Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Fiona01

Trockenfutter, ab wann gewechselt und für welches habt ihr euch bei eurem älter werdenden Hund entschieden?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

Minos ist jetzt achteinhalb und hat bisher immer Josera Sensi Plus und Tischreste bekommen. An Nahrungsergänzungsmitteln bekommt er von mir Glucosamin. Er ist fit, hält sein Gewicht, das Fell glänzt und er läuft auch noch sehr gerne und lange Runden. 

Jetzt mache ich mir trotzdem Gedanken, ob ich ihn so langsam auf Futter für ältere Hunde umstellen sollte. 

Bei Fly stellt sich mir die Frage nicht, weil sie ja frisch bekocht wird.

 

Also, ab wann habt ihr gewechselt, vielleicht schreibt ihr auch dabei, warum und welches Trockenfutter bevorzugt ihr für ältere Hunde? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kriegen die bei euch nichts zu essen? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

image.png.c495ef4801abfcd040c1a7863038337e.png

 

Minos: Ehrlich, ich kriege nie wieder was zu essen?

Fly: Minos du bist ein Jagdhund, also quasi Selbstversorger! :Oo 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Meine erste Frage die mir eingefallen ist.

Warum kochst du nicht für beide.:)

 

Schau mal auf der Seite von Josera 

Josera Senior

die geben eine Empfehlung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Fiona01:

Er ist fit, hält sein Gewicht, das Fell glänzt und er läuft auch noch sehr gerne und lange Runden. 

 

Bin kein Ernährungsexperte. Aber warum wechseln, wenn doch alles paletti ist?

 

Meiner ist jetzt 14 1/2 Jahre. Hat bislang kein extra Seniorfutter erhalten. Die jährlichen Blutchecks waren bis vor 4 Wochen immer okay....

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Goscha für deine Antwort.

 

Der letzte Blutcheck bei Minos war auch gut. Ich dachte nur, ich mache mich jetzt schon mal schlau, was andere ab einem gewissen Alter füttern, weil das Futter ja irgendwann weniger proteinreich sein soll und die Zusatzstoffe im Futter dem Alter angeglichen werden. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb Loko12:

Meine erste Frage die mir eingefallen ist.

Warum kochst du nicht für beide.:)

 

Schau mal auf der Seite von Josera 

Josera Senior

 

Upps, und deine Antwort hatte ich jetzt übersehen @Loko12 ;)

 

Also für Beide kochen, das würde mir zu viel werden. Ich koche zwar gerne, aber so riesige Mengen dann doch nicht. :)

Dass Josera auch ein Seniorenfutter hat, wusste ich, ich hätte aber gerne gewusst, ob es was qualitativ Gutes, vielleicht noch Hochwertigeres gibt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wir haben unserem Senior, das Josera für ältere Hunde gefüttert ab circa 13 Jahre? Glaub ich.

Andere Qualitativ Hochwertigere Marken kann ich dir leider nicht empfehlen. 

Da kenn ich mich nicht so gut aus.

 

Das es dir zu viel ist mit dem Kochen, kann ich gut verstehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke dir, Loko12. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Minuten schrieb Fiona01:

.....weil das Futter ja irgendwann weniger proteinreich sein soll und die Zusatzstoffe im Futter dem Alter angeglichen werden. :)

 

Also ich würde das weniger vom Alter abhängig machen, sondern tatsächlich davon wie es dem Hund geht. Hast du schon mal mit dem Tierarzt darüber gesprochen, was er für sinnvoll erachtet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • ALDI Süd Trockenfutter Romeo

      Hallo Zusammen,   nach ständigem Googl und alten Testberichten möchte ich mal fragen ob einer Erfahrung mit dem Futter gemacht hat. Um eins direkt klarzustellen, mir geht es nicht um billig zu füttern!!!  Bis jetzt bekommt unserer Belcando Puppy   Lg

