Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fiona01

"Immer weniger Vögel in Deutschland"

Empfohlene Beiträge

mmmhh..... wenn ich jetzt nur von unserer Region ausgehe..... da gibt es sehr (!) viel Federvieh! Vom Spatz, über Meisen, Elster, und co bis hin zu vielen Störchen, Reihern, Spechten, Bussarde, Milane, Falken...... Fasane und die ganzen Nachtaktiven nicht zu vergessen...... hier gibt es reichlich.... ist aber auch sehr ländlich, viele bunte Gärten und brach liegende Felder mit Bienenfreunden usw..... 

..... die Kamikazeflieger-Schwalben im Stall nicht zu vergessen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Seitdem der Hund hier alle Katzen verscheucht, steigt auch die Vogelpopulation. Bemerkt man daran, daß dieses Jahr auf einmal nicht die Apfelernte wegen Gespinstmotten  ausfiel, die Vögel haben die Raupen vertilgt. Bei uns gibt es soviele Nachbarskatzen, dass das Ökosystem schon ins Wanken gerät. Diverse Insektenplagen lagen unter Anderem daran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So Grossvögel, Störche, Milane, alle Arten von Krähen hat es auch, aber nicht im Garten. Für die kann ich so im kleinen nichts tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu den größeren Vögeln:

 

Bei uns fangen jetzt die Störche wieder an zu nisten. 

Das war schon toll, als ich mit den Hunden unterwegs war und auf einmal Störche über ein beackertes Feld stolzieren sah. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb gebemeinensenfdazu:

Bei uns gibt es soviele Nachbarskatzen, dass das Ökosystem schon ins Wanken gerät. Diverse Insektenplagen lagen unter Anderem daran.

 

In solchen Fällen sehr zu empfehlen: <klick>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Seit dem wir keine Katze mehr haben, zwitschert und brütet so allerhand im Garten. Im Frühjahr natürlich besonders schön zu beobachten, wenn das Federvieh flügge wird.

Zufüttern tun wir nur im Winter.

Das Vogelvieh macht uns die Entscheidung, wieder eine Katze an zu schaffen, sehr schwer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Katzen sind hier GsD kein Problem, zumindest nicht in unserem Garten. Die scheinen zu riechen, dass hier Hunde sind und akzeptieren das.

 

So jetzt mal ein erster Schwung Bilder meiner Vögel. Da kommen aber noch mehr, wenn die kleinen Dingelchen mal besser still halten. ;)

 

30859492fo.jpg

 

30859493rf.jpg

 

30859494on.jpg

 

30859495jx.jpg

 

30859496dx.jpg
 

Und beim Bild mit der Elster sieht man, auch hier darf mal Laub im Garten liegen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe bisher auch nur im Winter gefüttert. Wir wohnen nicht ländlich, haben hier aber viel Grün und recht viele Vogelarten. Gefreut habe ich mich, erstmals einen Grünspecht zu sehen und das ein Buntspecht-Pärchen im Nistkasten gebrütet hat. Leider habe ich das Flüggewerden verpasst. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schön, das freut mich sehr, dass sich so einige von euch auch um das Wohl der Vögel kümmern. :)

 

Schön bei mir war vor Jahren ein Gimpel-Paar, was mich im tiefen Winter besucht hat. Das kam zwei Jahre lang, aber dann nicht mehr. Und eben habe ich zum ersten Mal einen Kleiber hier am Vogelhäuschen gesehen. War aber zu flink, so dass kein Bild zustande kam.

Ich bin gespannt, was sich hier noch so alles blicken lässt. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

30867040ei.jpg

 

30867041ol.jpg

 

Ich sammel mal weiter. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...