Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Ulius

Hundetoilette am Balkon

Empfohlene Beiträge

Zuerst die Fakten, dann die Fragen an Handwerker und Tierärzte.

Hund: Franz. Bulldoge, 18 Monate, 10,5 kg, und jetzt -> Bandscheibenvorfall -> 10-12 Wochen Ruhe, wenig Bewegung.
Ich: 56 Jahre, Vater vom Hundebesitzer, 3. Stock ohne Lift, linker Arm gelähmt.

Ich schaffe es nicht, den kleinen ohne enormen körperlichen Aufwand hinuntertragen und dann wieder hoch.
Darum MUSS ich für die Zeit der Therapie eine Toilette am Balkon aufstellen.
Beim googeln fand ich soetwas - leider nur mit Kartonschale (plus Erde & Gras), konzipiert für 1-2 Wochen.
Das is aber zu kurzlebig.

Fragen:
Handwerker: Habt ihr Ideen oder Anleitungen für so eine Toilette, die natürlich nach jeder Benutzung gereinigt wird. (Mit oder ohne Rasen?)
Mediziner: Wie könnte ich eine Tragetasche erzeugen, um den Hund zu tragen, ohne seine Wirbel zu beleidigen? FIXER BODEN ODER WEICHE UNTERLAGE????

Danke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ja eine blöde Situation. Erst mal euch beiden gute Besserung.

 

Zuerst müsste man wissen, ob sich der Hund nur auf Gras löst oder auch auf zB Sand? Wenn ja, würde ich einen kleinen Sandkasten bauen, vielleicht mit einer Plastikschale (festes Hartplastik-Planschbecken?)

 

vor 16 Minuten schrieb Ulius:

Wie könnte ich eine Tragetasche erzeugen, um den Hund zu tragen, ohne seine Wirbel zu beleidigen?

 

Guck mal im Netz unter klick:  Abseilgeschirr Hund. Würde ich aber vom Tierarzt absegnen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beim Hund muss die Toilette flache Ränder haben,  sonst gehen sie

u.U. nicht drauf.

Du kannst die Welpentoilette in der größten Ausführung nehmen.

Gefunden habe ich diese:

 

https://www.amazon.de/Trixie-23416-Welpentoilette-Puppy-Loo/dp/B003TOQ5UI

 

Da Unterlagen relativ teuer sind, spanne ich immer Haushaltstücher ein und das

ist völlig ausreichend. Bei dieser Größe kannst Du passend abreißen und knicken.

Mit der Zeit wird man auch immer besser. Ich nehme  3/4 Lagen übereinander.

 

Euch beiden alles Gute und gib mal ruhig wieder 'Laut', wenn alles passt. Grüßchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Juline:

Guck mal im Netz unter klick:  Abseilgeschirr Hund.

 

Ja so etwas gibt es, sogar, um Rettungshunde aus Hubschraubern abzusetzen. Da es aber "Spezialausrüstung" in kleinen Stückzahlen ist und die hochwertige Verarbeitung lebenswichtig ist, sind die Preise entsprechend. Da muss man schon etliche hundert Euro anlegen.

 

Die Duschwanne wäre noch eine Alternative, weil leicht zu säubern. Badewanne ginge nur, wenn du den Hund rückenschonend über den hohen Rand heben kannst mit deiner lädierten Hand. 

Kann man Hund auch als "Notfall-Alternative" antrainieren, falls er sich mal übergeben muss oder wenn er heftigen Durchfall hat ... bei letzterem ist es vermutlich unrealistisch, aus dem 3. Stock rechtzeitig ins Freie zu kommen.

Die Idee ist bei mir mal spontan "aus der Not heraus" entstanden. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Lies dir bitte mal diesen Text durch, da hatte jemand mit einer Schäferhündin in etwa das gleiche Problem. Hier hat er selbst eine Toilette für den Hund gebaut: Klick mich

 

Gute Besserung für deinen Hund und ich hoffe, du findest eine gute Lösung für die Zeit. :)

 

P.S.: Der Hund hat die Toilette nicht benutzt, das müsste man deinem Hund dann vielleicht auch erst schön füttern, dass er die nutzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jetzt gerade noch gefunden: Klick mich

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt, Abseilgeschirre sind sündhaft teuer, vielleicht findet sich etwas unter "Tragegeschirr".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde eine Tasche mit festem Boden nehmen, bei der man die die Träger, wie bei einer Umhängetasche, über die Schulter tragen kann.

Vielleicht gibt es auch Taschen, die vorne und hinten aufgemacht werden können, damit der Hund selbstständig reingehen kann, so muss man ihn nicht hochheben, das könnte ja wieder blöd sein für den Rücken.

 

Ein Tragegeeschirr finde ich nicht gut, es muss ja wohl eng sitzen, das kann auch auf die Wirbelsäule drücken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie oft pro Tag müsstest du denn raus mit dem Kleinen? Ich nehme an, dein Sohn übernimmt vor und nach der Arbeit? 

