Jump to content
Hundeforum Der Hund
Estray

Der Gute-Hund-Thread

Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde schrieb Jensylon:

 

😂 Wieso bist du eigentlich so trotzig?  

Niemand will dir (euch) was böses. 

Ich bin für meine Verhältnisse echt freundlich geblieben für dein schnippisches hochfahren im anderen Thread aber sowas jetzt hier wieder zu erwähnen ist einfach kindisch. 

 

Ja bin halt manchmal was albern ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Trotz vieler Reize (Drachen, Radfahrer, andere Hunde, Kinder...) hat Motte heut kein einziges Mal rum gemosert!

Und was das ganze noch toppt:

Motte ist auch  nicht in die Leine gegangen was sonst als Übersprungshandlung passiert.

 

...da vergisst man doch glatt, daß Motte von der Hundewiese aus mit den Hundekumpels in den Teich gerannt ist...und als einzigste auch schwimmen war...und natürlich nicht aufs Rufen reagiert hat...man kann halt nicht alles haben...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Seit den dunklen Monaten haben wir ja hier ein Abendritual - irgendwann zwischen 19 und 20.00 gehen wir "zu den Schafen" eine kleine Runde durch den beleuchteten Ort, vorbei an Kackstelle und Schafen und der Grundschule. Stadttraining ultralight - manchmal kommt sogar ein Linienbus vorbei :P Und es zeigt Früchte, Anfangs war schon ein haltendes Auto suspekt und meldbar, oder wenn ein Mensch da rumlief, oder die Kids an der Schule rumsaßen oder ne Mülltonne rumstand - oder gar geschoben wurde. IM DUNKLEN!

 

Ich habe nie "Fuß" klassisch trainiert, weil das imho bei einem unsicheren&leichtführigen Hund schnell nach hinten losgehen kann, wenn die Stressreaktion in Konflikt mit Gehorsam gerät und noch mehr Stress erzeugt. Fuß war immer nur das Angebot eines sicheren Ortes, wobei Vertrauen sich ja auch mit der Zeit entwickelt und Kompetenz nicht nur behauptet werden kann. Also haben wir in den letzten Monaten xFach schröckliche Dinge im grade ertragbaren Abstand  "überlebt" die dann auch garnicht mehr so schröcklich waren. Heute kann ein Auto vorfahren, mit laufendem Motor stehenbleiben, und es kann jemand aussteigen und die Mülltonnen zum Haus schieben. Lotti wechselt von sich aus auf die abgewendete Seite und klebt am Bein, und läuft weiter, guckt vielleicht mal kurz rüber, aber kein Fixieren, kein (planloses) Einfrieren kein Knurren.

 

