Jump to content
Hundeforum Der Hund
Zurimor

Wie bekomm ich meinen Hund auf die Couch/ins Bett

Empfohlene Beiträge

vor 10 Stunden schrieb DerOlleHansen:

Leckerlis ... ;)

Ja, das hat ich auch schon überlegt. Gestern abend kam Suhna kurz ins Bett gehüpft, Auslöser dafür war aber eine Tüte Chips und die wollt ich nun nicht grad teilen. fand ich dann doch nicht hundegerecht. ;)

Werd ich die Tage mal schauen, ob ich sie überzeugt bekomme. :)

 

@Naschkatze Es redet hier doch auch keiner von Zwingen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

3 Hunde, drei Vorlieben.

Einer schläft auf dem Kopfkissen. Ätzend, aber ich krieg den nicht los.

Die Hündin ist so ein "Kurzbettschläfer".

Menschen sind ihr zu unruhig im Schlaf. Wie meine verstorbenen Hündin hat sie sich auch knurrend beschwert, aber leider, muss ich nachts auch als Hundehalter atmen, so geht sie beleidigt, wenn man nicht wie ein Stein da liegt.

Der Collie macht was er will, dem ist das zu warm im Bett, der will allerhöchstens dass der olle doof Border nicht so priviligiert schlafen darf....Nur da hat das Herzchen leider Pech gehabt.

 

Sofa: erklärtes Körbchen des besagten Kopfkissen Borders. Nach langen vergeblichen Umerziehungsversuchen, haben die schwachen Hundehalter aufgegeben. Is halt seine.

 

Manch Besuch versteht das nicht: ein Sessel gehört der Hündin, das Sofa dem Rüden, der Collie ist Boden oder Körbchenlieger, aber meisten "Im weg rumlieger".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einfach auf die Couch setzten und nicht zum Hund auf den Boden. Wenn er was will, wird er schon ankommen, dann kann man ihn ja einladen aufs Sofa zu hopsen mit Worten oder unterstützend mit leckerlie / Spielzeug. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Manche Hunde schlafen gerne im Bett und manche gar nicht. Manche kommen ins Bett wenn es ihnen nicht gut geht. Machen - außer es zue rlauben - solltest du gar nichts. Wenn  Hund nicht will, dann nicht.

Ich habe und hatte alle Variationen. Meine ältere Hündin kommt nur mal Nachmittags ins Bett wenn jemand z.B. was liest und legt sich dazu. Nachmittags legt sie sich schon mal auch alleine ins Bett. Nachts nie. 

Die Kleine schläft fast nur im Bett.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine letzte Hündin kam als Welpe sehr gerne ins Bett und hat da auch geschlafen, letztendlich wurde das aber je älter sie wurde immer weniger. 

Zuletzt kam sie immer noch zum Einschlafen ins Bett, aber wenn ich dann eingeschlafen war ist sie runter gesprungen und hat sich lieber neben das Bett gelegt. Ich fand es sehr schade, aber nun gut...man kann sie ja zu nichts zwingen.

Auf das Sofa kam sie von ganz alleine um mir nah zu sein und sich kuscheln zu lassen. Leckerlies sollten aber genauso gut funktionieren wenn deine nicht ein Hund ist der sich gerne 24/7 beschmusen lässt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 32 Minuten schrieb Crystalflower:

Zuletzt kam sie immer noch zum Einschlafen ins Bett, aber wenn ich dann eingeschlafen war ist sie runter gesprungen und hat sich lieber neben das Bett gelegt. Ich fand es sehr schade, aber nun gut...man kann sie ja zu nichts zwingen.

 

War bei meinem Ersten auch so. Der ging - nachdem er mich zu Bett gebracht hatte :D - ins Wohnzimmer in sein heißgeliebtes Körbchen. (auch nur 5 Meter von meinem Bett entfernt)

 

Pavel ist ganz anders, mehr auf Nähe bedacht. Aber er variiert von ganz eng bis 1 Meter Abstand.

 

Ist wirklich von Hund zu Hund verschieden. Mehr als "einladen" kann (und sollte) man nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Problem gelöst, als ich vorhin nach Haus kam, kam Suhna aus dem Schlafzimmer. Jetzt darf ich ihr nur noch so Dinge beibringen wie Das sind meine Spekulatius, meine Fernbedienung, Hör bitte auf auf mir rumzutrampeln, Beißspiele im Bett sind eine ganz blöde Idee, etc..... :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.