Jump to content

Dringende Hilfe!!!

Empfohlene Beiträge

gast   

Das glaube ich dir. Und das lehrgeld habt ihr ja auch bezahlt.

Es ist einfach schade dass die immer wirder kunden finden obwohl doch so viel aufgeklärt wird.

Hast du mal die ausstellende tierarztpraxis gegoogelt? Ob die überhaupt existiert und wenn ja in welchem land sie sich befindet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
DiJuli   

Haben uns ja vorher wirklich damit beschäftigt und auch nachgelesen worauf man achten sollte...deshalb dachten wir ja es ist ok und klang auch schlüssig was sie sagte... Unser Fehler. Ja das hab ich.. Die gibt es wirklich.. Als er krank wurde hab ich dort auch angerufen.. Weil die Verkäuferin sagte wenn was ist können wir dort auch anrufen..Das tat ich auch und würde unfreundlich abgewimmelt. Auch während der ganzen Zeit standen wir eigentlich in Kontakt mit der Verkäuferin.. Allen andern Welpen ging es gut angeblich.. Naja erzählen kann die mir viel.. Wenn der Tag lang ist.. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Newi   
vor einer Stunde schrieb Lexx:

 

Ich züchte selbst und ich würde niemals an jemanden welpen abgeben der nicht mal die mutter und aufzuchtbedingungen sehen will. Niemals. Natürlich lager ich meine welpen auch nicht wie äpfel in der garage in käfigen.. der person waren die welpen s***** egal. Die fuhre kam wahrscheinlich gerade an. 

Bei uns ist es so dass die welpenkäufer mehrmals kommen, die aus dem ausland stehrn zumindest in regem kontakt zu uns und werden genaustens ausgesucht.

 

 

Ich schließe mich an!

Niemals würde ein Welpe das Haus verlassen, ohne dass ich die Familien richtig kennengelernt hätte und die auch meine Hunde.

Das schreit ja geradezu nach Welpenhandel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Michelle003   

Manchmal habe ich den Eindruck das man besonders Frauen im Welpenhandel nicht vermutet und die sich "leichter damit tun" die Kunden hinters Licht zu führen. Das ist den illegalen Welpenhändlern bestimmt auch bewusst, deshalb Augen auf beim Hundekauf auch wenn da eine Mutter die Tür öffnet. Die kann trotz Mutterschaft und freundlichem lieben Kind, den Welpenhandel als Zuverdienst betreiben. 
Nicht speziell auf diesen Thread gemeint, aber das ist mir allgmein schon mal aufgefallen. :( Musste ich mal loswerden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
DerOlleHansen   
vor 6 Stunden schrieb DiJuli:

und wir waren sofort in ihn verliebt.

 

Genau damit kalkulieren die illegalen Tiervermehrer und deren Händler! (Frauen sind da offenbar auch die besseren Opfer!) Reine Abzocke - wie im Drogenhandel geht es einzig und allein um die Kohle! Wenn es nicht zu weit ist, würde ich nochmal hinfahren, (zur Not ganz dreist nach noch einem Hund fragen) mir einen Eindruck verschaffen.

 

Bei Verdacht auf illegalen Welpenhandel Polizei einschalten, Anzeige erstatten!

 

Sonst geht es immer so weiter: Hündinnen als Gebärmaschinen und kränkliche, elendig sterbende Welpen.

 

Nach entsprechenden Bildern kannst du selber googeln; wenn dir nicht immer noch die Tränen in den Augen stehen wegen deines Hundes - beim Anblick der Bilder und Videos von dieser Hundemafia kommen sie dir bestimmt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Luise   
(bearbeitet)

Es ist mir noch nie passiert, dass mich ein Tierarzt mit einem kranken Tier abgewimmelt hat, noch dazu, wenn er selbst den Hund geimpft und den Heimtierausweis ausgestellt hat.

Das Verhalten dieses Tierarztes zeigt mir eindeutig, dass dort irgendetwas nicht stimmt.

Hast du mal nachgesehen, was die Verkäuferin eures Hundes jetzt so bei Eb**  anbietet ?

Ich möchte fast wetten  da sind wieder süsse Welpis im Angebot.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
DerOlleHansen   
vor 28 Minuten schrieb Luise:

Ich möchte fast wetten  da sind wieder süsse Welpis im Angebot.

 

Falls das so ist, unbedingt dem Tierschutz und/oder dem Ordnungsamt melden und/oder Anzeige bei der Polizei erstatten!

 

Und ganz wichtig: Bei eBay kann man jeden Artikel "melden" (rechts oben am Rahmen des Beschreibungstextes). Man bekommt dann einige Auswahlmöglichkeiten:

  • verbotene und fragwürdige Artikel
  • Tiere, Pflanzen und Natur
  • Sonstige Artikel aus Tier- und Pflanzenwelt, die nicht eingestellt werden dürfen
Zitat

 

Startseite > Hilfe > eBay-Konto > Grundsätze > Grundsatz zum Handel mit Tieren, Tierartikeln und geschützten Pflanzen

 

Es ist verboten, lebende Tiere, geschützte Tiere oder Pflanzen oder Produkte oder Teile von geschützten Tieren oder Pflanzen anzubieten. 


 

 

 

Bei den eBay Kleinanzeigen poppt bei Tierangeboten ein Fenster auf, das man aktiv per  [X] schließen muss! Man kann also nicht "blauäugig" sein, denn man wird auf die Möglichkeit des illegalen Welpenhandels hingewiesen und findet auf der verlinkten Seite alle wichtigen Informationen. Allerdings muss man sie lesen wollen!

 

"Oh, das habe ich nicht gewusst ..." kann keine Entschuldigung sein!

 

 

Zitat

 

Schütze dich vor unseriösem Welpenhandel. Unterstütze keine Tierquälerei.

 

Hole deinen Hund immer persönlich beim Züchter oder Halter zu Hause ab. Beim Kauf eines Welpen lasse dir immer das Muttertier und die Tierhaltung zeigen. 

Weitere Informationen und Tipps zum sicheren Welpenkauf findest du hier:
http://wuehltischwelpen.de/checkliste-welpenkauf.html

 

 

 

Bei jeder Anzeige gibt es deutlich sichtbar eine Schaltfläche [:excl: Anzeige melden]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos