Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Estray

Der Gute-Hund-Thread

Empfohlene Beiträge

Unsere Lösung hieß übrigens Altersschwerhörigkeit:ph34r: Nervig beim Rückruf - ja, ich bin immer die die super laut durch die Gegend brüllt und dem Hund zuwinkt - aber ein Segen bei Geräuschangst. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Femo hat sich heute von mehreren fast direkt vor seiner Nase fliehenden Kaninchen abrufen lassen. Instant. :o:B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klasse :D:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Maddy:

Unsere Lösung hieß übrigens Altersschwerhörigkeit:ph34r: Nervig beim Rückruf - ja, ich bin immer die die super laut durch die Gegend brüllt und dem Hund zuwinkt - aber ein Segen bei Geräuschangst. 

 

 

 

Hihi das kenne ich noch vom Püps- fast stocktaub- und man brüllt wie blöde ( Wir haben es zwar mit einem Vibrahalsband versucht, aber im Ergebins hatte nur Uschi verstanden, daß es, wenn das Püps vibriert, Keks bei mir gibt) ... und es nutzt auch wenig, den pikierten Passanten ( zwei meegagefäääährliche Kampfhunde, die nicht hören, zu sagen, daß der eine Hund nichts hört, und der andere Stur wie ein Backofen ist :P ) Ich hatte zwar vorsorglich, als dat Püps schon halb Taub bei mir einzog und eh nur polnisch verstand, alles auf Handzeichen trainiert, bringt nur nichts, wenn der Hund nicht guckt :) Es gab übrigens nie ein Handzeichen für "nein" <3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Ömchen guckt zum Glück direkt nach mir, wenn Passanten, Hunde, Reiter, Autos, Radfahrer etc... kommen. Sie hat gar kein Interesse denen direkt zu begegnen und kommt von selbst zu mir, deshalb finde ich Freilauf auch fast-taub sehr vertretbar. Die Aktionen mit dem Brüllen kommen immer dann zum Einsatz, wenn gerade nichts los ist, dann guckt die nämlich auch nur seeeehr sporadisch:mellow: Hab versucht häufigeres zu mir schauen mit Leckerchen zu trainieren, dann hatte ich nen Hund, der an mir klebte und den Freilauf nicht mehr genossen hat... Habs dann wieder abgebaut und brülle munter weiter oder hole sie ab, wenn ich umdrehen will. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir in der Pampa war das auch nie ein Problem, im Zweifelsfall habe ich erst das Auto auf dem Feldweg gestoppt und dann die Senilchen eingesammelt ;) Als es ganz taub war, hatte es ein Glöckchen um, da hörte ich immer, ob es noch in Bewegung war, oder an einem Hälmchen weggeträumt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lotti hat inzwischen das Tauschen perfektioniert, da ist sie dem Püps sehr ähnlich, welches irgendwann sehr schnell verstanden hatte, daß ich teure Sachen besonders belohne...und diese dann aktiv zusammensammelte *AARG* :P Lotti bringt mir derzeit jede Münze und jeden Schraubverschluss, den sie finden kann, um sich damit ein Stück Dörrfleisch zu "kaufen" :P viell. sollte ich einen Hundekiosk aufmachen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute ist ein Welpe in uns rein, Akuma war frei, durch das hohe Gras hab ich den Knirps nicht gesehen.

 

Ich hatte schon Schweißausbrüche, weil ich mich schlecht fühlen würde, wenn die kleine Maus von meinem Hund eine schlechte Erfahrung kriegen würde.

 

Akuma war so cool. 

Obwohl die Kleine hin-und hergefetzt ist, ihn gestupst hat oder sogar am Hintern geschnüffelt hat, ist er ruhig geblieben, hat Spielansätze gezeigt und war total charmant. Die Besitzer fanden Akuma total super.

Die Kleine wollte dann etwas Bolzen, aber Akuma hat sich Blut weggedreht. 

 

Als Akuma dann keine Lust mehr hatte, ist er weitergegangen und ich bin schnell mit, andere Richtung und den Dummy in die Wiese geworfen, dass es bloß nicht kippt.

 

 

*_*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So Situationen sind doch immer wieder gut, um (ggf.wieder) das Vertrauen zum Hund zu stärken ;) <3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er tut ja so keinem Hund was (beißt nicht). 

Gerade bei Welpen bin ich aber vorsichtig, weil die ja noch nicht so sattelfest in der Kommunikation sind. Reicht ja schon, dass Akuma nicht der sozialkompetenteste Hund ist ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.