Bestimmt bekommt er Kortison und muss dadurch öfter...wirklich ne blöde Situation. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zur Tasche:

Es gibt stabilere Transporttaschen für kleine Hunde (man muss aber auf die maximale Last achten!) z.B. <Bitte anklicken> Diese Tasche geht nur bis 10 kg, etwas knapp. Ich würde in sowas auch einen stabilen Boden reinlegen. Oder einen Hunde-Rucksack: <Bitte anklicken>. Einfach mal googeln, ob es was Belastbareres gibt für etwas schwerere Hunde.

 

Es gibt auch diese Tragehilfe, die ich aber nicht so stabil fand (war nur dünnerer Stoff, das sichert den Rücken nicht so gut): <Bitte anklicken>. Und die hier <Bitte anklicken> habe ich auch getestet. Die wirkte sehr stabil, Hund rutscht nicht raus, Rücken bleibt gerade, aber mein Hund mochte es nicht mit vier Pfoten in den Öffnungen zu stecken und wollte da nur raus.

 

Ich fand diese Tragehilfe am besten: <Bitte anklicken>. Das ist dicker, fester Schaumstoff mit stabilen Trageriemen ringsum. Mein Hund war 24 kg schwer. Er hatte zusätzlich sein Geschirr an und daran habe ich ihn oben am Rücken festgehalten, während er in der Trage hing (die mit 4 Schlaufen, Nylon-Hundeleine durchgezogen, die 220 cm lang war). Das Trageband habe ich über den Kopf gezogen auf die andere Schulter, dann rutscht es nicht runter. Links an der Hüfte hing dann der Hund, rechte Hand immer am Geländer. Klappte gut. Man konnte auch mit der Herstellerin reden. Ein Kunde hatte noch zusätzliche Sicherungsgurte an die Tasche angenäht bekommen, dann dürfte eine Hand reichen. Zurückschicken geht leider nicht, weil Maßanfertigung.

 

Ich würde Bilder von allen passenden Tragehilfen ausdrucken und den Tierarzt vorher fragen, was bei dem Bandscheibenvorfall ok wäre.

 

Zur Toilette:

Du kannst vielleicht auch Krankenunterlagen aus der Altenpflege verwenden. Ist auch nicht so billig, aber günstiger als spezielle Welpenunterlagen für Hunde, z.B. <Bitte anklicken>

Die Unterlagen von Ribocare und SAP Premium fand ich dort nicht so toll, die Hausmarke Medi-Inn fand ich am saugfähigsten. Die Unterlagen haben eine Plastikfolie auf der gesamten Unterseite und bis 5 cm über alle Ränder, damit nichts ausläuft. Auf dem Balkon vielleicht noch eine dicke Plastikplane extra drunter (Malerbedarf) und die Plane evtl. noch an der Wand oder am Balkongitter als Seitenschutz senkrecht hochziehen (Rüde?). Oder einen Pappkarton als Box zurechtschneiden, dann mit Plastikplane auskleiden, dann Unterlagen zum Wechseln rein. Wie es der Hund eben am besten annimmt. Etwas Urin von ihm darauf verteilen, damit er weiß, das ist seine Pieselecke.

 

Bei großen Geschäften nehme ich beim Spazierengehen immer kleine Plastiktüten (nur zu einem flachen Quadrat ausgefaltet, nicht öffnen) und werfe die dem Hund gleich unter den Hintern, wenn er sich hinhockt. Hab ich mir mal angewöhnt, als mein Hund ständig Durchfall hatte und ich die Bürgersteige wienern musste. Anschließend Tüte an der Seite öffnen, Hand reinstecken und den Kot nach innen hin eintüten. Die Innenseite der Tüte ist dann außen.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ideen gesucht - Balkon Blumen für viel Sonne

      Hallo,   die letzten Jahre hatten wir immer Kräuter auf dem Balkon und ein paar Blumen (nur in Kästen!! - kein Platz für Kübel). Leider ist uns das meiste immer verbrannt   Kräuter kenne ich mich zur genüge aus - aber von Blümchen habe ich ehrlich gesagt wenig Ahnung. Letztes Jahr hatte ich so eine essbare Mischung (essbare Blüten) u.a. mit  - sah ganz nett aus aber "essbar" wurde zu wörtlich genommen, die Blattläuse haben sie geliebt und entsprechend hübsch sah das ganze aus......   Jetzt suche ich Tipps für hübsche Blumen, die   ganz viel Sonne abkönnen, nicht zu hoch wachsen, gerne auch überhängend wachsen.....   Freue mich über Ideen   PS Sorry aber bitte Geranien nicht erwähnen, die mag ich leider so gar nicht.............

      in Plauderecke

    • Hundetoilette

      Hallo, Mein Hund Rio (Chihuahua) ist nun 26 Wochen alt.Wir haben ihn mit 9 1/2 Wochen zu uns geholt.Der Züchter hatte einen großen Garten und im Haus eine Hundetoilette wo unser kleiner auch schon drauf gehen konnte.Natürlich haben wir gedacht, dass es für die etwas kälteren Tage auch gut wäre eine Hundetoilette zu haben und haben deshalb auch eine Zuhause hingestellt.Am Anfang war es natürlich ziemlich bequem für uns,da man keine große Runde laufen musste und es beim schlechten Wetter auch mal gelassen haben.Nun gehen wir mind. 3 mal am Tag mit ihm raus,aber leider erledigt er sein Geschäft nur Zuhause auf der Hundetoilette.Egal wie lange man draußen ist, er hält sein Geschäft solange an bis wir Zuhause sind(wo er es manchmal sogar nicht mehr auf die Matte schafft). Meine Frage ist, hat jemand hier auch Erfahrungen damit und kann mir einige Tipps geben wie man ihm dies abgewöhnen kann und beibringen kann sein Geschäft draußen zu erledigen ?   Ich bin für jeden Tipp sehr dankbar   Lg Michelle

