Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Fiona01

Gleich und gleich gesellt sich gerne, oder wen mögen eure Hunde?

Empfohlene Beiträge

Angeregt durch die letzten beiden Kommentare in diesem Thema 

möchte ich euch mal fragen, ob ihr einschätzen könnt, oder wisst, welche Art von Hunden eure eigenen Hunde mögen, oder welche nich?. Habt ihr womöglich auch einen "Rassisten" an eurer Seite, der durch "schlechte" Erfahrung eine Rasse ganz und gar nicht mag? 

 

Ich fang mal an:

 

1. Minos mag sämtliche Hündinnen, egal welche Farbe, welchen Alters und Größe.

 

2. Minos mag kastrierte Rüden, kleine Rüden und alte Rüden.

 

3. Er kommt auch klar mit unkastrierten Rüden gleichen Alters und gleicher Größe.

 

4. Er mag nicht, junge Rüden die hibbelig sind, die verhaut er, allerdings nur verbal mit viel Tamm Tamm. Er maßregelt die. 

Passiert, sprich ein Loch verpasst, hat er noch nie. Gott sei Dank!

 

5. Er mag  auf Entfernung keine Schäferhunde, da ist er tatsächlich Rassist. Wenn sich aber herausstellt, der Schäferhund ist eine Hündin, oder alt, oder Kastrat, oder gleichen Alters und gleicher Größe, kommen wieder Punkt 1. bis 3. zum Tragen. ;)

 

_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/_/

 

Unsere Fly 

 

1. liebt Hunde mit viel Plüsch, spitzähnliche Hunde, Shelties, Collies, Aussies, völlig egal nur mit viel Fell. Da macht sie sogar heute, mit mittlerweile 14 Jahren, noch Spielaufforderung und umgarnt die.

 

2. mag alle Hunde, die generell freundlich zu ihr sind. 

 

3. mag keine Hunde, die sich einen Jux daraus machen, sie zu bepföteln, sie von oben betatschen, auf sie drauf zu latschen,  oder sie zwicken. Da wird sie auch richtig sauer.

 

4. und sie mag einen Rüden bei uns im Dorf nicht, der sie im Freilauf einmal gejagt hat. Da geht sie sogar nach vorne und motzt den an, wie eine kleine Furie.

 

So und zum Schluss, blöde Sprüche gegen kleine Hunde oder Labradore, oder was auch immer, lasst bitte in diesem Thema außen vor. :)

Disqualifiziert euch hier nicht, sondern bleibt bitte locker und schildert neutral.

Würde ich mich jedenfalls drüber freuen, wenn das klappt. :) 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Leni erkennt auf 100m Entfernung Hunde, die ebenfalls "Migrationshintergrund" haben und sucht freundlich Kontakt :)

Sie liebt Jack Russell - und hasst trampelige große Hunde, die begeistert auf sie zustürzen. Da wird sie zickig. Allgemein mag sie Hunde, die freundlich und zurückhaltend sind oder sie mehr oder weniger ignorieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fricco mag die meisten Hunde, egal ob groß oder klein.

 

Allerdings ...

 

Andere Airedales sind seine absoluten Favoriten. :8_laughing: Er ist eindeutig Rassist.

 

Schäferhunde und ähnlich aussehende mag er nicht besonders, da kann es schon sein, dass er bereits auf Entfernung anfängt, ärgerlich zu werden.

 

... er wurde schon 2x von Schäfis angegriffen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Finchen mag alle. Wirklich alle. Da gibt es keine Ausnahmen wegen Rasse, Größe oder Geschlecht.

Sie sieht einen Hund und findet ihn toll. Einfach weil's ein Hund ist. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Toleriert werden alle Hunde. Erstmal. Sobald die aber penetrant Bettelfiepen (wie manche Rüden um die Läufigkeit herum) oder ständig Schnauzelecken (Flat Coated Junghunde bisher) knurrt sie die weg und wenn sie dann nicht aufhören geht sie.

Bei massigen Rüden (aber auch Hündinnen) ist sie besonders vorsichtig, wenn sich die dann nicht als exzellente Spielpartner erweisen werden sie schnell ausgetauscht. Primär sexuell motivierte ("unhöfliche") Rüden genauso. Bei Hündinnen geht das Kennelernen daurch meist schneller.

Am liebsten mag sie Hunde, die offen zum Renn oder Raufspiel einladen vor allem welche, die sie schon lange kennt. Die können auch schon alt sein und nicht mehr spielen wollen. Sie trifft ungeheuer gerne Hunde wieder.  Gerne mit viel Rempeln und Rangeln aber auch einfach zum freundlich gemeinsam durch die Gegend Schnüffeln.

Rassen kann ich nicht wirklich festmachen, außer vielleicht, daß mit Australian Shepherds prinzipiell mehr drin ist als mit Border Collies. Mit Kangal war schon genauso nett, wie mit einem Mops, nur bei den Kleinhunden muß sie sich schon sehr zurücknehmen, deswegen spielt sie da weniger und geht schneller zu "nettem Beisammensein" über.

