Jump to content
Hundeforum Der Hund
Amidala

Die Nase läuft...

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr lieben, 

gestern Abend ist mir aufgefallen, dass meine Hündin vermehrt kleine nieser von sich gibt und beim Atmen so klingt als ob da was in der Nase sitzt. Um genauer zu sein klingt sie ein wenig verrotzt:lol: morgen werde ich zum Tierarzt, einmal checken lassen was da los ist. Muss ich bis dahin auf irgendetwas achten? Kann man ihr was gutes tun?   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ruhe, Wärme und einen Löffel Honig sollten bis zum TA-Besuch reichen. Alles Gute für die Maus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fenchelhonig ist hier gern genommen bei Erkältung. Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alles so weit gut ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wir waren gestern beim Tierarzt und sie hat eine leichte Erkältung und etwas auf den Bronchien. Sie hat jetzt erstmal medikamenten bekommen und wir beobachten das ganze. Viel Ruhe, viel kuscheln, Honig und ein bisschen Tee :-) ich hoffe damit geht es dann. Ich muss aber sagen, dass sich die Nase heute schon besser anhört. Immerhin geht es ihr allgemein sehr gut. Fressen normal, normal aktiv... Nur ihr Hormonhaushalt macht mal wieder zusätzlich Probleme. Vielleicht kam das auch einfach dazu.

schwimmen ist auf jeden Fall erstmal gestrichen und der Mantel wird für die gassigänge an der Leine dann doch schon rausgepackt :lol: auch wenn ich dafür schon den bösen Blick geerntet habe :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 30 Minuten schrieb Amidala:

.....und der Mantel wird für die gassigänge an der Leine dann doch schon rausgepackt :lol: auch wenn ich dafür schon den bösen Blick geerntet habe :ph34r:

 

Mein Beileid für die bösen Blicke! Ich fühle mit dir... Wenn sie könnte, würde mir Zaza aktuell wohl die Stinkepfote zeigen, weil sie in den frühen Morgenstunden

einen Mantel tragen muss bis sie aufgewärmt ist und frei laufen kann... :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich versuche es auch auf ein Minimum zu reduzieren. Im Freilauf kann ich das Ding getrost weglassen. Aber an der Leine,... Stehen und schnüffeln macht da den Großteil aus :lol: normalerweise wird das Ding auch erst rausgeholt wenn es an die null Grad Grenze geht. Super empfindlich ist sie eigentlich nicht, aber da muss sie jetzt leider durch. Morgens und abends ist es ja mittlerweile auch ganz schön frisch. Und im Moment vermeiden wir damit, dass sie nicht komplett durchnässt durch die Gegend läuft (auch wenn es kein Regenmantel ist. Aber er hält zumindest erstmal die Nässe weg)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.