Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Gesiku123

Mein Border Collie hinkt

Empfohlene Beiträge

Hallo, mein Border Collie hinkt seit 5 Tagen. Hab schon die Pfoten nachgeschaut, aber nicht entdeckt. Er gibt auch nichts darauf , wenn seine Pfoten  abtastet. Wir haben auch nicht gesehen, dass er irgendwie umgeknickt ist oder so. Er ist ein halbes Jahr alt und noch ziemlich ungestüm. Kann mir jemand einen Rat geben. Kann es manchmal auch mit dem Wachstum zusammen hängen ?

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kann zusammenhängen, da es aber schon so lange dauert, würde ich es abklären lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Gesiku123:

Kann es manchmal auch mit dem Wachstum zusammen hängen ?

 

Ja kann es, das hält aber in der regel nur einen Tag. Lahmt er denn richtig? Und nur ganz leicht? Bei leichten Lahmheiten mache ich immer ein paar tage Leine dran und Piano, dann haben sie sich einfach mal verknickt, das kann vorkommen. Nach 5 Tagen ohne Besserung würde ich aber mal zum TA gehen. Das kann alles sein, von einer simplen Verstauchung, was angerissen, bis viel. auch erste Anzeichen von ED.

Bei mir ist die Faustregel dass eine leichte Lahmheit spätestens nach 2 Tagen Schonung (kein rumrennen, vom Sofa springen etc.) deutlich besser sein muss. Eine starke Lahmheit sollte direkt beim TA vorgestellt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würde es lieber tierärztlich abklären lassen. Es muss nicht unbedingt die Pfote, kann auch mal ein Gelenk sein. Hast du die Gelenke mal vorsichtig abgetastet ( Schwellung, Wärme, Druckempfinden)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke erstmal für eure Rückantwort. 

Er reagiert weder druckempfindlich, Pfoten bzw  Vorderbeine da ist nichts angeschwollen, Pfoten fühlen sich auch nicht warm an. Das komische ist, dass man beim Rennen nichts merkt. Er  hinkt auch manchmal aus dem Nichts heraus und dann vergisst er es auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb Gesiku123:

Das komische ist, dass man beim Rennen nichts merkt. Er  hinkt auch manchmal aus dem Nichts heraus und dann vergisst er es auch.

 

Das ist nicht komisch, sondern typisch Border Collie.  Der Hund meines Trainers ist auch ein Trial mit 2 gebrochenen Rippen ohne zu Mucken zuende gelaufen. Die Frage ist aber, wenn du weißt dass er lahmt, warum darf er dann rennen? 

 

Geh bitte mal zum Tierarzt. Gerade bei jungen Hunden kann viel kaputt gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man kann ihn kaum bändigen, da er ziemlich ungestüm ist. Selbst wenn man ihn an der Leine hat. Er ist ein unendlich und unheimlich verspielt. Och versuch so gut es geht ihn irgendwie ruhig zu halten.  Wenn es bis morgen nicht besser wird , geh ich zum Tierarzt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich meinte nicht unendlich sondern er ist erst ein halbes Jahr alt .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 25.10.2017 um 13:31 schrieb Gesiku123:

 

Man kann ihn kaum bändigen, da er ziemlich ungestüm ist. Selbst wenn man ihn an der Leine hat. Er ist ein unendlich und unheimlich verspielt

 

 

Dann wird es aber Zeit für Leinenführigkeitstraining! :) 

 

Ich wünsche euch viel Erfolg, hoffentlich ist es nichts gößeres!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Border Collie Mix Rüden suchen ein Zuhause geb. 19.01.19

      Hallöle, lange war ich nicht mehr online, hatte ewig kein Internet und dann auch keine Forumslust.   Nun bin ich wieder da, Lissi wurde ja super gut vermittelt und für Speedy ist es Zeit einen neuen Kumpel zu bekommen.    Und per Zufall bin ich auf einen unverhofften Wurf aufmerksam geworden. Die Besitzerin hat die Hündin aufgenommen, sie wurde ausgesetzt.  10 Tage später hat sie 5 Welpen auf die Welt gebracht.  1 Welpe bleibt bei der Besitzerin der Hundemama u

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Zyra - ein Collie unterwegs im Hochschwarzwald

      Hallo liebe Hundefreunde. Seit einiger Zeit bewege ich mich auch hier im Forum, wie der Eine oder Andere wohl bereits mitbekommen hat. Mein Name ist Petra, der Name meines kanadischen Colliemädchen Zyra und wir wohnen im wunderschönen Hochschwarzwald. Zyra ist mittlerweile drei Jahre alt. Bevor ich nun mit unserer langen Geschichte starte, hier ein paar Bilder aus Zyras jungen Jahren. Man beachte, ihre "dicke Nase" und die Knickohren am Anfang. Zyra schlief anfangs im einen Kistchen neben dem B

      in Hundefotos & Videos

    • Langhaar Collie

      also nach reichlicher überlegung sind mein schatz und ich darauf gekommen, das ein collie für uns als ersthund besser ist. wir haben uns auch schon reichlich informiert aber immer wieder auf ein paar dinge gestoßen, die uns zum nachdenken brachten. 1. ist der britische collie wirklich weniger aktiv als der amerikanische? 2.streunen rüden mehr als hündinnen und wie ist das mit hündennen während der läufigkeit? 3.würde mich freuen, wenn ihr mit etwas über eure eigenen collies erzählen würdet (

      in Hüte- & Treibhunde

    • PRINCE, Border Collie-Mix, geboren 2006, von CANI ITALIANI e. V., sucht ein Zuhause

      Prince, 12 Jahre alt. Sein Blick ist magisch, seine Augen faszinieren. Er scheint ein Border Collie-Mix zu sein, liebenswert, aber auch unabhängig. Unabhängig bedeutet, dass er kein Hund ist, der wie Pattex an seinem Besitzer klebt. Prince verlangt nicht ständig Aufmerksamkeit und Lob. Er ist einfach da, an der Seite der Menschen.  Vor 2 Jahren sollte Prince in eine Hundehölle deportiert werden und kam ins jetzige Tierheim. Der hübsche Rüde kann bereits - man sieht es auf dem Bild mit Vicenzo

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Gießen: MARLEY, 8 Jahre, Border Collie-Mix - ein völlig unkomplizierter Traumhund

      Marley (Border-Collie-Mix, geboren 2.12.09) kam zu uns, als seine Besitzer sich getrennt haben und für den hübschen Kerl durch die Arbeit nicht mehr genug Zeit gehabt hätten. Eigentlich gibt es nur eines zu ihm zu sagen: Er ist ein Traumhund! Kinder, Katzen und andere Hunde sind für ihn kein Problem, er kann problemlos auch längere Zeit alleine bleiben, kennt Autofahren und Stadtspaziergänge und auch die gängigen Grundkommandos hat er schon verinnerlicht. Eigentlich ist Marley also nur auf

      in Erfolgreiche Vermittlungen


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.