Ihr Typ wären offene und abenteuerlustige Hunde könnte man sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

 

vor 29 Minuten schrieb NannyPlum:

Also Leni erkennt auf 100m Entfernung Hunde, die ebenfalls "Migrationshintergrund" haben und sucht freundlich Kontakt :)

 

 

Stimmt, NannyPlum, das habe ich vergessen. Minos erkennt griechische Hunde auch und ist da sehr freundlich. :)

 

vor 11 Minuten schrieb Naschkatze:

Einfach weil's ein Hund ist. :D

 

Wie cool ist das denn? Jetzt musste ich hier echt laut lachen. :D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb Fiona01:

Wie cool ist das denn? Jetzt musste ich hier echt laut lachen. :D:D

 

Am Anfang war das gar nicht so cool ^_^

Sie sprintete halt auf jeden Hund direkt zu ohne nach links oder rechts zu gucken. Anderer HH komplett entsetzt, in Not den eigenen Hund zu halten (der natürlich mitspielen wollte) und ich stand dann da. :ph34r: Fräulein Hund war natürlich plötzlich taub :D

Aber mittlerweile ist es wirklich cool, weil ich mich dadurch auch frei mit ihr bewegen kann. Wissend da passiert nichts von ihrer Seite aus. :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und was passiert wenn der andere Hund sie nicht so toll findet?

Also dann müßte sie den doch nicht mehr ganz so toll finden wie andere Hunde..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Caillou hat generell mit keinem Hund Probleme. Egal wie gross oder klein und egal welche Rasse oder Geschlecht. Er ist immer allen freundlich gesinnt. Nicht aufgeregt. Nicht aufdringlich. Nicht mit *hingehen müssen*.

Nur nett, im vorbeigehen.

 

Er lässt sich auch dumm anmachen und ignoriert das und geht weiter. 

Auch negative Erfahrungen hat er bisher nicht mitgenommen und anders reagiert wenn ähnliche Hunde auftauchten.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Öhm... Wega mag sowieso keinen, vor allem wenn Leinen im Spiel sind.

Ohne Leine - auch nicht wirklich, aber da kann sie ignorieren oder kurz begrüssen, egal ob Dogge oder Minihund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Gerne würde ich eine aktuelle Geschichte erzählen, bissiger Hund - mit Happy End

      Es kann manchmal so einfach sein. Dies schrieb ich vor einiger Zeit in einem Thread und wurde darauf angesprochen, Dazu möchte ich gerne meine kleine Geschichte erzählen, um evtl. dem einen oder anderen HH aufzuzeigen, auch so scheinbar nicht in den Griff zu bekommende Fälle, sind manchmal gar nicht so dramatisch wie Sie zu Beginn scheinen. Vorab, es gibt ein Happy End.   Der Reihe nach: Ich habe hier gerade einen Fall, der mir in dieser Art und Weise, bzw. in dieser Schnelli

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Gießen: WOTAN, 2 Jahre, Gelbbacken-Schäferhund-Mix - lernt extrem gerne

      Wotan (geboren 2016) ist ein Gelbbacken-Schäferhund-Mischling. Menschen gegenüber ist er stets freundlich und aufgeschlossen, neigt aber dazu sich von Hektik anstecken zu lassen. Mit anderen Hunde testet er momentan sehr seine Grenzen und ist daher nur sehr bedingt als Zweithund geeignet. An der Leine neigt er zudem dazu, entgegenkommende Hunde mit wildem Gebell auf Abstand zu halten. Das Alleine bleiben hat er noch nicht gelernt und hat hier dringend Nachholbedarf, damit die Wohnung nach de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Labrador Junghund schnappt gerne beim Spielen

      Hallo und schönen Gruß!   Vor ein paar Monaten ist unsere Labradorhündin im Alter von 8 Wochen bei uns eingezogen. Mittlerweile ist sie 6,5 Monate alt.    Unsere Familie besteht aus Frauchen, Herrchen und 2 Mädchen (7 und 3 Jahre alt). Unsere Casey war von Anfang an schon recht wild, aber sie ist schon um einiges ruhiger geworden. Was aber noch Probleme bereitet ist das Spiel zwischen Hund und Kindern. Casey schnappt beim Spiel gerne in Hände und Füße und

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund bellt Kinder an, spielt gerne mit ihnen - was ist die Ursache??

      Hallo alle miteinander. Hoffe hattet schöne Ostern (diejenigen die es feiern)  Habe einen fast 1 jährigen Zwergspitz, hier in der Siedlung gibt es sehr viele Kinder die oft draußen spielen und über uns wohnen auch zwei Kinder, die täglich mehrmals laut schreien, weinen oder die Möbel in der Wohnung herumschieben während die Mutter sie lautstark anschreit und beschimpft. Unser Hund reagiert auch auf diese Geräusche und knurrt oder bellt, da er ein empfindlicheres Gehör hat als wir. Er mag eigentl

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Ich möchte gerne einen Hund kaufen und arbeite täglich 8h?

      Guten Abend, ich überlege schon lange mir einen Hund zukaufen, aber ich mache eine Ausbildung und bin Täglich von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr arbeiten. Freitags bin ich schon um 13:00 Uhr daheim, aber das ändert sich ja dann auch wenn ich meine Ausbildung fertig habe und "richtig" arbeite. Ich habe eine Stunde Mittagspause und könnte sie auch voll den Hund widmen.(wohne nah an meiner Arbeitsstelle) Einen Garten habe ich auch. Würde wir aber keine Welpe holen, eher ein Hund aus dem Tierheim.

      in Der erste Hund


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.