Heute kam es dann zur Feuerprobe: Wir kommen von der Schule hoch, auf eine T- Kreuzung zu, oben rechts steht ein Kind mit einer Sporttasche und einem Tennisschläger (oder so) - im Gegenlicht, also eine seltsame Siluette, sieht zu uns - ich merke wie Lotti sich anspannt. Ich sage Lotti, daß "die Leute" auf das "Auto warten" und dann "Leute weg" sind. Promt biegt ein Auto zum Abholen ein, als wir die Kreuzung fast erreicht haben - Scheinwerfer genau auf uns, davor das Kind, wir halten uns rechts am Gehweg, da kommt eine Jugendliche genau vor uns um die Ecke und genau auf uns zu, keine 3m und  auch im Gegenlicht. Wohlfühlabstand ? NULL. Ich habe keine Wahl, ich muss genau da zwischen durch und Lotti in Richtung Auto bewegen, fürs Umdrehen zu spät- Grusel von Hinten geht garnicht. Also maximal weich und innerlich fest gemacht fahrt aufgenommen und sanft säuselnd Lotti -die sich prompt an mein Bein klemmte, zwischen seltsamem AutoKind und Jugendlicher durchgelotst. Und sie hat sich so toll führen lassen, sehr nervös aber orientiert, ohne die Idee sich selbst beschützen zu müssen :) Ich tauge wohl so langsam als Plan A.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Köterling leistet seinem besten Buddy gerade ganz lieben und tröstenden Krankenbeistand! Er hat wohl was "falsches" draußen aufgenommen und jetzt schießt es mal vorne und mal hinten aus ihm raus.... ihm ist übel und das Bäuchlein zwickt ganz doll! Da Frauchen durchgehend arbeiten muss ist er vm allein und ab mittags holen wir ihn. Khan ist dann immer ganz dicht bei seinem Kumpel! Lässt ihn keine Sekunde aus den Augen. Sogar Kontaktliegen lässt er zu. Das hilft dem Armen sehr! Er bekommt 3x täglich Tabletten. Und auch seine Schonkost nimmt er nur im Beisein von Khan. Morgens bevor wir losfahren geht er sogar eine Etage runter um seinem Kumpel Tabletten- und Frühstücksbeistand zu leisten. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir sind heut durch den Ort zur Bahnhaltestelle, hat Madame recht gut gemacht, aber am end blödes Timing. Wir kamen grad an der Haltestelle an, da kam die Bahn an, stiegen natürlich einige Leute aus und wollten an uns vorbei, Madame wollte weg. Echt blöde. Sind dann mit der nächsten Bahn nach Schlebusch, auf die Hundewiese und zurück wieder mit der Bahn, da ging Madame recht entspannt zum Bahnsteig ud hat nur vor der geschlossenen Tür kurz gejault, ist dann problemlos eingestiegen und fand die Fahrt auch gar nicht so wild.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Maulkorb gekauft und nun also Training für den Fall der Fälle (wenn der Maulkorb wirklich mal drauf muss). Von kleinschrittig hat der Hund scheinbar nichts gehört: Nase rein, leckerli, schließen, Leckerli, los laufen, Leckerli. Maulkorb wieder runter und wenig später wieder drauf: gleiches unproblematisches Spiel. Also am nächsten Tag schon wagemutig nach draußen auf Gassi verlegt (zweimal nur für wenige Minuten)...problemlos. Schön, wenn es mal von selbst läuft :) hoffentlich bleibt es so :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 55 Minuten schrieb Bable:

Maulkorb gekauft und nun also Training für den Fall der Fälle (wenn der Maulkorb wirklich mal drauf muss). Von kleinschrittig hat der Hund scheinbar nichts gehört: Nase rein, leckerli, schließen, Leckerli, los laufen, Leckerli. Maulkorb wieder runter und wenig später wieder drauf: gleiches unproblematisches Spiel. Also am nächsten Tag schon wagemutig nach draußen auf Gassi verlegt (zweimal nur für wenige Minuten)...problemlos. Schön, wenn es mal von selbst läuft :) hoffentlich bleibt es so :) 

 

Wo bekommt man so einen Hund her?

Man nach fast einem Jahr Training kann der Hund 2sek mit Maulkorb sitzen bleiben ohne das ich ihn Dauerfüttern muss. Meinen Neid hast du

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 21 Minuten schrieb sampower:

Wo bekommt man so einen Hund her?

Bei den Windhunden findet man das öfter. 😉😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 30 Minuten schrieb Ferun:

Bei den Windhunden findet man das öfter. 😉😁

 

Stimmt. Die wenigsten Windhunde die ich kenne haben ein Problem mit dem Tragen eines Maulkorbs.

Liegt ev. auch an der Konditionierung: Maulkorb rauf --> flitzen & Hasi jagen. Der Maulkorb kündet somit

unendlichen Spass an... 😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@sampower na mal abwarten, ob das so bleibt ;) Er versuchte schon mal kurz, ihn abzustreifen >>> hab ihn einfach sofort davon abgelenkt (Einfache Grundkommandos mit Leckerli belohnt). Ansonsten sieht er jetzt auch nicht unbedingt glücklich mit dem Teil aus (dafür sehr bedrohlich :ph34r:) aber er fügt sich in sein Schicksal. Was er draußen eindeutig doof fand: „Frauchen, wie soll ich denn damit bitte die Markierungen anderer vernünftig checken?“ (Hund steht ratlos mit Maulkorb vor einem Busch oder mit Maulkorb auf Boden gedrückt rum).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...