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Aixopluc: ARCHY, 1 Jahr, Pastor Vasko-Mix - lebte auf dem Balkon

      https://www.youtube.com/watch?v=1if-VjOiGJE   ARCHY, Perro Pastor Vasko-Mix Rüde, Geboren: 04 / 2013, Größe: 57 cm, Gewicht: 21,2 kg

      ARCHY hatte bisher leider kein schönes Leben. Er lebte auf dem Balkon einer Familie und musste leider 24 Stunden am Tag einen Maulkorb tragen, damit er nicht bellte. Wir wissen nicht genau, wie lange er dort, in den wenigen Quadratmetern des Balkons lebte. Irgendwann bemerkte jemand diese grausame, quälende Szene und meldete dies. So kam ARCHY zu uns ins Tierheim.
      Der hübsche Kerl hat trotz des grausamen Lebens seine freundliche und liebevolle Art nicht verloren.
      ARCHY braucht viel Bewegung, denn er hat sehr viel Energie. Eine sportliche Familie mit einem großen Garten wären optimal für ihn. Er möchte beschäftigt, gefordert und ausgepowert werden.
      In seiner neuen Familie dürfen gerne kleine Zweibeiner leben. Er liebt Kinder und ist wie ein großer, lebender Teddybär. Allerdings sollten die Kinder schon in einem Alter sein, in dem sie verstehen, dass der große Teddybär lebt und respektiert werden möchte.
      Mit anderen Hunden versteht ARCHY sich gut, solange diese eher unterwürfig sind und ihm die Führung überlassen. Katzen mag er allerdings überhaupt nicht.
      Wer mag dem großen Teddybär ein zu Hause geben in dem er Hund sein darf? Wer mag ihm zeigen, dass das Leben mehr zu bieten hat, als das, was er bisher erlebt hat?
      ARCHY ist kastriert, geimpft, gechipt, neg auf Mittelmeerkrankheiten getestet.  








          Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 02991 2379897 , Handy: 0151 22632537 , Mail: www.hunde¬aus¬manresa.cms4people.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Hunde-REISEBETT auch für Balkon, Terasse, Camping

      zusammen! COSO & SOLANA brauchen das Bett nicht mehr - aber ich brauche Geld Ich hatte es gekauft, als ich nur ein kleines WG-Zimmer hatte und am Wochenende die Hunde bei mir waren. Aber drei Wochen später habe ich eine Wohnung gefunden und wir sind umgezogen. D.h. das Teil ist nur ganz wenig benutzt. Der NP war ca. 22,- u. ich hätte gerne noch 12,- dafür. Allerdings kostet der Versand 6,99 Der abgebildete Goldie wiegt doch bestimmt mehr als 35kg, oder? (Doofe Beschreibung m.M. ) Aber meine Beiden, 22kg u. 25kg, waren auch zusammen drin und es ist nicht zusammengebrochen. Nur auf die Dauer war's zu eng Liebe Grüße Jutta

      in Suche / Biete

    • Diesesmal kein Hunde-Thema, es geht um unseren Balkon

      Unser Haus ist nun 12 Jahre alt und der ca. 8 qm große Balkon hat schon sehr gelitten (volle Wetterseite). Wir wollen ihn nun im Laufe der nächsten Zeit neu gestalten, also neuen Bodenbelag, neues Balkongeländer. Nun überlegen wir evtl. WPC Terrassendielen WPC-Terrassendielen zu verlegen , die ja nun nicht ganz günstig sind (ca. 100 Euro/qm). Im Netz findet man viele *Pro´s und Kontra´s* dazu bzgl. Haltbarkeit, Ausbleichen, Verziehen etc.. Gestern bin ich dann im Netz auf die sogenannten *Steinteppiche* Steinteppich gestossen, gefällt mir sehr gut. Habt ihr andere Ideen oder vielleicht sogar Erfahrungen mit den o.g. Belägen? Es sollte auf jeden Fall ein Bodenbelag sein der wirklich lange hält, seeeeehr witterungsbeständig und gut sauberzuhalten ist. Unser Holz-Balkongeländer ist verwittert (trotz regelmäßigem Streichen) und wird sehr wahrscheinlich durch ein Edelstahl-Geländer mit Glasplatten (milchig) ersetzt. Da wir am Haus einiges mit Holz verkleidet haben (petrolfarben) gefällt mir ein Holzgeländer natürlich am besten, aber auf Grund der Lage müssen wir auch da umdenken und irgendwas Unempfindliches wählen. Mal sehn! LG Elke

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.