Jump to content
Hundeforum Der Hund
Goffi

Welpe und mein sohn

Empfohlene Beiträge

vor 1 Minute schrieb black jack:

Oh :70_poop:

 

Dann TH oder Organisation zB Retriever in Not.

So ein Zwerg findet ein Zuhause.

 

Ich wäre für: Sofort morgen früh zum Tierarzt und anschließend (nach Quarantäne?) Retriever in Not. Ja.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb eudora:

 

Ich wäre für: Sofort morgen früh zum Tierarzt und anschließend (nach Quarantäne?) Retriever in Not. Ja.

 

 

An sich wäre das auch mein Rat ... aber Quarantäne für einen 8 Wochen alten Zwerg? Ich weiß nicht wie so eine Quarantäne aussieht, aber ich stelle es mir mehr als suboptimal vor was die Entwicklung des Welpen angeht. Das ist immerhin die wichtigste Zeit im Hundeleben. Und das ganz ohne Sozialkontakte? :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da hast du recht, @Graefin , die Quarantäne wäre denkbar schlecht in dem Alter.

Ist das aber nicht so üblich bei illegal eingeführten Welpen? Da bin ich mir nicht sicher.

 

Ich habe dunkel in Erinnerung, dass der Tierarzt diese Quarantäne anordnen muss in einem solchen Fall.

 

Ich recherchiere direkt mal und verlinke dann hier, es könnte (und sollte) ja auch für @Goffi interessant sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rein vom Gesetz her gesehen ist das meines Wissens nach der richtige Weg. Die Frage ist, inwieweit der Tierarzt sich daean hält und es meldet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alternativ ?

Das ist das Problem :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf jeden Fall gehört der Welpe untersucht, gründlich. Was soll das schon für ein EU und Impfpass sein, bei 8 Wochen und von Ungarn nach Deutschland gebracht? :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 26 Minuten schrieb eudora:

Ich kann "Welpenschulen" nichts abgewinnen, aber das ist Geschmackssache.

 

Es gibt deutlich mehr schlechte als gut Welpen-/Hundeschulen! :wacko:

Besonders, wenn man sich nicht auskennt, merkt man viel zu spät, was da für ein Mist passiert. Dann kann man nur froh sein, wenn der Welpe danach keine Verhaltensauffälligkeiten zeigt.

Welpen werden mit Mutter und Geschwistern groß. Hundemutter ist extrem wählerisch, wer an die Welpen darf.

So ein wild zusammengewürfelter Haufen von völlig fremden Welpen mit dazugehörigen Menschen ist mitunter nicht zum Besten des Hundes.

 

vor 33 Minuten schrieb eudora:

Offensichtlich müsst ihr selbst darin geschult werden, einen Hund zu lesen, sein Verhalten zu verstehen und entsprechend darauf zu reagieren.

Angebrachter fänd ich einen Trainer, der zu euch nach Hause kommt.

 

:danke

 

vor 39 Minuten schrieb eudora:

Ein Welpe aus Ungarn ist mit 8 Wochen illegal in Deutschland. :(

 

Das war auch kein "Züchter" sondern ein Vermehrer.

 

Kein Wunder dass der keine Kontakt mehr will ... der hat sein Geld in der Tasche, der Rest ist ihm egal. 

 

@Goffi Gewöhne dich schon mal an den Gedanken: Du hast einen Welpen aus tierquälerischer/tierverachtender Massenvermehrung, seine Mutter ist eine Gebärmaschine, wenn sie dafür nicht mehr taugt, wird sie "entsorgt". Schau dir die entsprechenden Bilder im Internet an, das sind "Hunde-KZ's" ... im besten Fall ... es geht auch schlimmer.

 

Dann ist es mit Sozialisation (sagt dir der Begriff etwas?) des Welpen auch nicht weit her. Da kannst du überhaupt nichts voraussetzen, der Hund weiß NICHTS, kennt NICHTS und ist viel zu früh von der Mutter getrennt worden.

