Jump to content
Hundeforum Der Hund
Dogsupilami

Wie kognitive Verzerrungen unseren Umgang mit Hunden bestimmen

Empfohlene Beiträge

vor 1 Stunde schrieb hansgeorg:

Verstehe mich nicht falsch, ich finde es ist ein interessantes Thema, aber lieber wäre mir, du würdest über deine Methode/Methoden berichten und warum du sie für nachahmenswert hältst.

 

Es stand schon irgendwo oben, weshalb das Wissen um die Verzerrungen gut ist: um sich bewusst werden zu können, wie man zu Entscheidungen und Einstellungen gelangte, was zuweilen verhindern kann, dass man sich fehlleiten lässt.

 

@hansgeorg Ich trete nicht mit dem Anspruch auf, Menschen von den Methoden zu überzeugen, die ich anwende. Ein Grund ist, dass manche Methoden nicht in alle Hände gehören. Ein anderer ist, genauso wichtig für mich, dass ich niemandem davon berichten (geschweige denn überzeugen) möchte, der es nicht mit Offenheit und Bereitschaft zur praktischen Umsetzung hören will, sondern mit Skepsis oder gar sicherer Gegenposition. Ich bringe lieber Menschen weiter als mich an ihnen aufzureiben. An Grundsatzdiskussionen habe ich - aus Gründen - auch kein Interesse.

 

@Vhenan , @eudora  Ich bin bei weiterem "mimimi" einfach nicht mehr dabei. Sobald wir einander wieder auf Augenhöhe begegnen, werde ich gerne antworten. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Solange dein Slogan "Beziehung vor Konditionierung" lautet, weiß ich nicht, warum du von Augenhöhe sprichst ohne das Geringste über mich und meinen Umgang mit Hunden zu wissen. Hmm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit so einem Spruch disqualfiziert man sich doch ohnehin selbst. Beweist, dass man die Sache nicht so ganz verstanden hat und stattdessen lieber schwurbelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, unterschreibe ich. 

Unsympathisch, dann noch von nicht vorhandener Augenhöhe zu schreiben.

 

Ist das eigentlich Teil des Programms bei der ATN, unfair zu Hund und Mensch zu sein? Habe ich schon häufiger erlebt.

 

 

Ich ändere hier mal eines der Axiome von Watzlawick um in "Man kann nicht nicht konditionieren".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Dialog wäre ja gar nicht unspannend, mir fehlt nur die Energie und Muße für lange Beiträge und so bleiben mir hier leider auch nur kurze Sätze und dann wieder ein fröhliches Winken von einem Graben zum anderen. 

 

Hach.... 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Noch einen Effekt hat er vergessen zu benennen, wie nennt man denn diesen Messiahs-Style? Mir fiele jetzt nur Gurutum ein. Dieses Sektenhafte ist glaube ich ein Kernelement, das sehr viele Kunden (wohlgemerkt nicht Ratsuchende oder Leute mit Erziehungsproblemen) komischerweise anzuziehen scheint.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, sektenhaft kommt mir hier im Forum auch anderes öfters vor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Nebelfrei:

Naja, sektenhaft kommt mir hier im Forum auch anderes öfters vor

 

Also BITTE!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Vhenan:

 

Also BITTE!

 

Fühlst du dich angesprochen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anfänglich war ich skeptisch ob des Eintrages hier. Er hatte interessante Asoekte ganz gut beleuchtet, doch zwischen den Zeilen las ich die "Baumann'sche Argumentation". 

 

Es wäre viel spannender auch die eigenen kognitiven Verzerrungen zur favorisiereten Einstellung zu ergründen.

Stattdessen ist es wieder eben der übliche "Kommunizieren statt Konditionieren", "Beziehung statt Leckerli", "Natürlicher Umgang" - Zeigefinger, eben wie ich sagte, im psychologischen Gewand. 

 

Dann kommt von @Dogsupilami jene Argumente, die genau die von ihr/ihm vorgestellten Mechanismen selbst beinhalten - und sobald man das anspricht, ist es ein "Mimimi". 

 

Es war nie als Selbstreflexion gedacht... da es grundsätzlich als "Wir gegen die" veranschlagt war.

vor 6 Minuten schrieb Nebelfrei:

 

Fühlst du dich angesprochen?

 

Ich sehe da kein Gurutum mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...