Jump to content
Hundeforum Der Hund
DiJuli

Wohin melden bei Handelverdacht?

Empfohlene Beiträge

Leider spielt das wohl der tiere in unserer gesellschaft kaum eine rolle, rin tier ist eine "sache". Du hast ja bereits reagiert und etwas unternommen @ DiJuli du hast es dem veterinäramt gemeldet und anzeige erstattet, damit sind die offiziellen rechtlichen mittel ausgeschöpft. Nun gibt es noch einen anderen weg wie du gegen die vermeintlichen hundehändler losgehen kannst und zwar heißt das selbstjustiz. Du bist ja gerade dabei indem du dich als käufer ausgibst um sie auf frischer tat zu ertappen, find ich super daumen hoch! Hier solltest du nur aufpassen kein risiko einzugehen, geh nicht alleine dahin, schließlich weißt du nicht wie die reagieren. Du könntest auch damit zur EXPRESS  oder BILD gehen, in der regel schreiben die zu sowas tolle storys und dürfen das auch. Du kannst aber auch im internet auf facebook von deiner erfahrung berichten, um potenzielle ahnungslose käufer zum nachdenken zu bewegen bzw sie sogar vom kauf abzuhalten. Wenn du sachlich schreibst ist das vollkommen okay, wozu gibts die meinungsfreiheit? Schließlich wird heute alles bewertet,  sei es diskotheken, restaurants, apotheken usw.  Denn das einzige um diesen "welpen-wühltisch-handel" zu stoppen ist, den händlern das geschäft zu vermiesen. 

@DiJuli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden


×
×
  • Neu erstellen...