Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Bine77

Welpe, 10 Wochen alt Durchfall

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr Lieben,

zuerst mal bin ich froh darüber dieses Forum gefunden zu haben!

 

Einer meiner selbstgezogenen Welpen (ich bin seit 20 Jahren Züchter im VDH) leidet seit einer Woche an starkem Durchfall. Selbstverständlich war ich schon mit ihm beim TA und auch in der Tierklinik.

Anfangs vermutete man eine Impfreaktion, dann Hakenwürmer, nun Giardien. Der kleine Welpe lag 24 Std. am Tropf, bekommt seit 3 Tagen AB gespritzt, bekommt 3x tgl. SAB, wurde vor 5 Tagen mit Milbemax entwurmt und seit gestern pumpe ich auf anraten der Ärzte auch noch Panacur in ihn rein. 

Zudem bekommt er seit Mittwoch noch einen Krampflöser gespritzt. Welches Mittel kann ich nicht sagen.

Er frißt schlecht (zum Teil muss ich ihm das Futter rein stopfen)

Leute ich weiß wirklich nicht mehr weiter :(

Hat hier irgendwer bitte eine Idee, einen Tipp oder einen Ratschlag für mich?

Ich sag schon mal ganz lieb Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie alt ist der Welpe denn und was für eine Rasse?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

10 Wochen alter Yorkshire Terrier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hui, so ein Kleiner, gar nicht gut. 

 

 

Wurde schon über Parvo nachgedacht? 

vor 7 Minuten schrieb Bine77:

Anfangs vermutete man eine Impfreaktion, dann Hakenwürmer, nun Giardien.

 

Wurden Hakenwürmer und Giardien im Kot entdeckt? Wie geht es den Geschwistern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wurde ausgeschlossen, allen anderen Welpen geht es bestens

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb Bine77:

Wurde ausgeschlossen, allen anderen Welpen geht es bestens

 

 

vor 2 Minuten schrieb Estray:

Hui, so ein Kleiner, gar nicht gut. 

 

 

Wurde schon über Parvo nachgedacht? 

 

Wurden Hakenwürmer und Giardien im Kot entdeckt? Wie geht es den Geschwistern?

Kot wird gerade im Fremdlabor untersucht ... Ein Giardien-Schnelltest wurde gestern angeleiert. Noch keinen Befund bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Noch kein Befund aber schon behandelt, super. 

 

Ich denke, dass man dann morgen mehr weiß. Wenn es ihm mies geht, würde ich ihn wohl an den Tropf hängen lassen. :/ 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb Estray:

Noch kein Befund aber schon behandelt, super. 

 

Ich denke, dass man dann morgen mehr weiß. Wenn es ihm mies geht, würde ich ihn wohl an den Tropf hängen lassen. :/ 

Genau mein Gedanke :(

 

Das hoffe ich sehr!

Haben um 19.30 Uhr Termin, mal sehen was da noch kommt ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drücke dem Kleinen fest die Daumen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ansonsten wird immer die Moro´sche Möhrensuppe empfohlen.....

 

Vielleicht ist diese heftige und langanhaltende Reaktion eine geballte Antwort auf Alles: Impfung, Behandlung (gegen Würmer, Giardien,  Antibiotika...(darauf bekommen alle meine Hunde Durchfall)).

Nicht dass hier  zu viel therapiert wird. Wie soll er sich da regenerieren.

Aber ich weiß schon, man greift zu jedem Strohhalm und was soll man weglassen???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.