Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fiona01

Ganz allein, oder doch zu Zweit oder mehr?

Empfohlene Beiträge

Momentan schaff ich es nicht, nach einer angemessenen Zeit wieder zuhause zu sein. Daher kümmern sich tagsüber mal Familienmitglieder um die Bespaßung der Rumse. Aber ansonsten wuppe ich das alleine. 

 

so wuppend

Maico

+ Minyok: "Also, wir helfen ihm schon! smilie_happy_305.gif"

+ Tuuli: "Weil: Er kommt ja mit Problemen gar nicht klar! biggrin_girl.gif"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn mein Freund da ist, gehen wir auch mal zusammen :). Wenn ich nicht da bin geht er ne schöne Runde mit dem Hund allein, aber so im großen und ganzen gehe ich schon mehr/öfter von uns zwei mit dem Hund raus.

 

Edit: Kinder hab ich keine  :D und leider auch keine "gassi geh Freunde" die hier in der nähe wären

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Irgendwie alle .

 

Natürlich ist die  Verantwortung bei uns.

 

Das Management wer,was,wie ,wo liegt etwas mehr bei mir. 

 

In der Wahrnehmung der Kinder sind die Hunde aber fest verankert. 

Es wird gestreichelt, gekuschelt,Wasser aufgefüllt...nach dem aktuellen Befinden gefragt  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu 90% ich, weil ich sonst das Gefühl habe der Hund kommt zu kurz. Am Wochenende samstags er oder ich, sonntags meist Beide.

Zyra lässt ja leider niemand sonst, ausser den Sohn meines Mannes, an sich ran. Der ist leider nicht zuverlässig :mellow:. Ist halt so. Uns darf halt nichts passieren und "ohne Hund sein, ist eh doof". 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.