Jump to content
Hundeforum Der Hund
Estray

Der Gute-Hund-Thread

Empfohlene Beiträge

vor 12 Minuten schrieb Freefalling:

Oh wir haben hier ein Kind, das Scheinangriffe auf freilaufende Hunde macht. Die drei Familienhunde mögen das ja lustig finden, aber alle anderen wohl nicht. 

Guter Hund: ist ausgewichen, hat mich dann unsicher angeguckt und kam dann brav auf Rückruf zu mir. Die Eltern waren übrigens dabei und haben nichts gesagt. Das Kind hat das dann weiter so gemacht, auf der gesamten Freilauffläche. 

Da helfen dann nur noch schlagkräftige Argumente in Richtung Eltern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Freefalling Klasse Reaktion von Femo! Das hätte meine nicht geschafft. Die muß ich rechtzeitig einsammeln, sonst fängst die bei so etwas an, lautstark zu vertreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Letztes im schönen Neckartal...wir laufen mit den Hunden ohne Leine, da 6:54Uhr...aufeinmal rennt ein Kind um die Ecke-schreit wie am Spieß- unsre Kleine bellt, hab mich auch erschreckt-die Mutter so, " ja, wenn sie den Hund nicht unter Kontrolle haben, da er bellt"...ich verstehs, wenn wer Angst hat..aber so arrogant war die

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir waren gerade auf dem Rückweg von unserer Runde und hinter einem großen Auto kommt die Hündin von gegenüber uns mit Besitzerin entgegen, haben uns vorher nicht gesehen und sind im Grunde ineinander gelaufen. Die Kleine regt sich dolle auf (ist eine Woche jetzt da glaube ich, aus Spanien) und Peanut guckt nur doof, bleibt an lockerer Leine bei mir und legt sich einfach hin... Die Enkelin geht mit der Hündin weg, Peanut lässt sich kurz von der Dame den Bauch kraulen, wir unterhalten uns noch kurz. Also seit 2 Tagen ist er super! Ich bin total geflasht von meinem Wufftier!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Stunden schrieb gebemeinensenfdazu:

@Freefalling Klasse Reaktion von Femo! Das hätte meine nicht geschafft. Die muß ich rechtzeitig einsammeln, sonst fängst die bei so etwas an, lautstark zu vertreiben.

Zum Glück hab ich da rechtzeitig reagieren können. Sonst wäre er hin und hätte das Kind angesprungen. Aber damit rechnet man ja nicht. Kinder, die normal gehen, sind uninteressant in dem Kontext. Bei rennenden Kindern muss ich ihn meist nur ansprechen. Entscheidend ist das Timing und der Abstand. Solange ich nah genug dabei bin, kann ich gut einwirken. Zumindest im entspannten Kontext. Ums Haus rum ist das anders. Da ist er Kommissar Rex.

 

Letztens kam eine ganze Horde Kinder auf die Wiese gerannt, schreiend, quasi aus einem Gebüsch. Das war auch nicht ohne.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leinenlos durch den Wald!!!! Ok am Rand - aber trotzdem! Stolz auf das Stinktier! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten zum Grillen geladen, 4 neue Menschen auf einen Schlag - zwar schon ein paar mal gesehen, und der Sohn der Familie hat schon ein paar mal her genächtigt, aber die anderen kannte Lotti noch nicht so gut... sie ist in "niedlichster" (23kg) Jungundmanier über die Schösse gekrabbelt/gerobbt und gekugelt und hat abwechselnd Küsschen verteilt ( bzw ganze Gesichtwäschen vorgenommen) gsd ist de Familie sehr Hundeaffin und schwer verzückt 😍 Am Ende hat sie sch dann an den Familienvater angekuschelt und das Essen mit Schnarchgeräuschen untermalt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin so stolz, dass Ömchen unseren Besuchshund gestern mit Fassung ertragen hat. Es war ein Notfall und mehr als suboptimal. Er ist depriviert, null sozialisiert und hängt so sehr an seinem Frauchen, dass er auch bei Fremdbetreuung Trennungsstress hat. Also hatte ich hier ein wuseliges, kläffendes Hundchen in der Wohnung. Ömchen hasst sowas und jeder andere Hund wäre wohl angegangen worden, aber sie hat über die Jahre gelernt, dass er halt so ist... Dass es draußen klappt weiß ich ja, aber in der Wohnung ist mit Ömchen immer noch ganz was anderes. Sie ist ihn nicht einmal angegangen (sie hatte einen Maulkorb auf) und hat sich hingelegt und geschlafen🤣 Mit Zwergi war es eh kein Problem, der ist ultra verträglich... 

 

Leider steckt dem Hundchen der gestrige Tag wohl dennoch schwer in den Knochen, irgendwann hat er sich zwar beruhigt, an mich gekuschelt und ist eingeschlafen, aber nach dem Stress gestern geht es ihm heute nicht gut😔 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir (bzw Eddy, ich mach da ja nicht viel:D) machen immer weiter Fortschritte, was fremde Menschen angeht.
Ganz, ganz selten verbellt er nochmal "suspekte" fremde Männer, ansonsten ist er die Ruhe selbst, sogar, wenn er von Fremden angesprochen wird :)
Und nun haben wir in den letzten Tagen einen echten Druchbruch gemacht! Auf unserer Stamm-Hundewiese gibt es einen Jungen, ca. 9-10 Jahre alt, der sich seit Monaten bemüht Eddy's Vertrauen zu gewinnen. Er hat es nun offiziel geschafft! Er darf Eddy streicheln, ohne dass ich in der Nähe bin, Eddy geht von alleine zu ihm und lässt sich anfassen, ganz toll! Heute hat er sich dann noch von einem Mädchen im selben Alter streicheln lassen, einfach so! Wir treffen das Mädel öfter mit ihrem Hund, Eddy hat sich aber nie von ihr anfassen lassen. Heute hat er sie begrüßt indem er direkt auf sie zu ist, sich gegen sie gelehnt und zum streicheln aufgefordert hat :D
Ich bin soooo stolz! Kinder waren ihm immer suuuuuper suspekt, und anfassen durften die ihn nur, wenn er sie schon einigermaßen gut kannte und wenn ich in umittelbarer Nähe war.
Er ist schon ein richtig toller Kerl :wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das klingt ganz, ganz toll, @LolaUndEddy!

Macht weiter so!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...