 

Wenn du dich jetzt sofort reichlich informierst und sehr einfühlsam bist und die extrem viel Mühe gibst, kann es vielleicht ein normaler Hund werden, der keine Auffälligkeiten zeigen wird. Sei ganz ehrlich (zum Wohle des Hundes!): Wenn du dir das nicht zutraust, gib den Hund an eine Nothilfeorganisation, wie bereits empfohlen!

Ersatzweise hol dir einen jungen, erwachsenen Hund aus dem Tierschutz, mit ruhigem Charakter und kinderlieb.

 

Und ganz wichtig: Der Verkäufer gehört unbedingt angezeigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Quarantäne heisst mE nicht Einzelhaft, aber kontrolliert in einem TH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin aus Österreich. 

Werde morgen sofort zum Tierarzt sie hat mir einen impfpass gegeben wo eine impfung schon drinnen ist denn zweiten hat sie gesagt sollen wir in 2wochen impfen lassen und einen Kaufvertrag habe ich bekommen von ihr 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist der Hund direkt aus Rumänien oder aus einer sogenannten "Welpenstube"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welpe schnappt. Und das nicht aus Spaß

      Guten Abend zusammen, wir haben eine 10 Wochen alte Rottweilerhündin übernommen. Sie kennt Pferde, Hühner, Menschen in groß und klein, Katzen usw. Bei unseren Besuchen, dem gegenseitigen Kennenlernen, war sie immer interessiert, ruhig, zugänglich.  Sie ist seit zwei Tagen bei uns und eine kleine tickende Zeitbombe. Natürlich sind zwei Tage keine Zeit und trotzdem möchte ich eure Meinung wissen. Sie liebt uns Erwachsenen und unsere 14 jährige Tochter. Nach unserem Sohn wollt

      in Hundewelpen

    • Warum kein Welpe zu Junghund

      Hallo ihr Lieben. Ich bin seit heute Mitglied hier im Forum, vorher habe ich hier immer fleißig mitgelesen.   So nun zu meiner Frage.  warum wird immer in vielen Foren abgeraten sich einen Welpen zu einem Junghund zu holen? Was spricht dagegen wenn der Junghund gut hört? Hat jemand von euch selbst so eine Erfahrung gemacht?   Wir haben einen 10 Monate alten Schäferhund Rüden, der theoretisch (wenn er alt genug wäre) die Begleithunde Prüfung bestehen würde. Eigentlich haben

      in Hundewelpen

    • 9 Wochen Welpe fiepst viel

      Hallo ihr Lieben,   ich bin irgendwie überfragt. Ich habe einen 9-Wochen Welpen (Neufundländer) seit einer Woche bei mir. Seit vorgestern macht er immer etwas Komisches. Wenn er müde wird, legt er sich hin. Steht ein paar Sekunden später wieder auf und läuft fiepsend durchs Haus, dann legt er sich woanders wieder hin. Das macht er dann noch 3-4 mal, bis er an einem Platz liegen bleibt und einschläft.   Weiß jemand warum er das macht?    

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Welpe alleine lassen

      Hallo😊 also wir würden uns sehr gerne einen welpen (golden Retriever) holen aber da wir beide arbeiten und meine Tochter in der Schule ist müsste der Welpe 4 Tage in der Woche 5 Stunden alleine bleiben. Geht es trotzdem oder sollen wir uns lieber keinen Hund holen? Schon mal danke im Voraus😉

      in Der erste Hund

    • Erster Hund - ZwergPinscher Dame Welpe

      Guten Tag.    Erstmals zu meiner Person:  Ich will mir einen Hund zulegen. Ich bin 27 und arbeite täglich 8 stunden mit 1stunde30 mittagspause wo ich nach Hause gehe. Meine arbeit ist 5 min von meinem zu Hause entfernt. Ich arbeite im Communications-Bereich. Ich habe mich 3 Jahre lang um den Zwergpinscher meiner Freundin gekümmert. Nach unserer trennung hat sie ihn ihrer Mutter zurück gegeben. Ich habe diesen Hund geliebt.   Mein Problem Ich finde man soll kein

      in Der erste Hund

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.