      in Hundefutter

    • 7 Monate alter Schäferhund

      Ich wurde gebeten bei der Vermittlung eines Hundes zu helfen. Ende 60 und einen kleinen Schäferhundwelpen ins Haus geholt was leider nicht so lief, wie erhofft. Gesundheitlich ging es nun Bergab, totale Überforderung und klinsch in der Familie.. und jetzt sucht der kurze schweren Herzens ein neues Zuhause.  Er ist ein kleiner Rohdiamant der noch viel, viel lernen möchte. Auf Menschen geht er offen und neugierig zu ohne dabei ungestüm zu sein. Bei Hundebegegnungen ist er auch sehr neugierig und möchte am liebsten sofort zum anderen Hund und kann dann schonmal in die Leine knappseln- zeigt aber keinerlei Aggressionen gegenüber dem Hund. Daran müsste natürlich gearbeitet werden das er sich nicht doch noch zu einem Leinenrambo entwickelt. Im Freilauf zeigt er sich unkompliziert mit anderen Hunden und lässt sich auch gut abrufen. Generell lässt er sich gut über Leckerlies, Spieli und Stimme lenken. Er kennt Kinder von 6-16. Aufgrund der Größe wäre es von Vorteil, wenn Kinder im neuen Zuhause standfest sind. Er fährt super und Problemlos Auto. Das Leben im Haus kennt er leider nur zum Teil da er Nachts draußen in seinem Bereich ist mit isolierter Hundehütte. Bei uns lag er heute zu Besuch ruhig auf einer Decke.   Wie ich ihn kennenlernen durfte ist er sehr neugierig und intelligent und möchte gerne lernen und das man sich mit ihm beschäftigt. Eine Streicheleinheit wird sehr aufgesogen und genossen und dürfen reichlich verteilt werden. Ich beschäftige mich mit ihm die nächsten Tage weiter und versuche dann mehr Infos weiter zu geben. Zudem werde ich mich noch mit diversen Anlaufstellen in Verbindung setzen. Sollte jemand was wissen oder eine Idee haben an wen man sich noch so wenden könnte wäre ich Euch sehr dankbar. Er wird gegen eine Schutzgebühr vermittelt.

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Möglichst billiges Trockenfutter gesucht

      Hat jemand einen Tipp, wo man im Internet möglichst billiges Trockenfutter kaufen kann (dann auch gerne größere Mengen)? Gibt es vielleicht einen Anbieter, der guten Mengenrabatt gibt?

      in Hundefutter

    • Trockenfutter, Qual der Wahl...Durchprobieren (Wolfsblut, Purizon, World of Wilderness, Josera, Belcando, Wildborn...)

      Hallo, da unser Micky leider überhaupt nicht zufrieden ist mit unserem anfänglich gekauften Trockenfutter von Bosch, wollte ich ihm jetzt ein paar andere Marken zur Auswahl geben, da ich ihn eigentlich gerne seine Trockenfutterprotion "verdienen" lassen würde, es sollte also schon lecker bzw. begehert sein. Bisher nimmt er es nur, wenn er nach seiner Nassfutter-Portion noch hungrig ist im Laufe des Tages, aber als "Leckerlie" - keine Chance. Nun habe ich mich hier und anderweitig ein bisschen belesen und zusätzlich ein paar Online-Shops "abgeklappert. Preistechnisch würde ich schon so unter max. 8Euro pro Kilogramm bleiben wollen.   Diese Marken sind bisher in der Auswahl, da es dort 500g - 1000g Päckchen gibt, welche natürlich zum probieren ideal sind.   World of Wilderness (da hatten wir eine Probepackung hier. Er hat es etwas lieber gefressen als das Bosch, allerdings auch nur bei "Hunger") - da wollte ich es mal mit einer anderen Sorte z.B. mit Fisch oder WIld probieren (Wir hatten Ente da) Happy Dog Supreme Canada Lachs, Kaninchen & Lamm Rinti Max-i-mum Pansen Wildborn (z.B. Blackwoods) Wolfsblut (Welche Sorten?) Purizon Single Meat oder Purizon Adult Wild & Kaninchen Concept for Life Medium Sensitive Josera Daily Belcande (evtl. die Mastercraft Serie) Lupo Natural   Bei Futterfreund gab es mal Platinum Proben, die sind aber leider gerade nicht auf Lager, also fällt das raus. Tja...da ist die Auswahl noch ganz schön groß. Momentan sind meine Favouriten Wolfsblut und Purizon, aber vielleicht hat ja jemand auch Erfahrungs- bzw. Vergleichwerte dazu oder einen eher mäkeligen Trockenfutter-Fresser Zuhause, der eine andere Marke/Sorte dann doch mochte.

      in Hundefutter

    • Trockenfutter/Barfen

      Hallo! Ich habe ein halbes Jahr lang mit Frischfutter gearbeitet. Das rechtzeitige Auftauen bzw danach kühlen nervt mit der Zeit. Jetzt fütter ich einen Tag in der Woche frisch und den Rest der Woche trocken. Spricht was dagegen bzw gibt es bessere Alternativen?

      in Hundefutter


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.