Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

Wir haben ein schreckliches Erlebnis mitmachen müssen und hoffen hier einen rat zu bekommen. Aber erstmal die Geschichte von Anfang an.

 

Wir wollten schon immer einen Hund und haben uns diesen Traum nun auch erfüllt gehabt. Nach einigen Recherchen was zu uns passen würde, haben wir uns für einen Malteser Welpen entschieden. Recht zeitnah haben wir einen gefunden ( über eBay Kleinanzeigen). Die Verkäuferin schien sehr nett zu sein und wir machten einen Termin. Bei Abholung war der Welpe ok und wir haben einen Heimtierausweis und einen Kaufvertrag mit bekommen. Der kleine schien äußerlich gesund zu sein. Gechipt und grad frisch geimpft war er auch. Er war bei Abholung 8,5 Wochen alt. Abholung war an einem Montag. Nach ein paar Tagen (Sonntag) bekam er akutes erbrechen und Durchfall. Wir sind direkt in die Tierklinik gefahren. Dort haben wir all möglichen Sachen erzählt.. wegen Futterumstellung oder ob er doch bei seinen spaziergängen was gefressen hat, wo wir nicht so schnell gucken konnten.... Naja haben Conkur mit bekommen und sollten Schonkost füttern. Es wurde aber nicht besser sondern eher schlechter also sind wir wieder dort hin gefahren. Diesmal haben sie dort behalten weil er ja noch so klein war und nichts in sich behalten konnte. Labor, Röntgen, test im kot hat alles nix richtig ergeben. Außer der Tatsache das die Laborwerte richtig schlecht waren. Am nächsten Tag wurde ein Ulltraschal gemacht dessen befund nicht gut aussah und sein einzige Chance war eine Magen Op ( diese haben wir in absprache mit der Ärztin nur gemacht weil eine große Chance der Heilung bestand und man proben nehmen konnte, wir hätten ihn niemals unnüzt gequelt!!) er hatte alles gut überstanden uns es ging ihm besser und wir durften ihn wieder mit nach hause nehmen. dieses Glück hielt leider nicht lange weil er am nächsten tag wieder erbrach.. also wieder hin zur Tierklinik...Mittlerweile waren einige der pathologischen befunde da... Alles deutete auf eine Virusinfektion hin die sich in der Abheilung befand, demnach wurde er behandelt und es ging ihm viel besser so das die Ärzte positiv gestimmt waren. Dieses blatt wandelte sich schlag artig und er wurde so schlecht ohne Aussicht auf Verbesserung, das wir uns in absprache mit der Ärztin dazu entschieden haben das er sich nicht quelen soll. Wir haben ihn in den Hundehimmel begleitet und seinen Urne bekommt einen besonderen platz. Das Abschluss Gespräch mit der Ärztin besagte das er vermutlich diese Infektion schon länger hat..man konnte ihn nicht 100% nachweisen ( den Parvovirus) da er sich in der Abheilung befand. Leider war er nicht sehr lange bei uns ( 2,5 Wochen..davon 6 Tage bei uns )

 

Mit der Verkäuferin standen wir regelmäßig wärend der zeit in Verbindung ... auf anfrage ob sie uns ein teil des preises erstattet.. kam ein nein (haben auch nix anderes erwartet) Mich beschleicht irgendwie ein komisches gefühl das wir irgendwo drauf rein gefallen sind. Nun zu meinen Fragen

 

Wer füllt den EU Heimtierausweis aus?

wie kann ich herausfinden ob der ausweis echt ist?

wenn der Hund gechipt ist..muss der chip gleich registriert sein? ( eine Regestrierung der nummer hab ich nicht gefunden im netz)

 

danke euch schon mal

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Erstmal mein Beileid.

 

Den Chip hättet ihr registrieren müssen. Die Züchter lasse die Hunde chippen und die neuen Besitzer registrieren dann im Internet. Ob der Ausweis echt ist kann dir ein TA sagen.

 

Zur Pavoriose ich glaube nicht das der Hund es schon länger hatte. Den daran stirbt der Hund sehr schnell. Bei uns waren es vom Ausbruch bis zum Tot drei Tage.

Ob es was mit dem Züchter zu tun hat oder nicht kann ich nicht sagen. Pavo kann der Hund sich aber jeder Zeit holen.

