Jump to content
Hundeforum Der Hund
Estray

Der Gute-Hund-Thread

Empfohlene Beiträge

Gestern hatte ich ein tolles Erlebnis. Wir sind zwischen einem Garagenplatz durchgelaufen als eine Hündin mit ihren Leuten um die Ecke kam, die immer Terror macht sobald sie Nuka sieht. Die beiden waren erst total verdutzt weil sie keine 3m voreinander standen. Normal legt sich Nuka dann immer flach hin und wartet einfach ab, aber diesmal ist er sofort auf mein Rufen gekommen. Mayas Schlepp war am Bauchgurt befestigt, also hab ich mich erstmal nur auf Nuka konzentriert. Wie erwartet ist die andere Hündin ausgerastet und Maya fand das ganz unheimlich. Aber heute ist sie zum ersten Mal zu mir gerannt um sich bei mir zu verstecken :wub:. Das entschädigt mich schon wieder dafür dass sie mich sonst draußen komplett ignoriert das Miststück :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wildschweinortung im Wald. Madame stimmte kurz ihr Kriegsgeheul an und kam dann brav weiter mit. Irgendwie rochen die wohl nicht so gut oder so....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute Morgen kam uns im Feld ein fremdes Mensch-Hund-Gespann entgegen. Da der Hund an kurzer Leine geführt wurde, habe ich meine drei auch brav angeleint und rel. kurz genommen. Der entgegen kommende Hund visierte meine schon aus der Entfernung an. Als er bis auf ein paar Meter da war, sagte Herrchen in offenbar beruhigender Absicht zu ihm: 'Die sind genauso brav wie du.' Ich dachte angesichts seiner Körpersprache so 'hmmmm', da ging er auch schon pöbelnd in die Leine. Meine gingen stoisch vorbei, und ich grinste in mich hinein: 'Nein, sind sie nicht.'

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hätte gehörig schiefgehen können. Wir liefen auf dem Gehweg einer vielbefahrenen Straße, als vom Grundstück eines Industriegebäudes ein Herdenschutzhund durch das göffnete Tor auf uns zukam. In meinem Kopf purzelten die Gedanken: ein Ausweichen nicht möglich, weitergehen mit erstarrter Kitty geht nicht, Leine los aufgrund des Verkehrs viel zu gefährlich. Tief durchatmen, die beiden Damen beschnüffelten sich kurz, Kitty gab mit ein paar Belllauten zu verstehen, eigentlich kannst du mir gestohlen bleiben und die andere Hündin ließ sich von der herbeigeeilten Frau wieder einsammeln, riesige Erleichterung auf meiner Seite! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute singe ich wieder mal ein kleines Loblied auf Motte... auf meine Eltern... und auf uns 😂... wir waren seit Mittwoch bei meinen Eltern und Motte hat sich wirklich vorbildlich verhalten. Meine Eltern waren beeindruckt wie ruhig Motte geworden ist (im Gegensatz zu unserer Anfangszeit) und wie gut sie auf die Grundkommandos hört und sich auch auf uns Menschen einlässt. Besonders mein Vater ist durch seine Größe und sein Auftreten am Anfang sehr furchteinflössend für Motte gewesen. Bei meinem Vater war ja  dieses typische Dominanzdenken vorhanden. Aber er hat halt am Anfang schnell gemerkt, daß Motte dann noch unsicherer wird und erst recht aufdreht. Nach einer kleinen Einweisung und Korrektur hat es diesmal sehr viel besser geklappt und mein Vater hat sich soooo gefreut, daß Motte sich auf ihn gefreut hat😂Natürlich durch reichlich Leckerchen geben, aber kleine Geschenke erhalten die Freundschaft 😉Nicht nur Hundi wurde gelobt sondern auch wir, was ja auch mal gut tut.🤩

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe ebenfalls etwas positives zu berichten: den perfekten Abruf vom Fremdhund :) 

 

Hund rannte quer über die Wiese zu einem Hundeduo, einer davon an der Leine und der HH auf Entfernung schon sichtlich angespannt. Hab mich schon auf Geplärre eingestellt (zu weit weg für mich um „schnell eingreifen“ zu können). Mein Hund stoppt (Distanz zu mir dreimal so weit wie zum anderen Hund aber noch deutlich Distanz) und ich setz aus der Not heraus einen Rückruf. Die Überraschung: mein Hund überlegt nicht mal sondern dreht mit der Sekunde um und rast zurück (da hatte ich wohl wirklich den perfekten Moment getroffen). Ich halt natürlich das mega-Leckerli bereit und mein Hund? Ignoriert das dann tatsächlich auch noch 😂 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir gehören ja in die Kategorie "Freuen über Kleinigkeiten" 😂 

Motte hatte ja immer Angst das sie ihre Spielsachen nicht wieder zurück bekommt wenn wir die Spielsachen wegpacken. 

