Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Fiona01

"Immer weniger Vögel in Deutschland"

Empfohlene Beiträge

Ja und mittlerweile ist auch echt viel los hier, genau wie bei Nebelfrei und 210. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Das ist der Grünspecht, der vor kurzem hier war, es ist eben immer etwas weit weg, durchs Fenster und ich habe kein Tele. Die kleinen Vögel kann ich vielleicht mal bei besserem Licht fotografieren.

 

30947923jw.jpg

 

30947922py.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der ist aber hübsch! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Letztes Jahr hatte ich hier ein paar Meisenknödel und billig Streufutter vom Aldi, was gnadenlos verschmäht wurde. Außer unserem Amselpärchen war überhaupt keiner da.

 

Durch den Thread hier hab ich es vor 3 Wochen dann doch noch mal mit dem füttern versucht. Qualität deutlich hochgeschraubt und so langsam fürchte ich die fressen mir die Haare vom Kopf!

Jeden morgen und mittags herrscht ein Andrang und eine Lautstärke, vor allem wenn nach Nachschub verlangt wird. Das ist der Wahnsinn. :P

Hier gehen inzwischen fast täglich 5-6 Meisenknödel und ein halbes Kilo Streu- und Fettfutter im Vogelhäuschen und etwas in den Betonkübeln verstreut weg.

 

Positiver Nebeneffekt ist ganz klar, dass ich inzwischen doch schon einige Vögelchen bestimmen kann.

Vor 3 Wochen war alles kleine noch "irgendein Spatz" und das einzige was ich sicher benennen konnte Amsel und Ringeltaube :blush:

Und natürlich auch einiges zu all den Arten gelernt.

Vorher war mir gar nicht bewusst, dass Amseln fast reine Weichfutter- und Bodenfresser sind und sie sich darum nie hier bedient haben.

 

Also warte ich gerade noch auf die Lieferung von einem Futtertisch für das arme unverstandene Amselpärchen. (Und den paar Tauben, Spechten und Elstern die inzwischen verzweifelt versuchen auch ins Futterhaus zu kommen.)

Hoffentlich wird der angenommen.

 

Seltenste Entdeckung bisher, war ein Grünspecht am Ameisen sammeln.

Da war ich viel zu fasziniert wie groß und schön der ist, um die Kamera zu holen.

 

31060820pu.jpg

 

31060822sn.jpg

 

31060823tt.jpg

 

31060824bt.jpg

 

31060825tu.jpg

 

31060826lh.jpg

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Amseln mögen im Winter auch gern mal Apfelschnitze, oder einfach Apfelschalen und Kerngehäuse, wenn man etwas mit Äpfeln kocht.

Längst nicht alle Vögel gehen ans Futterhaus, zb Buchfinken fressen nur am Boden, dass es da genug hat, dafür sorgen ja die Meisen und Spatzen.

Die Vögel, die hier kommen mögen am liebsten Sonnenblumen und Hanf, die anderen Samen und Flocken, die es zT im Mischfutter gibt landen meistens auf dem Boden.

 

Ist euch auch schon aufgefallen, dass die Vögel bei warmen Wetter meh fressen als bei richtig kalten? Ist ja eigentlich unlogisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns ist Hochbetrieb.

Ich mag die einfach gerne um mich haben.

Zu meiner Freude steht gegenüber im Vorgarten jetz eine Vogelhausvilla.

Da können unsere mal in gehobenem  Ambiete futtern. Bei uns ist ja eher so :Suppenküche ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schöne Bilder @Silverwolf :)

 

Ich habe hier gerade auch Hochbetrieb. Kaum habe ich das Vogelfutter nachgefüllt, Zack sind die Vögel auch schon da. Was allerdings mal wieder nur mäßig angenommen wird, sind die Erdnusstangen, die in diesem Aufhängedings für die Meisen sind. Das hatte ich mit Meisenknödeln aber auch schon und habe die dann letztendlich weggetan. Keine Ahnung, warum die Erdnusstangen verschmäht werden. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich muss hier auch 2x am Tag nachfüllen. Die Erdnussstangen werden hier aber auch ruckzuck weggefuttert. 

Ich habe massenweise Blau- und Kohlmeisen, einige Spatzen (Sperlinge), ein Amselpärchen, das sich über Äpfel und Rosinen her macht, und ab und zu mal ein Rotkehlchen und einen Buntspecht. 

 

Der Kleiber, der die letzten Jahre hier war, ist leider noch nicht wieder da gewesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Über zu wenig Vögel kann ich hier kaum noch klagen, zumindest was unseren Garten angeht :P

 

Zur zwei mal täglich stattfindenden Rushhour zähl ich hier schnell mal gleichzeitig 17 Amseln, 40+ Sperlinge mit mindestens halb so vielen Blau- Kohl- und selten mal Sumpfmeisen, das Ringeltauben Pärchen, den einzel Kleiber, Rotkelchen und Buntspecht, die Dohlen die immer mal ihr Glück am Vogelhaus versuchen und heute zum ersten mal eine Türkentaube, die genau so schnell weg war wie sie gekommen ist.

 

Das Lieblingsstreufutter wurde inzwischen ausgesucht und auch Rosinen, Fettblöcke und ErdnussSticks werden nicht mehr verschmäht (im Gegenteil...).

Bin schon gespannt, wer hier so im Frühjahr neues zu sehen sein wird.

