Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
asti

Erfahrungen mit Back on Track-Mänteln

Empfohlene Beiträge

asti   

Ich habe letztes Jahr einen Mantel für Tom gekauft, der aber leider etwas zu groß ist. Nun überlege ich, einen kleineren zu kaufen, bin aber immer noch etwas unsicher, da sie einfach sehr teuer sind.

Hat jemand von euch Erfahrungen mit den Mänteln? Sind sie so gut, wie immer behauptet wird?

 

Für alle, die nicht wissen, warum gerade ein solcher Mantel, mag ich die Funktionsweise kurz erläutern. Back on Track-Sachen werden aus keramischem Spezialgewebe produziert, welche die Köperwärme im Bereich der Infrarotstrahlung reflektiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Siobhan   

Ich habe für Brienne einen gekauft, als sie ihre Lungenentzündung hatte - den einfachen Regenmantel. Da mußte relativ schnell was her, und ich hatte mich auf Empfehlungen verlassen. 

Ich finde ihn total genial. Zum einen von der Paßform - er deckt auch hinten viel ab und hält den Brustkorb warm. Wasserdicht ist er auch. 

Aragorn trägt ihn inzwischen an nassen Tagen. Beide Hunde tragen ihn ohne Probleme, bei Brienne muß ich nur die Beinschlaufen weglassen. Die mag sie nicht. 

 

Zu dem Keramikeffekt: ich habe für mich einen Rückenwätmer von BOT, der wärmt am besten bei Bewegung. Ich denke, das wird bei dem Hundemantel genauso sein, beim Warten und rumsitzen (in Trainingspausen oder so) wird er wohl nicht so effektiv sein wie beim laufen. 

 

Für richtig kalte Tage hab ich jetzt für den Großen einen Mantel nähen lassen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
saicdi   

Meine beiden haben auch jeweils einen....zur Wirkungsweise haben sie sich allerdings bisher nicht geäussert ;)

Für Dimi (Stm 48cm) habe ich für seine kaputten Knochen bereits vor zwei Jahren einen bestellt. Er fällt allerdings so gross aus, dass er Ice (Stm 58cm) viel besser passt. Da sie mit ihren 12 Jahren sicher auch gut einen bei grosser Kälte gebrauchen kann, habe ich für Dimi letztes Jahr einen kleineren bestellt.

die Beinschlaufen lassen wir auch weg und mit der Passform bin ich super zufrieden.

Eine back on track - Gamasche benutze ich seit Jahren für meinen Tennisarm. Wenn der mal wieder anfängt mehr zu zwicken versuch ich es erst mit der Gamasche bevor ich zur unbequemeren Spange greife. Bei leichteren Schmerzen hilft sie mir sehr gut. Es braucht eine gewisse Eingewöhnungszeit - steht aber in der Beschreibung

Also Hund v.a. am Anfang genau beobachten, ob er Anzeichen von Unwohlsein zeigt. Bei uns gab/gibt es keinerlei Probleme - liegt aber vielleicht auch daran, dass der Mantel eher locker sitzt...

Bei den Gamaschen für die Pferdebeine habe ich mich strikt an die Eingewöhnungszeiten gehalten, denn ich selbst musste mich auch erst nach und nach dran gewöhnen. Anfangs habe ich es tatsächlich nicht allzu lang ausgehalten.

Habe auch ein T-Shirt zum drunterziehen im Winter. Da konnte ich keinerlei unangenehme Wirkungsweise feststellen und von Anfang an problemlos tragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerOlleHansen   

Jetzt muss ich doch mal "ganz dumm" fragen ... mit "Infrarotstrahlung" kann ich etwas anfangen ... aber warum tu's nicht einfach isolierendes Material, wie Fleece, Filz oder Wolle?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Siobhan   
(bearbeitet)

Bei uns weil das nicht wirklich wasserfest ist. Wir laufen bei jedem Wetter, und hier ist es oft naß und windig. Ja, ich weiß wie gut Loden gegen Wetter schützt, aber das kann ich dann nicht mal eben in die Waschmaschine schmeißen. 

Und wirklich wetterfeste Hundemäntel aus Wolle oder Filz krieg ich auch nicht mal eben so von der Stange.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fifu   

Mir wurde vor 2 Tagen ein Back on Track Mantel für Zaza empfohlen. Was ich auf der Herstellerseite und hier lese tönt wirklich interessant.

Was mir noch immer nicht ganz klar ist: Wie muss ich mir das Innenfutter dieser Mäntel vorstellen? Weich wie Fleece oder ganz anders beschaffen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Siobhan   

Ich hab ja nur den ungefütterten Regenmantel, das kann ich dir leider nicht sagen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Layaliina   
(bearbeitet)

@fifu ei den Back-on-Track Gamaschen und Decken die ich für mein Pferd hatte, war das Innenfutter so etwas wie glatter Fleece, also nicht ganz so flauschig, aber dennoch angenehm. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×