalb sind hier alle langjährig im Tierschutz involvierten User sehr hellhörig.

Weil wir das Leid kennen, was sich dahinter verbirgt.

Hündinnen werden jährlich belgt, der Vermehrer tritt jährlich mit der gleichen Nummer in Erscheinung, jeden Tag stehten Dumme auf und geben solchen Tierquälern auch noch Geld und behaupten dann als Gipfel, sie hätten einen Hund gerettet.

 

NEIN!

Damit bringt man Vermehrer zum laufen. Geht keiner hin und kauft schläft der Markt ein. Und das Tierelend wäre Vergangenheit.

 

Es gibt ja durchaus auch wirklich mal den "Upps" Wurf....

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...