Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
respektiere_eV

Respektiere e.V.: Tito und Tore - zwei Findlinge suchen die Zukunft!

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Steckbrief  (gilt für beide)

 Geboren: ca. Mai 2017

 Geschlecht: männlich

 Rasse: Mischling

 Schulterhöhe: im Wachstum

 Kastriert: nein

 Geimpft: ja

 Gechippt: ja

 Mittelmeercheck: nein

 Krankheiten: keine bekannt

 Katzenverträglich: denkbar

 Hundeverträglich: ja

 Kinder: ja

 Handicap: nein

 Aufenthaltsort Rifugio Arca Sarda

 

 

Tito und Tore - zwei Findlinge suchen die Zukunft!

Sie sind zwar erst einmal sicher in unserem Rifugio in BuonCamino auf Sardinien aber artgerecht ist diese Unterbringung auf Dauer natürlich nicht. Daher suchen wir nun für diese beiden ausgesprochen agilen und lebenslustigen Welpen, die in der Nähe des Rifugio aufgefunden wurden, wunderbare Familien, in denen sie sich entwickeln können und wo man sich viel mit ihnen beschäftigt.

Welpentypisch ist Tito sehr verspielt und unbedarft und braucht liebevolle und geduldige Unterstützung in seinem neuen Leben.

Tore ist ein verspielter, sorgenfreier Welpe und möchte jetzt einfach seine eigene Familie, die ihm geduldig und mit viel liebevollem Engagement zeigt, wie ein kleiner Hund gut klar kommt. 


Möchten Sie der Mensch sein, der ihnen oder einem der beiden ein sicheres, warmes Plätzchen geben mag? Dann melden Sie sich gern bei der Vermittlerin.

 

Wir freuen uns auch sehr über ein Pflegestellenangebot. Falls Sie Tito ein Zuhause auf Zeit bieten können, melden Sie sich bei uns unter pflegeplatz@respektiere.com              
 

Die beide können getrennt vermittelt werden. 

  
Wir vermitteln bundesweit.

 

Weitere Infos auf unserer Website www.respektiere.com unter der Rubrik "Tiervermittlung" und dann auf "Hunde".

 
Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:


respekTiere e.V.
Angy Zwinkmann
Tel.-Nr.: 038301-887000 oder 0151-74205589
E-Mail: angy.zwinkmann@respektiere.com

 

Information zu den Bildern: blaues Halsband = Tito, rotes Halsband = Tore

 

Bildschirmfoto 2017-11-06 um 20.30.50.png

Bildschirmfoto 2017-11-06 um 20.32.40.png

Bildschirmfoto 2017-11-06 um 20.32.01.png

Bildschirmfoto 2017-11-06 um 20.32.55.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

UPDATE: Tito & Tore sind nun beide auf verschiedenen Pflegestellen in Deutschland - doch noch immer auf der Suche nach einem Für-Immer-Zuhause.

Natürlich werden die beiden langsam groß. Anbei neue Bilder der wilden Racker!

 

Tito befindet sich auf einer Pflegestelle in Hamburg (Bild auf der grauem Bezug).

 

Tore befindet sich in Remagen (Bild auf den Fliesen). 

 

Die beiden warten auf Sie ... 

 

 

Bildschirmfoto 2018-02-26 um 16.52.18.png

Bildschirmfoto 2018-02-26 um 16.54.17.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

UPDATE: Juhu! Unser Tore hat es geschafft, er darf nun in sein Für-Immer-Zuhause ziehen.

 

Auch Tito sucht noch seine Menschen. Vielleicht sind Sie das...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

UPDATE: Tito ist nun auf einer neuen Pflegestelle in Mönchengladbach. 

 

Außerdem hat sich Titos Vermittlerin geändert: 

 

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung ist nun:


respekTiere e.V.
Martina Peters
Tel-Nr.: 02166-123758 oder 0172-3785395 
E-Mail: martina.peters@respektiere.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier aktuelle Bilder von Tito von seiner Pflegestelle:

 

 

Bildschirmfoto 2018-03-29 um 17.24.29.png

Bildschirmfoto 2018-03-29 um 17.24.43.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Foxi und Tito on tour

