Jump to content
Hundeforum Der Hund
Estray

Der Gute-Hund-Thread

Empfohlene Beiträge

Hund heute Mittag... Saß auf einer Mauer, nachdem er diese entlang spaziert war und gab gerade "Pfötchen", da geht auf der anderen Straßenseite sein 'Feind' entlang... Er schaute kurz rüber und dann wieder zu mir. Vollkommen entspannt und auf mich konzentriert. War das erste Mal, das es so problemlos funktioniert hat. Normalerweise rastet die Doofnuss sofort aus, wenn er diesen Hund auch nur von gaaaaanz Weitem sieht. Heute nicht. So gar nicht. Ich war beeindruckt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir waren gerade nochmal draußen mit Doppelsicherung und Schleppleine (also zwischendurch gewechselt) und haben die Leine einfach mal nicht festgehalten auf dem Weg zur Wiese und auch die Schlepp auf der Wiese nicht. Immer nur kurz bei Straßenüberquerung (also genau 2x für ca. 1min) und das Hund lief super mit uns, als würden wir die Leinen halten. Wow. oO Entweder hat es jetzt wirklich einen Hitzschlag oder unser Training wirkt doch irgendwie. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute ist sie wieder richtig geschwommen und das auch ohne Bestechung. 

Und das Autofahren klappt auch wieder komplett stressfrei, nachdem einige TA-Besuche, Feuerwerke und Co. ihr das fahren vermiest hatten. 

 

=)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jaro sind fremde Kinder unheimlich. Auf der Gassirunde kommt uns eine Familie entgegen. Jaro sitzt auf der Wiese ich stehe vor ihm und kraule ihn. 

Mama mit Kinderwagen geht lautstark kommentierend an mir vorbei, Jaro will nach hinten weg ich bekomme ihn aber "überredet" sitzen zu bleiben.

Kind eins läuft laut schreiend an uns vor bei...Jaro bleibt sitzen. 

Kind zwei kommt schreiend angerannt, bleibt stehen und springt hinter mir auf und ab. Jaro bleibt cool und mir laufen die Schweißperlen von der Stirn. 

Papa mit ebenfalls lautstark zeterndem Kind läuft kommentarlos an uns vorbei.

 

 

Meine Fresse. Ich verstehe ja das manche Mitbürger Angst vor Hunden haben. Aber kann man den Kindern dann nicht beibringen zumindest ruhig vorbei zu laufen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Eifelkater das erinnert mich an eine Situation vor ein paar Monaten: ich überglücklich, dass mein regelmäßig Attacken startender Junghund/Alt-Welpe gerade sich beruhigt und abgelegt  hat und dann kommt eine Familie. Papa läuft mit Kleinkind 10cm an meinem Hund und mir vorbei, obwohl auf einer OFFENEN FLÄCHE durchaus Möglichkeit bestand, mit etwas diskretem Abstand vorbei zu laufen. Und das sind dann die Menschen, die sich über unerzogene oder gar aggressive Hunde beschweren. Sorry, war jetzt etwas OT. Hund war damals echt beherrscht und deutete lediglich ein Abwehren an, ich hatte die Welpenzähnchen schon in der Kinderwade gesehen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och Jaro springt dann nur hoch....reicht mittlerweile aber auch völlig um ein Kindergartenkind umzurempeln. Als Hundehalter bist du halt immer der Arsch. Klar soll ein Hund nicht "aggressiv" auf ein Kind losgehen...oder auf sonst etwas. Aber wenn man als Halter schon vor dem Hudn steht, sollte man zumindest mal versuchen seine Kinder zu ruhigem Verhalten zu bewegen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hund findet deshalb Kinder ohne Hund überflüssig und maßregelt sie lautstark um sie auf Abstand zu halten, wenn sie trotz Bogenlaufen zu nahe kommen.

"Nicht Rennen und Schreien" habe ich bisher nur von einem Schulkind und von einigen Erziehern gehört - nie von Eltern , deren Kinder lautstark der Hund verbellten oder schrien um am lautesten geschrien zu haben. Je höher der Gentrifizierungsgrad eines Stadtteils, desto uneinsichtiger ist die Elternreaktion, ist mir aufgefallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Stunden schrieb Eifelkater:

Ich verstehe ja das manche Mitbürger Angst vor Hunden haben. Aber kann man den Kindern dann nicht beibringen zumindest ruhig vorbei zu laufen? 

 

Ich verstehe auch sehr gut, warum manche HH Angst vor Kindern, bzw. deren Benehmen bei Hundesichtung haben.

Bei so einem Verhalten ist das in langem Training Erreichte schnell wieder Makulatur...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh wir haben hier ein Kind, das Scheinangriffe auf freilaufende Hunde macht. Die drei Familienhunde mögen das ja lustig finden, aber alle anderen wohl nicht. 

Guter Hund: ist ausgewichen, hat mich dann unsicher angeguckt und kam dann brav auf Rückruf zu mir. Die Eltern waren übrigens dabei und haben nichts gesagt. Das Kind hat das dann weiter so gemacht, auf der gesamten Freilauffläche. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und irgendwann wird das Kind gebissen und der Hund ist böse....

Suhna wurd heut auch von Fremden angesprochen, hat sie dann verbellt. die haben munter weitergemacht und versucht sie anzulocken. Dabei hatte der Hund doch schon klar und deutlich gesagt "Bleibt mir vom Leib, ich will nichts von euch wissen."

Ich find ja, daß der Umgang mit Hunden oder auch allgemein mit Tieren an Schulen unterrichtet werden sollte, Sachkunde würd sich dafür anbieten. Einfach mal so die grundlegenden Benimmregeln. Wenn ich mich recht erinnere gab's sowas früher bei uns an der Schule.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...