Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Estray

Empfohlene Futtermenge

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Mich würde mal interessieren, ob ihr euch an die angegebene Fütterungsempfehlung der Hersteller haltet und ob sie dem Bedarf eurer Hunde entsprechen. 

Kriegt euer Hund das, was auf den Dosen steht? Oder auf dem Trockenfuttersack?

 

Meine Hunde wiegen ungefähr 32kg und 17kg und müssten laut Herstellerangabe pro Tag 1700g Dose und 900 g Dose bekommen, zusammen also 2600g. Sie bekommen aber zusammen pro Tag nur eine 800g Dose, wo noch ca. 300g andere Zutaten zugemischt werden. Damit kommen sie super zurecht, keine übertriebene Gier und Hast beim Essen. Nebenher bekommen sie noch Leckerchen, Essensreste und Kauzeug, aber auch nicht mehr als ca. 200g beide zusammen pro Tag. Beide Hunde haben eine gute Figur und sind kastriert.

 

Find ich ganz schön krass diese Abweichung. Wie ist das bei euch? 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Akuma hat früher weniger als die Hälfte der empfohlenen Menge bekommen.

 

Yoma bekam immer ad libitum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, wenn ich die abgezogenen Leckerlies wieder rauf rechne, kommt es bei uns ganz gut hin mit der empfohlenen Menge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hunde würden platzen, wenn ich die Empfehlung auch nur annähernd einhalten würde. So große Näpfe hab ich gar nicht. :o  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als ich noch Terra canis gefüttert habe, hat meine Madame fast die doppelte Menge bekommen und war rappeldürr. Seit ich barfe bekommt sie die empfohlene Menge und alles ist gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also bei uns geht es. Empfohlen sind 200 Gramm DoFu je 5 kg. Für ihn also insgesamt ca. 600 Gramm pro Tag. Ich fütter aber nur 400 Gramm, weil er viele Leckerlies usw. zwischendurch bekommt. Also eine 400 Gramm Dose verteilt auf morgens und abends. Das geht :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als Welpe hatte ich das gewogen, aber meist hatte er dann noch Hunger also gab's dann einfach noch mehr als die empfohlene Menge.

 

So Handhabe ich das jetzt auch. Ich wiege hier aber nichts mehr, es kommt was in den Napf bis es "genug" aussieht und wenn er noch Hunger hat zeigt er das, wenn er satt ist hört er aber auch einfach auf. Das hat man ja nach nee Weile auch im Gefühl wie viel reicht.

 

Leckerlie gibs auch noch oben drauf :) mal mehr mal weniger. Knabbersachen auch, aber die wenigsten davon kann er wirklich "essen, weichkauen ja aber essen eher selten, die werden dann irgendwann langweilig und wieder hart :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Minuten schrieb Estray:

Meine Hunde würden platzen, wenn ich die Empfehlung auch nur annähernd einhalten würde. So große Näpfe hab ich gar nicht. :o  

 

Kann man aufteilen. 

 

Kalorisch müsste man mal drüber schauen, so sind Kaustangen oft Kalorienbomben, wofür mal locker eine Portion Dose geben könnte.

 

Auch Essensreste können zu Buche schlagen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mia kam eigentlich bei jedem Futter mit der empfohlenen Menge (zzgl Leckerlies) gut hin. Ausser bei Belcando, da hag sie zugenommen obwohl ich weniger gefüttert hab.

Kensi dagegen bekommt fast das doppelte der empfohlenen Menge und hält ihr Gewicht trotzdem

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab jetzt auch noch einmal bei meinem TroFu geguckt, weils jetzt mein Interesse geweckt hat.

Von dem würde er mit ca. 15 kg laut Empfehlung auch so ca. 175 Gramm bekommen und als wir so gefüttert haben (ohne Dose), hat das eigentlich auch gepasst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.