Jump to content

Gerichtsurteil "Frau verletzt mit Pfefferspray

Empfohlene Beiträge

Fiona01   

Oft hört man nur von den Fällen, selten aber mal vom Urteil.  

 

Klick zum Text und Urteil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gast   
(bearbeitet)

Richtig so. Völlig überzogen, ich finde dieses Pfeffersprayhantieren sowieso Irrsinn.

 

Aber klar, man muss sich nur mal klarmachen, wieviele Texte kursieren von den bösen Tutnixen...

 

Völlig egal, ob der Hund angeleint gehörte oder nicht. Das kann jedem passieren... wieso sprüht man einen Hund voll, nur weil der auf einen zukommt?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerhard   

Dieses gesprühe ist wohl Mode. Ähnlich war es mal mit Wasserflaschen. Aber davon abgesehen frage ich mich immer wieder, warum es die Leute nicht hinbekommen ( oder wollen ), dass ihre Hunde nicht zu anderen hinlaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gast   

Das spielt doch keine Rolle. Pfefferspray ist zu 99,9% nicht verhältnismäßig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Fiona01   

Ich finde es auch wichtig, dass die Geldstrafe hier schon etwas höher angesetzt ist. Nur das schreckt dann sehr wahrscheinlich ab, weil die Summe schon ein bisschen "weh tut". Ich finde Pfefferspray in solchen Situationen auch völlig überzogen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gabi56   

Ich finde wenn JEDER Hundehalter wirklich auf seine Hunde achten würde, der Rückruf sitzt, anleinen würde und auf andere Hunde und Halter Rücksicht nehmen würde, wär das Thema Pfefferspray überhaubt nicht da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Amaterasu   

Hund und Mensch sind aber keine Maschinen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
caronna   

Zu Pfefferspray un den NL! Bitte neht das Zeug nicht mit wenn ihr in die Niederlande fahr, auch nict in der Taschhe vergessen. Das gilt dort als Waffe und wirid euch einen längeren Aufenthalt auf dem Polizeirevier bescheren. Die Strafen sind auch gesalzen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gast   

Und das ist auch richtig so. 

 

Kein Tutnix der Welt rechtfertigt sowas! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gast   
vor einer Stunde schrieb Gabi56:

Ich finde wenn JEDER Hundehalter wirklich auf seine Hunde achten würde, der Rückruf sitzt, anleinen würde und auf andere Hunde und Halter Rücksicht nehmen würde, wär das Thema Pfefferspray überhaubt nicht da.

 

Das dreht jetzt die Schuld um. Dass die Hemmschwelle Pfefferspray einzusetzen so extrem niedrig ist, dass bei einem angelaufenen Hund die Waffe zu zücken ist... ist nicht entschuldbar durch "zu wenig Rücksicht". 

JEDER Hund kann mal nicht hören. JEDER Mensch kann mal nicht aufpassen. 

 

Einen Hund prophylaktisch so anzugreifen... zeugt schon von so einigem...

 

Das Dumme an dem Urteil... es fiel nur so hart aus, weil der Mensch zu Schaden kam...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.