 

https://www.tierklinik.de/medizin/infektionskrankheiten/virusinfektionen/parvovirose-katze-hundenseuche

 

PS: Bitte keinen Hund über E-Bay Keinanzeigen kaufen. Außer es zeigt sich das es ein seriöser Züchter ist. Diese geben den Hund nicht beim Ersten Mal mit. Haben eine gut geführte Internetseite ect. hier gibt es einen Threat den du dir mal durchlesen kannst. Muss ihn erst finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Minuten schrieb DiJuli:

Recht zeitnah haben wir einen gefunden ( über eBay Kleinanzeigen). Die Verkäuferin schien sehr nett zu sein und wir machten einen Termin. Bei Abholung war der Welpe ok und wir haben einen Heimtierausweis und einen Kaufvertrag mit bekommen. Der kleine schien äußerlich gesund zu sein. Gechipt und grad frisch geimpft war er auch. Er war bei Abholung 8,5 Wochen alt.

 

Sehr traurige Geschichte ...

 

Erzähle doch mal etwas mehr: In welchem Land wohnst du? In welchem Land hast du den Hund gekauft? Verkäuferin oder Züchterin? War die Hundemutter anwesend?

So jung und schon komplett durchgeimpft? :think:

 

Bei deiner Beschreibung klingeln bei mir die Alarmglocken ... Kann mich natürlich täuschen, denn sicher bist du grad gefühlsmäßig etwas "aufgewühlt". Daher meine Nachfragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@DerOlleHansen Ich kann Wikipedia nicht leiden:10_wink:

 

Ich finde den Threat nicht. Ich hoffe ich konnte trotzdem helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn der Hund "Malteser" Papiere eines seriösen Zuchtvereins hat (was ich mal nicht glaube -_-) ist der Chip bzw. der Hund natürlich auch da registriert.

Du kannst beim Verband nachfragen.

Da ihr aber wohl  einem  Schwarzvermehrer ( im besten Fall, oder einen Hundevermehrer aus dem Ausland)  auf den Leim gegangen seid, wird das wohl nichts bringen. Tasso, Steuer etc. meldet der Hundehalter (also ihr ) an.

Ein Welpe sollte gegen Parvo geimpft sein. 

Den EU Heimtierausweis stellt der TA aus, und er bürgt mit seinem Namen. Das steht aber sogar IM Ausweis. Und zwar auf seite 9 von 32 Seiten. Habe gerade nachgeguckt: rechts unten, da steht ganz genau: Seite/Page 9/32

das ist Punkt IV: Ausstellung des Ausweises.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

PS: wilst du wissen ob der Ausweis echt ist, fragst du natürlich bei dem TA nach der den Ausweis ausgefüllt haben soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Antworten, 

 

ja der Parvovirus kann recht schnell zum Tod führen, das liegt am erheblichen Flüssigkeits und Elektrolyt verlust. Da er aber Infusion bekam wurde dies behoben...

Die Aussage das er es schon länger hatte haben die Ärzte gesagt aufgrund dessen die Folgen usw das der Darmtrakt sehr zerstört war.

 

Wir wohnen in Deutschland und da haben wir ihn auch her aus einer Familie. Über die Freude das es endlich soweit ist... und ein Kaufvertrag und Pass dabei war, haben wir gedacht das es sicher alles richtig war.

Mittlerweile, wie gesagt beschleicht mich ein ungutes Gefühl. Die Hundemutter war angeblich draußen in der Garage mit den restlichen Welpen in einer box. Begründung dafür war, das alle heut abgeholt werden, damit sie nicht ganz durcheinander kommen die kleinen... diese aussage erschien mir schlüssig... Vielleicht etwas gut gläubig

geimpft war nur die erste Impfung nach 8 Wochen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 26 Minuten schrieb DiJuli:

angeblich draußen in der Garage

:think:

 

vor 27 Minuten schrieb DiJuli:

Mittlerweile, wie gesagt beschleicht mich ein ungutes Gefühl.

 

Falls du das noch mal überprüfen willst und feststellst, dass es wirklich nicht in Ordnung ist: Anzeige bei der Polizei nicht vergessen.

 

vor 28 Minuten schrieb DiJuli:

Wir wohnen in Deutschland

 

Ok. Ich hatte gefragt, weil in den letzten Wochen mehrere Leute aus Österreich berichten, dass sie in sogenannten "Welpenstuben " Hunde gekauft hatten, die offensichtlich aus illegaler Zucht kamen - mit all den Problemen, die damit einhergehen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Stunden schrieb DerOlleHansen:

Falls du das noch mal überprüfen willst und feststellst, dass es wirklich nicht in Ordnung ist: Anzeige bei der Polizei nicht vergessen.

 Das ist mir durchaus klar das ich auch eine anzeige machen kann, auf der anderen Seite möchte ich niemand unrecht tun.

 

Weist du wer den Eu Heimtierausweis ausfüllt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Dringende Frage!!! ist er krank?