 

31170992fz.jpg

 

31170993lr.jpg

 

31170994mo.jpg

 

31170995gn.jpg

 

31170996ds.jpg

 

31170997uv.jpg

 

31170998hh.jpg

 

31170999nl.jpg

 

31171000ql.jpg

 

31171001rv.jpg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uih, da hast du ja wirklich viele Gäste, toll. :)

 

Ich habe noch keine neuen Fotos gemacht, aber hier wird auch ordentlich gefuttert. ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Morgens halb zehn in Deutschland

      Was die sich wohl zu erzählen haben ?     und wie sieht das bei Euch so aus, morgens , halb Zehn , wo auch immer?

      in Hundefotos & Videos

    • Tierschutz in Deutschland

      ich sehe gerade die Sendung mit Martin Rütter über die spanischen Galgos.   Es ist schrecklich,unsagbar böse. keine Frage, .   Aber haben wir bei uns in Deutschland nicht auch diese Hundezucht, diese aufs Geld orientierte Zucht. Selbst M.Rütter spricht es an, bei uns in Deutschland  wird fürs Geld gezüchtet.   Mein DSH Yerom wurde vom Züchter unter der Hand abgeben, Ansage : "nimmst Du sie nicht, sind sie in drei Tagen nicht mehr." Mein Yerom und seine Schwester, beide aus einer Zucht,wo ein Hund für350,tausend Euro in die vereinigten Emirate vermittelt wurde.   Und Ramse,im Kellerzwinger geboren,nie Familie kennengelernt, nurZwinger Hundeplatz, Zwinger. Er sollte zum Deckrüden einer Zucht aufgebaut werden, wo einer zum "Schönsten Langstockhaarschäferhund " im intenationalen Champoin was auch immer noch im youtube -Netz steht.   Zucht, wer bitte nimmt den Abfall????  Niicht   nur bei den armen Galgos in Spanien,sondern auch bei  uns in Deutschland. ,  

      in Plauderecke

    • Mücken in Deutschland 2018: DIESE Krankheiten werden bei uns von Mücken übertragen

      Tatsächlich reagieren immer mehr Menschen auf Mückenstiche und das was an Krankheiten übertragen wird, oder werden kann, ist auch nicht mehr unbedingt harmlos. Das aber auch Borreliose von Mücken übertragen werden könnte und noch anderes fieses Zeug, war mir neu: http://www.news.de/gesundheit/855702871/welche-krankheiten-uebertragen-muecken-in-deutschland-2018-infektion-mit-zika-virus-dengue-fieber-borreliose-west-nil-virus/1/

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Wohnung in Deutschland mieten - viele Fragen

      Hallo zusammen   Ich spiele mit dem Gedanken, aus der Schweiz nach Deutschland umzuziehen (in eine Mietwohnung). Da ich mich mit Wohnungen in Deutschland überhaupt nicht auskenne, habe ich viele Fragen dazu:   Welches sind die wichtigsten Wohnungssuchmaschinen für Deutschland?    Was ist in den Nebenkosten jeweils alles enthalten? In der Schweiz bezahlt man Wasser und Heizkosten über die Nebenkosten. Strom und Abfallgebühren werden dagegen separat vom Stromanbieter in Rechnung gestellt. Ist das in DE auch so?   Wie funktioniert das mit dem Waschen in einer Mietwohnung? Gibt es so wie in der Schweiz eine Gemeinschaftswaschmaschine, die sich die Mieter teilen, oder muss man sich selbst eine Waschmaschine kaufen?   In der Schweiz ist es so, dass die Wohnungen bei Mietbeginn immer komplett ausgestattet sind (Küche und Bad sind immer vorhanden). In Deutschland dagegen muss man z.T. ja selbst eine Küche mitbringen. Ich habe allerdings auch schon Wohnungsanzeigen gesehen, in denen eine Einbauküche vorhanden war. Ist die dann immer in der Miete inbegriffen oder muss man die dem Vermieter oder Vormieter abkaufen?    Muss eine Wohnung beim Auszug oder Einzug selbst renovieren? (In der Schweiz ist das Sache des Vermieters und man hat nichts danit zu tun, ausser, man macht wirklich etwas kaputt oder nimmt während der Mietdauer Veränderungen an der Wohnung vor. Dann muss man sie natürlich wieder in den Originalzustand versetzen.)   Wie schwierig ist es in Deutschland, eine Wohnung zu finden, in der ein grosser Hund erlaubt ist? In der Schweiz habe ich die  Erfahrung gemacht, dass 80-90 % aller Vermieter keine Hunde erlauben. Z.T. steht das auch direkt in der Anzeige und dann kann man sich die Mühe sparen, dort anzurufen. Ist das in DE ähnlich?

      in Plauderecke

    • Deutschland-Foto-Rundreise

      Huhu ihr Lieben. Ich frage jetzt einfach auch mal hier nach, ob hier jemand Lust hätte, ein Zwischenstopp auf meiner ganz persönlichen "Deutschland deine Hunde"Tour (oder so in der Art) zu sein. Ich plane eine "kleine" Reise durch Deutschland und würde gerne Hunde oder Menschen oder Hunde&Menschen fotografieren. Bisher geht's grob vom Schwarzwald übers Ruhrgebiet nach Hamburg und durch die Mitte zurück.

      in Spaziergänge & Treffen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.