      Hier werde ich einfach immer mal wieder ein paar Fotos von den Höllenhunden bei ihren Ausflügen einfügen. Heute ein kleiner Ausflug bei Sauerländer Nieselwetter. Hasch mich, ich bin der Frühling Lost Place Mauerblümchen Im Düsterwald Fundstück

      in Hundefotos & Videos

    • Tito und Wild

      Da es momentan hier im Forum um jagdbegeisterte Hunde geht, ich das Thema aber nicht Schreddern möchte, hier unser momentaner Stand bezüglich Rehbegegnungen. Bei Wildschweinen sind wir ähnlich gut, Füchse hingegen lassen ihn noch lossprinten. Zum Glück sehen wir die eher selten, bis auf den Dorffuchs aber der ist inzwischen uninteressant.   Ausgangslage war ja ein kreischender Tito bei Wildgeruch. Bei Sichtung dann kreischen plus auf den Hinterbeinen laufen. Nicht angeleint sofortiges Loshetzen.   Nach einigen Fehlversuchen meinerseits bezüglich AJ-Training haben wir dann einen guten gemeinsamen Weg gefunden. Für Tito ist es wichtig, Objekte kennen zu lernen. So haben wir im Wildpark auf riesigen, noch aushaltbaren Abstand angefangen zu trainieren. Alles in Richtung Rehe, was nicht hetzen war habe ich positiv bestätigt.  Damwild beim Bauern ums Eck war auch ein dankbares Trainingsziel, begleitet vom dort lebenden Hofhund, der von sich aus alles unterbunden hat, was seiner Meinung nach am Wild nicht ging. Dort konnte ich Tito dann auch erstmals ohne Leine am Wild weitertrainieren.   Stand derzeit: (Vor dem Start des Videos hat Tito durch Erstarren angezeigt, dass dort Wild ist)       Sein Alternativverhalten, intensiv am Wegesrand zu schnüffeln, finde ich prima.   Dann noch an der Stelle vorbei, an der die Rehe standen. Dort darf er dann auch gerne ausgiebig nachschnüffeln, fand er in diesem Fall aber nicht so wichtig.    

      in Hundefotos & Videos

    • Respektiere e.V.: Charleen - junge Hündin sucht ihr Glück

      Steckbrief    Geboren: 12.03.2017  Geschlecht: weiblich  Rasse: Mischling  Schulterhöhe: 50 cm  Kastriert: nein  Geimpft: ja  Gechippt: ja  Mittelmeercheck: nein  Krankheiten: keine bekannt  Katzenverträglich: denkbar  Hundeverträglich: ja  Kinder: denkbar  Handicap: nein  Aufenthaltsort: Rifugio Arca Sarda     Charleen – junge Hündin sucht ihr Glück

      Woher sie kam wissen wir nicht, was sie bisher erlebt hat wissen wir auch nicht. Aber wir wissen, dass sie vermutlich ausgesetzt wurde, dass sie vielleicht schon einmal ein Zuhause hatte, denn sie scheint schon etwas an Erziehung kennengelernt zu haben. Umso trauriger, dass Charleen mit gerade mal einem Jahr wieder auf sich alleine  gestellt war. Wir können ihre bisherige Geschichte nicht verändern, aber wir können nun dafür sorgen, dass sie eine Zukunft hat.

      Charleen ist eine mittelgroße Schäferhund- Mischlingshündin. Sie ist rassetypisch gelehrig, intelligent und möchte gefallen. Natürlich muss sie noch vieles lernen, aber mit Zeit, liebevoller Zuwendung und Geduld wird sie sich sicher schnell zu einem Traumhund und treuen Gefährten entwickeln. 

      Wir wünschen uns für die junge, agile Hündin Menschen, die Lust haben mit ihr zu arbeiten, sie geistig und körperlich zu fordern und zu fördern.  Menschen, die ihr die Möglichkeit geben anzukommen und sich endlich an ihren Menschen zu binden. Charleen sollte auch  nach einer Eingewöhnungszeit nicht länger als einige Stunden alleine bleiben müssen.

      Wenn Sie sich für die hübsche Hündin interessieren, dann melden Sie sich schnellstmöglich bei ihrer Vermittlerin.    Wir freuen uns auch sehr über ein Pflegestellenangebot. Falls Sie Charleen ein Zuhause auf Zeit bieten können, melden Sie sich bei uns unter pflegeplatz@respektiere.com              

      Wir vermitteln bundesweit.  
      Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
      respekTiere e.V.
      Simone Anstätt
      Tel.: 06307 9126404
      E-Mail: simone.anstaett@respektiere.com  

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Respektiere e.V.: Cucumiao, Englischer Setter

      Steckbrief    Geboren: 12.03.2010  Geschlecht: männlich  Rasse: Englischer Setter  Schulterhöhe: 52 cm  Kastriert: nein  Geimpft: ja  Gechippt: ja  Mittelmeercheck: nein  Krankheiten: keine bekannt  Katzenverträglich: denkbar  Hundeverträglich: ja  Kinder: denkbar  Handicap: nein  Aufenthaltsort: Rifugio Arca Sarda     Cucumiao - verletzt, triefend nass, mitleiderregend

      Manchmal sind die Wege, die wir fahren, kein Zufall. An dem kalten und verregneten Tag nahm unsere sardische Kollegin eine Straße nach Arzachena, auf der sie Cucumiao treffen sollte. Ein älterer, englischer Setter, der im strömenden Regen auf drei Beinen an der Straße entlang humpelte. Cucumiao, der seinen melodisch klingenden Namen einem nahen gelegenen Restaurant zu verdanken hat, wurde zur Rettung ins Rifugio gebracht. Dort wurde er getrocknet und erstversorgt.