Heute hat Motte ein neues Spielzeug bekommen. Wir haben sie solange mit dem neuen Spielzeug alleine rum hampeln lassen bis es ihr langweilig geworden ist. Dann kam sie von alleine damit zu mir und wir haben gemeinsam gespielt. Und zum Schluss hat sie es neben mich gelegt und hat sich daneben gelegt um ein bisschen zu dösen 😇

 

DSC_0417.JPG.0d9c4cb68533fdfb20db60bcd2a82da0.JPG

 

DSC_0418.JPG.d3a1b3938a410bea9c311c8cb774840f.JPG

 

Hach wir sind so stolz auf uns... und darauf das wir uns über Kleinigkeiten riesig freuen können 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OMG!  Gebts zu, WER von euch hat den beiden Vollhonks heimlich die Brav-Pillen über den Zaun geschmissen ??

 

Eigentlich pubertiert Haku mal wieder ein wenig (mit vollem Körpereinsatz zum Ziel kommen usw) Aber alles im Rahmen.

 

Heute war ich mal später als sonst unterwegs und habe mich getraut, Beide trotz einsetzender Dämmerung auf eine große Runde (5km davon die letzten 2 im Ort)  mitzunehmen, da grade spacken im Garten nicht so drin ist - Lotti hat bei dem Wetter keine Lust im Garten zu sein, dementsprechend unaugelastet ist Haku zumal meine Tochter krank ist... die waren soo gut!

Erstmal traditionell 15 Minuten Mäuseln und dann gings -nach ein wenig Gehorsamsübungen - los im Streckentempo ( zu schnell um links und rechts an den 5 m Schleppen rumzuhampeln oder auf andere blöde Ideen zu kommen) Lotti hat die Planung übernommen - und kam flott in den Arbeitsmodus und lief wie ein Uhrwerk, Haku war die Strecke neu.

Die erste Herausforderung: gut 40+ Nilgänse im Nebel - ausser Glotzen und tänzeln kein in die Leine hängen und kein Zerren, nur gucken, obwohl die Gänse in 20m Entfernung z.T. aufflatterten und schnatterten.  Lotti hat es vorgemacht und deutlich "weiter" angezeigt (Weggedreht von den Gänsen und in die zu gehende Richtung ausgerichtet) .

 

100m Weiter das erste Auto auf dem Feldweg, die Hunde superzackg ins Feld und ohne Aufforderung abgesetzt, und aufs Handzeichen gewartet, Spitze!

dann zwei Fußgänger, es war schon fast dunkel, Hunde kurz und ins Fuß sortiert, Haku Lotti, ich - die Leute. Ausser kurz gucken, waren die dann auch nicht mehr interessant.

In einer kleinen Hofschaft, ein Trecker, Lotti sucht von sich aus eine Einfahrt um den vorbei zu lassen, ebenso bei dem nächsten Auto.

Hinter der Ortschaft steht ein Hirsch auf dem Acker der losrennt, Hunde stehen und glotzen, Sitz klappt sofort.

Durch den Wald dann etwas Nervosität, es riecht nach Wild, aber wir sind schnell durch. Im Ort dann ein Neonbunter Jogger mit Festbeleuchtung von hinten, Lotti weicht auf die andere Straßenseite aus, und latscht schon wieder routiniert los, als der grade vorbei ist, Haku findet das nicht so spannend.

Auf einer langen Graden kommt uns ein kleines Kind auf einem unbeleuchteten Rad entgegen, Hunde zackig ins Feld und kein Interesse an dem Kind ( Lotti hat da ein Thema mit Kindern auf Rädern, aber NIX - schnuffeln und warten, bis es weitergeht) 100m weiter, ein hell beleuchteter Bus, Lotti sortiert sich selbst zwischen Haku und mich ein (Bus-Haku- Lotti- ich) drückt sich kurz gegen mich als der vorbeifährt, sonst nix.

Kurze Zeit später kommt aus dem Dunkel eine Frau mit Baby vor dem Bauch aus einer Einfahrt, die Hunde sind völlig entspannt trotz seltsamer Siluette und wir gehen in nur 2m Abstand ohne Gegucke vorbei. Dann war gegenüber noch ein Kind mit so einem Hoverdings - diese beleuchteten Rolldinger unter den Füßen- sitz und glotz klappt 1A keine Anstalten zu bellen oder hinzuwollen. Awwww weiter so!

 

Ich muss sagen, weiche Hand und sanfte Lobgesänge sowie ein gewisses Energielevel bei mir ( so ausm Bauch -die innere Haltung) sowie Hakus Anwesenheit scheinen Lotti sehr gut zu tun, ohne Haku ist sie sehr viel reaktiver auf fremde Eindrücke, ich glaube, ohne hätte sie z.B. das Kind mit dem Rad und die Frau angeknurrt. Heute war da eine sehr wünschenswerte Arbeitsteilung und Orientierung spürbar, Lotti macht den Weg und sorgt für Ordnung und Haku gibt Sicherheit. Gestern hatten wir schon eine MEEGA "Lotti entscheidet" Runde gedreht 7-8km, da war Haku jedoch nach 5km auf Neuland spürbar "drüber" und es wurde etwas anstrengend, weil sie mit Zoomies und Gespacke kompensierte, bis ich sie auf dem Rest der Strecke sehr  kurz nehmen musste, um sie runterzufahren.

 

Da mussten sie auch erstmal hinterher etwas Abdampfen ;)

 

https://youtu.be/Bv33zBXsWzA

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@pixelstall Hört sich alles ganz prima an! Was hat Lotti denn für ein Problem mit dem beleuchteten Bus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.