      Guten Mittag!
      Dringende Frage:
      Mein 5 monate junger belgischer schäferhundmix (rüde) erbricht jetzt über einen Zeitraum von 3 Monaten. Anfamgs tagtäglich, wir haben es aufs Grasfressen geschoben. Dann waren wir beim Tierarzt, es war eine MAgen Darm Reizung, wahrscheinlich vom Schnee fressen. Gut, dann hat er Antibiotikum bekommen und Spritze. Eine woche spater, nachdem er aufgehört hat Antibiotikum zu bekommen, hat alles wieder von vorne angefangen und wohlgemerkt: es gab kein schnee mehr. Wir haben ihm reis und hühnchen, sowie hüttenkäse gegeben, spütestens nach einem tag hat er wieder gebrochen. haben ihn dann letzte woche zum tierarzt wieder gebracht, weil schnupfen und husten dazukamen, es war ein grippaler infekt. wieder spritzen, wieder antibiotikum bis sonntag, seit montag hat er wieder gebrochen. haben seit mittwoch nur noch normales futter gegeben. unser kleiner hatte mal 23 kilo,hatte beim letzten TA besuch nur 18 kilo und ich meine, er hätte wieder abgenommen, dabei ist er kniehoch. papa hat ihm jetzt nur normales futter gegeben und statt 450 gramm, erst mal 350 bis 400 am tag. meine eltern meinen, es ginge ihm gut, aber er ist sehr eingesunken an der flanke, hat blutunterlaufene augen, knappt bei berührungen und ist ruhiger geworden, zieht sich nur noch zurück, er spielt nicht mehr so wild, manchmal geht es kurz mit ihm durch, da macht er wie wild, aber dann hockt er auf den nächsten moment nur da. meine eltern schieben es auf den zahnumgsprozess, aber er hat ja schon davor gebrochen!
      der vorbesitzer hatte ihn drei tage, musste ihn dann abgeben, weil seine frau eine allergie habe, meinte er. vielleicht hilft hierbei, dass die elterntiere aus Spanien sind und der vorbesitzer nie die elterntiere oder wurfgeschwister zu gesicht bekommen hatte. heute hat waui wieder gebrochen, ich war gelbliche galle gewohnt, aber heute war es etwas weisses, schleimartiges, direkt nach dem essen.  vorbesitzer schliesst auf essen, aber wir haben extra allergiker classic premium futter von einem schäferhund züchter.
      ich habe angst, dass es aufgrund der herkunft meines hundes etwas ernstes ist, denn seine mutter war gerade mal ein jahr und sein vater fast sieben!
      würde mich über schnelle antwort freuen
      gruß
      Ashley

      in Gesundheit

    • dringende Hilfe gesucht

      Hallo an alle Bordmitglieder.   Bin neu hier und brauche schnellstens eure Hilfe ... Bitte schaut euch das Video an. Meine Hündin hat seit 3 Wochen dieses Verhalten.   Problem dabei ist, das das Ganze genau 4 Tage vor der Geburt unseres Sohnes los ging. So wie auf dem Video geht es pausenlos.    Wir waren schon bei 2 TA. Einer sagt es sind die Augen, der andere meint das könnten Schmerzen sein die aus dem Rückenbereich kommen. Kortison und Rimadyl 50 nutzen nichts. Ich bin mir auch nicht sicher ob das Schmerzen sind, da sie nicht pinst.   Die Ärztin aus der Augentierklinik schließt es aus. Sie tippt eher auf ein neurologisches Problem und hat mir zum CT oder MRT geraten. Bevor ich zum CT oder MRT gehe, wäre es gut wenn ich die Problematik eingrenzen.   http://www.file-upload.net/download-11544547/IMG_5868.mp4.html   IMG_5868.mp4     Lenkt man den Hund durch rufen, füttern oder sonstigen Dingen ab, ist sein Verhalten normal. Auch draußen beim Gassi gehen passiert das nicht. Sobald sie nach Hause kommt geht es los.   Vielleicht kennt einer dieses Verhalten. Wir sind verzweifelt. Unser Sohn ist gerade mal 3 Wochen und schreckt jedes mal auf wenn sie bellt, knurrt und aggressiv wird.   Eines noch, gegen uns (meine Frau Kind und mich) hat sie es bis jetzt nicht gemacht.     Hoffe mir kann hier jemand helfen. Es gibt noch mehr Videos.     Vielen Dank und schönen Abend    Grüße    Angelo          

