Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
DerOlleHansen

Tschechien mit Hund - Besonderheiten?

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Winterzeit = Planungszeit für den nächsten Sommer. :)

 

Im nächsten Frühsommer wollen wir uns mal in Tschechien herumtreiben, dachte ich mir so. Ich würde gern östlich von Olomouc (Ölmütz) von der Oderquelle entlang des Flusses Richtung Polen wandern, eventuell im Grenzgebiet ein Fahrrad leihen,  falls dort das Wandern nicht mehr so attraktiv ist. Ziel wäre letztlich das polnische Racibórz (Ratibor) um von dort aus die Oder zu befahren.

Paddeln.gif.f5dd7cf0d5357cf4e8bd077f75027e43.gif

Das Quellgebiet selber liegt auf einem Truppenübungsplatz, aber mindestens am Wochenende ist er öffentlich ausreichend zugänglich, die Quelle ist ja Touristenziel.

 

Auf allen Informationsseiten in Netz lese ich, für Hunde gilt in öffentlichen Verkehrsmitteln eine generelle Maulkorbpflicht, teilweise auch auf öffentlichen Plätzen und sogar in einigen Gemeinden generell auf der Straße. Steht das nur "auf dem Papier" oder wird das auch durchgesetzt?

Dass wir auch mit Bus und Bahn fahren, ist recht wahrscheinlich.

 

Auch seien generell in Restaurants Hunde nicht erlaubt. Hat jemand Urlaubserfahrungen gemacht? Ist das in der Praxis wirklich so?

Da Tschechien besonders auf dem Lande wohl recht preisgünstig ist, würde ich mir dann nicht die Mühe machen und die Hauptmahlzeit selber kochen. Das spart ja auch eien Menge Gewicht im Rucksack. Außerdem muss das gute tschechische Bier verköstigt werden. :party: Wenn ich (bei gutem Wetter ;)) mit Pavel nur in den Biergarten kann, wäre mir das egal.

 

Unterkunft wird in der Regel ein Campingplatz sein - oder die freie Natur. CampingFeuerAllein.gif.e133a27d73d90957262a9e75e3fb791a.gif

 

Gibt es Besonderheiten in Tschechien? Sind dort die Zecken besonders gefräßig? Gibt es giftige Pflanzen, die man aus Deutscher nicht kennt? Ist mit irgendwelchen Gefahren zu rechnen?

 

Erwarten die Menschen dort besondere "Umgangsformen"? (Ich habe mich mal im Bayrischen Wald "unbeliebt" gemacht, weil ich mich im Gasthof nach norddeutscher Sitte an einen freien Tisch gesetzt habe. Richtig wäre es gewesen, mich irgendwo dazu zu setzen und ein wenig zu erzählen, woher, wohin ...)

 

War schon jemand in der Gegend und hat Empfehlungen, was man unbedingt sehen sollte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir sind oft im Riesengebirge: Hunde brauchen Tollwutimpfung und sonst nix. Bislang nie Probleme in Restaurants oder Hotels. Das Essen ist sagenhaft. Deutsch wird oft gut gesprochen, Englisch weniger. 

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wer etwas besonderes für seinen Winterurlaub plant, der ist in Karlsbad, oder Karlovy Vary, Tschechien willkommen. Hier kann man Kunst, Wellness oder Wintersport je nach Belieben erleben. Karlsbad ist eigentlich ein Gesamtkunstwerk. Die größtenteils neu renovierten Straßenzüge, Kollonaden und Promenaden im Kurviertel an der Tepla sind eine wirkliche Augenweide und schaffen eine ganz eigene Atmosphäre.  Das Erzgebirge mit der Wintersport Arena liegt nur 25 Km entfernt. Es gibt eine Vielzahl gespurter Loipen verschiedener Schwierigkeitsgrade und Längen, sowie Ski Alpin auf dem Klinovec. Hunde sind überall willkommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierarzt in Tschechien, Slowakei oder Ungarn für Knieoperation

      Hallo!

