Jump to content
Hundeforum Der Hund
Estray

Der Gute-Hund-Thread

Empfohlene Beiträge

Gestern Abend lief auf der anderen Straßenseite ein richtig schön moppernder Hund ein ganzes Stück neben uns her... eigentlich ein Bild wie man es von Peanut kennt, vorallem dann, wenn der andere auch moppert! Gestern... kurzer Blick zum Mopper-Hund, dann Blick zu mir, gab natürlich ein Leckerchen und entspanntes weiterlaufen mit mir. Er hat nicht mal häufiger rüber geschaut oder blieb stehen oder hat sich nur ansatzweise angespannt oder irgendeinen Ton von sich gegeben! Also, SO toll hat er das zum ersten Mal hinbekommen, ich bin soooooo stolz auf meine Matschnase!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Regen und Dunklen mit Kind und Hund raus. Hinterm Haus kurz abgeleint, damit er schnell pinkeln kann (wird eh kein anderer unterwegs sein). Hat er auch brav gemacht, schießt dann plötzlich los in einem riesen Bogen hinter einem Kaninchen her. Notfallrückruf saß (guter Hund), ich hab zum Glück einen gefundenen ekligen Ball mal nicht mitnehmen wollen, sondern am Haus versteckt (gutes Frauchen). Den gab es dann. Alle glücklich. :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ereignisreicher Tag, morgens ist Madame ein Stück im Brombeergebüsch, bellt irgendwas an was ich nicht sehen konnte, kommt mir ein Wildschwein entgegen gerannt. Netterweise bog die Sau noch vor mir ab. Nachmittags hat sie dann im Wald ein Reh entdeckt, später noch eine Maus gefangen und auf dem Rückweg folgte sie einer Katzenspur hin und zurück, quer über den Weg, wieder zurück.... irgendwann war die Katze dann im Wald zu sehen, Madame kam ganz ruhig und brav weiter mit. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Filou ist heute riiiichtiiig gut an der Leine gelaufen ohne Ziehen. Zum allerersten Mal! 😍😍😍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute hatten wir Besuch von einem Kleinhund, der sehr ängstlich auf andere Hunde reagiert. Ich bin immer wieder begeistert, wie toll Foxi und Tito damit umgehen, indem sie sofort darauf reagieren indem sie eben nicht reagieren sondern solche Hunde noch nichtmal anschauen und von sich aus kommen lassen.

Dann kam gerade noch meine Tochter mit Katze zum ersten Mal zu Besuch und somit erstes Aufeinandertreffen. Es wurde sich beäugt und das war es auch schon. Bin gespannt, wie es in den nächsten Tagen läuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Draußen wird bereits immer wieder geböllert und was macht der Hund? SCHLÄFT 😂 

 

naja, wenn es richtig los geht, sieht das anders aus: dann wird gebellt und der „Feind“ gesucht. Aber Ich gebe zu: es ist echt schön, wenn der Hund bei Feuerwehr & co nicht zum panischen Etwas wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum Mäuseln bitte hier lang...

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Haku und Liv bekamen heute (zurecht) ein großes Lob von der Trainerin, sie werden immer besser, Haku konzentriert sich immer mehr und hat ihre Impulse so langsam gut im Griff, und Livs Timing und Energielevel wird immer passender und vorrausschauender - und Haku hat zum ersten mal NICHT die Pömpel beim Slalom gegrapscht :D-  bin stolz auf beide ❤️

 

Ach ja und Haku braucht ein Blaulicht, die arbeitet sehr daran, daß in der Gruppe alles friedlich bleibt und blockt die Mobber. Wo sie nur gelernt hat, Knaller zu flüstern 🤔

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

1. Nicht heute, aber vor etwa 2 Wochen: Wir hatten eine (für uns Halterinnen) aufregende Hundbegegnung mit 2 sich losreißenden, bellenden, deutlich jüngeren Fremden. Die arme Frau fiel in den Matsch und ließ die Leinen los, als ihr Neufundländer samt Begleiter losstürmte. Der alte Cuqui mag Draufgängertum gar nicht und ich dachte schon, er reagiert mit Abschnappen, aber nix dergleichen: Eine aufmerksame Beschnupperung, leichtes Grummeln beim Gegenüber und wir konnten an der lockeren Flexi abdrehen. Meine Mutter, die sonst jeder Hundebegegnung sorgsam ausweicht, atmete durch (ich auch).

Übrigens auch: Erleichterung bei den beiden anderen Menschen, dass wir kein Tamtam machten. Und für mich: Viel mehr Vertrauen ins vernünftige Hundeverhalten meines sonst und früher schwierigen Opas.

2. Mit Menschen hat er's immer noch nicht so, aber im fortgeschrittenen Alter kann er Besuch kurz mal wahrnehmen und sich dann wieder ins Schlafzimmer zurückziehen, wo er seine Seniorenbettstatt hat. Da freue ich mich doch, dass er endlich nach fast 5 Jahren bei uns (und 13 Lebensjahren insgesamt) verstanden hat, dass er sich nicht um alles kümmern muss und seine Distanz ganz einfach dadurch wahrt, indem er ins Bett geht statt zu Knurren und Abzuschnappen. Freu 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Spaziergänge mit Ajan werden deutlich entspannter! Gestern hat er nicht ein einziges Mal an der Leine gezogen.😊 Er kommt im Freilauf freudig, wenn ich ihn rufe und auch sonst immer wieder zum Hallo sagen. Heute ist er in ca. 5 Meter Entfernung bei einem furchtbar keifenden Hund vorbeigegangen.😍

Gibts eigentlich auch das umgekehrte Verhalten in der Pubertät? Der Hund macht plötzlich alles richtig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.