      Sicher ist Cucumiao für die Jagd angeschafft worden. Nun da er in die Jahre gekommen ist und aufgrund eines alten Bruchs hinkte, hat der Besitzer, den wir ausfindig machen konnten, kein Interesse mehr an Cucumiao. Er hat seinen Hund einfach nicht abgeholt und sich auch nicht mehr bei uns gemeldet.

      Aber das ist Cucumiaos Chance auf ein glückliches und umsorgtes Leben. Cucumiao hat seine offene, verträgliche und menschenbezogene Art über all die Jahre nicht verloren und ist sehr lieb zu Menschen, Hunden und Katzen. Er freut sich über jede streichelnde Hand und ist sehr fürsorglich und geduldig zu den beiden Welpen, mit denen er das Gehege teilt. Unsere Kollegen beschreiben ihn als einen sehr anhänglichen und süßen Hund. Cucumiao ist ganz Setter-typisch: sanft, freundlich, aufmerksam, gutmütig und liebevoll, ein wahrer Gentleman. Wie ausgeprägt seine Leidenschaft für die Jagd ist, wissen wir leider nicht. Wir nehmen jedoch an, dass eine gewisse jagdliche Ambition sicher auch bei ihm vorhanden ist.

      Cucumiao hat an seinem Hinterbein einen alten verheilten Bruch, der ab und an wohl Schmerzen verursacht. Dies kann, wenn nötig, mit Schmerzmitteln behandelt werden. Ansonsten ist Cucumioa fit und freut sich über abwechslungsreiche Spaziergänge.

      Sollte ihr Herz für diesen lieben Setter-Rüden schlagen, dann melden Sie sich bei seiner Vermittlerin, damit Cucumiao so schnell wie möglich zu Ihnen ausreisen kann und Sie ab sofort einen treuen Wegbegleiter an ihrer Seite haben.   Wir freuen uns auch sehr über ein Pflegestellenangebot. Falls Sie Cucumiao ein Zuhause auf Zeit bieten können, melden Sie sich bei uns unter pflegeplatz@respektiere.com              
       
      Wir vermitteln bundesweit.  
      Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
      respekTiere e.V.
      Eva Wolf
      Tel.-Nr.: 08122-85362 oder 0177-6498587
      E-Mail: eva.wolf@respektiere.com

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Respektiere e.V.: Patch – ausgesetzt aber rechtzeitig gefunden!

      Steckbrief    Geboren: 01.12.2016  Geschlecht: männlich  Rasse: Mischling  Schulterhöhe: im Wachstum  Kastriert: nein  Geimpft: ja  Gechippt: ja  Mittelmeercheck: nein  Krankheiten: keine bekannt  Katzenverträglich: denkbar  Hundeverträglich: ja  Kinder: denkbar  Handicap: nein  Aufenthaltsort: Rifugio Arca Sarda     Patch – ausgesetzt aber rechtzeitig gefunden!

      Patch teilt das Schicksal vieler seiner Artgenossen. Nachdem aus dem kleinen niedlichen Welpen so langsam ein richtiger Hund wurde, war er nicht mehr gewollt und man hat ihn skrupellos   vor die Tür gesetzt.  Es ist für jeden Hund ein unsagbarer Schock,  wenn er  plötzlich alles verliert und sich alleine auf der Straße durchschlagen muss. Aber da wir Patch schnell gefunden haben, hat er keine körperlichen oder seelischen Schäden davongetragen. 

      Patch ist ein lebenslustiger  und  lebhafter junger Hund. Er sucht und braucht den Kontakt zum Menschen, dabei  ist er sehr liebevoll .  Er hatte Glück, so schnell gefunden worden zu sein, aber nun sitzt er Tag für Tag  im Rifugio und wartet auf seine Menschen. Menschen die ihn nicht mehr enttäuschen,   mit denen er spielen und die Welt entdecken kann.  Patch möchte so gerne sein Herz verschenken und ein richtiges Familienmitglied werden. 

      Vielleicht möchten Sie Patch diesen Herzenswunsch erfüllen?  Dann melden Sie sich bei seiner Vermittlerin.    Wir freuen uns auch sehr über ein Pflegestellenangebot. Falls Sie Patch ein Zuhause auf Zeit bieten können, melden Sie sich bei uns unter pflegeplatz@respektiere.com              
      Wir vermitteln bundesweit.   Weitere Infos auf unserer Website www.respektiere.com unter der Rubrik "Tiervermittlung" und dann auf "Hunde".
      Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
      respekTiere e.V.
      Angy Zwinkmann
      Tel.-Nr .: 038301-887000 oder 0151-74205589
      E-Mail: angy.zwinkmann@respektiere.com

      in Erfolgreiche Vermittlungen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.