      in Hundekrankheiten

    • Dringende Fragen zum Clickern

      Hallo ihr ich weiß das es schon viele Threads zum clickern gibt allerdings habe ich nun auch ein paar Fragen bei denen ich noch keine Antwort gefunden habe Also ich möchte nun auch mal mit dem Clickern anfangen, da ich es so einfacher finde (oder denke dass es einfach ist) meinem Hund Tricks beizubringen und ihm im richtigen Moment zu sagen, dass er es gut gemacht hat ohne dass er es missverstehen kann... Also gut.. Mein Hund nimmt nicht immer gerne Leckerlis zum Beispiel wärend dem spazier gang wenn er einen anderen Hund sieht. Da will ich ihm dann das Kommando "schau" beibringen sodass er wenn er den anderen Hund fixiert den Blickkontakt auch abbrechen kann und so aufmerksam auf mich wird. Ist das Clickern da sinnvoll also ich meine wenn er da kein Leckerli nehmen will und ich clicker weiß er ja trotzdem, dass er es richtig gemacht hat oder ? Oder verstehe ich das falsch und das Clickern heißt nur du kriegst ein Leckerli und das wird dann als Belohnung gesehen ? Sollte man wenn man clickert auch noch verbal ihn loben also mit einem fein/gut/klasse/etc. ? Und kann man auch das Clickern manchmal durch ein verbales Loben ersetzen oder irritiert das den Hund ? Habt ihr irgendwelche Erfahrungen zum Clickern oder könnt ihr mir ein paar Tipps geben und wo genau clickert ihr ? also immer oder nur bei Tricks (ich meine "hier" oder "lauf" ist ja auch ein Kommando aber clickert ihr da dann auch ? also ich würde halt bei tricks und bei sachen die noch nicht so gut klappen fuß wenn ein Hund kommmt clickern

      in Lernverhalten

    • Dringende Hilfe für 8 Labradorwelpen - Amme gesucht

      Ihr Lieben, aus einem anderen Forum mit Genehmigung folgender Hilferuf: Brauchen dringende Hilfe: Raum Nürnberg/Erlangen gestern Nacht hat eine Labradorhündin 8 süße Welpen geboren. Leider hat sie diese Geburt nicht überstanden. Sie ist in der Tierklinik verblutet. Nun suchen wir dringend eine Amme, die die 8 Welpen aufnehmen kann. Vielleicht weiß jemand eine Hündin, die nur 2 Welpen zu versorgen hat oder die ihre Welpen verloren hat und noch Milch hat. Bitte alles melden 0178 5120928

      in Plauderecke

    • Dringende Hilfe benötigt :( ! Mein Terrier ist sehr unruhig und buddelt ständig in der Wohnung

      Mein Hund (Jack-Russel-Terrier/13) ist momentan echt Anstrengend.. Es fing damit an, das er an einem Tag sich sehr komisch benommen hat. Er buddelte andauernd in den Klamotten haufen von mir und meiner Mutter, was er zwar sonst auch machte, sich danach aber auch hin legte. Dieses mal buddelte er und buddelte und das nervte total Danach war er andauernd nur noch bei uns! Er ist ein Jack-Russel, der mich als kleines Kind schon gehasst hat. Er hasste alle und jeden! Nur meine Mutter nicht. Doch an den Tag war er nur noch bei mir und meiner Mutter, war total freundlich usw. Das war schon sehr sehr komisch... Heute kam er zu mir und hechelte, das ist zwar nichts unnormales, aber er hatte nichts anstrengendes gemacht, und so heiß war das bei uns nun auch nicht . Dann fing das buddeln wieder an... Ich holte ihn wieder aus Sofa, aber nach einer Zeit schoß er vom Sofa runter zum Wäschehaufen, wo die ganzen Klamotten gestapelt waren. Wir sind gerade bei meinem verstorbenen Onkel im Haus eingezogen, das mein Hund eigendlich nur zu gut kennt. Ich holte ihn nochmal aufs Sofa, aber nach einer Zeit schoß er wieder vom Sofa, und ins Bett von meinem anderen Hund. Eigendlich hasst er meinen anderen Hund, aber komischer weise ging er öfters in sein Bett, wahrscheinlich aus Neid , selbst wenn mein anderer Hund in seinem Bett ist, geht mein Jack-Russel in das Bett von meinem Berner. Und auch da wühlte er herum... Ich holte ihn noch einmal aufs Sofa, und er schlief ein, Endlich dachte ich... Bis er dann nach einer Zeit wieder aufwachte und vom Sofa schoß... Dieses mal unter das Ausgeklappte Sofa. Er kam nach einer weile wieder heraus (aber auch nur wegen den Leckerlies die ich bereits vor das gesamte Sofa verstreut hatte, damit er endlich wieder heraus kommt), er kam dieses mal sogar freiwillig aus Sofa ! Dort fing er wieder zu hecheln an... Weiß einer von euch was er hat? Ich bin echt Ratlos was ich machen soll, weil es echt auf die Nerfen geht Würde mich über eure Hilfe echt freuen Was hat er bloß Bedanke mich schonmal für eure Hilfe Liebe Grüße, Sina und die 2 Hündchen...

      in Hunde im Alter


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.