      Meine Hündin muss an beiden Knien (Patellaluxation) und später vielleicht auch einmal an beiden Hüften operiert werden, hier in Österreich würde es so 6000 Euro kosten.
      Kennt ihr sehr gute Tierärzte im einem Nachbarland, die auf vergleichbarem heimischen Niveau behandeln, jedoch osteuropäisches Preisniveau haben?

      in Gesundheit

    • Besonderheiten für einen Reitbegleithund

      Ihr Lieben, hier sind ja einige Reiter/innen unter uns, die mit Hund ausreiten (wollen). In einem Thread wurde die Frage gestellt, wie man ein "Fuß" neben dem Pferd realisieren kann, weil das Kommando "Fuß" im Sattel ja nicht das ist, was man zu Fuß hat. Daher würde ich gerne mal in diesem Thread die Erfahrungen sammeln wollen, weil ich mit Jacki dabei bin, einen Reitbegleithund zu trainieren. Aktuell ist für mich wichtig, daß Jacki zuverlässig "Hier", "Warte", "Sitz" und "Lauf" (im Sinne von Vorauslaufen) beherrscht. Hinzu soll kommen: - Hund soll am Bein hochspringen, so daß ich vom Sattel aus die besondere Leine umlegen kann. Das Ab- und Aufsteigen ist nämlich recht lästig... - Besagtes "Fuß" neben dem Pferd, wobei ich mir im Moment mit "Hier bei mir" behelfe. Ist aber nocht nicht ausgereift. Was trainiert ihr denn noch so speziell für die Anforderung "Reitbegleithund"? Bin auf eure Antworten gespannt.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • 2 schwarze Hunde in Tschechien gefunden

      Wir haben 2 schwarze Hunde in Tschechien bei Skalna ( Nähe Cheb) gefunden. Die Hunde haben an der Strasse in einem Kanalloch gehaust und dort 3 Woche möglicherweise auf ihr Herrchen / Auto gewartet. Zwischenzeitlich sind die Hunde in Cheb bei Bekannten untergebracht. Hund und Hündin sind in einem guten gepflegten Zustand und sind vielleicht bei einem Tschechienaufenthalt verloren gegangen. Benachrichtigungen an H.Wiedenmann @web.de

      in Vermisste Hunde & Fundhunde

    • TIPP!!! Klinik Arvet in Pisek Tschechien

      hallo, ich möchte euch die klinik "arvet" ans herzen legen, sie befindet sich in Pisek, Tschechische Republik. Dr. Slaby ist unglaublich sympatisch uns spricht auch verständlich deutsch. aber das wichtigste ist, dass er in orthopädischen dingen ein super operateur ist. die klinik ist ganz klein und schaut mehr wie eine praxis bei uns aus, also keine massemabfertigung wie es so oft bei uns hier der fall ist. ich bin so begeistert, weil er meinen MOMO operiert hat und er nach 3 monaten schon wieder ohne probleme durch die gegend rennen kann. MOMO war bereits im vorletzten stadium, dass heißt er hatte auf grund eines bandscheibenvorfalls schon völlig "tote" hinterbeine. nachdem wir hier bei 4 verschiedenen ärzten waren und die diagnosen von tumor bis hin zu 5 bandscheibenvorfällen an verschiedenen stallen gingen und uns geraten wurde ihn am besten einschläfern zu lassen, habe ich die letzte chance in dieser klinik Arvet gesehen, die uns von bekannten in tschechien empfohlen wurde. wenn ihr nicht mehr weiter wisst, es ist wirklich einen versuch wert... http://www.arvet.cz/ und was auch ein netter nebeneffekt war, die kosten beliefen sich komplett auf ca. 850€ aber viel viel wichtiger war die fachliche kompetenz und die sympatische art des kompletten teams. vielleicht konnte ich damit einigen von euch helfen. viele liebe grüße momo, sabrina

      in Hundekrankheiten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.