Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Fiona01

Wenn ein Hund seinen letzten Weg geht ...

Empfohlene Beiträge

Fiona01   

und andere zeigen sich empathisch: 

 

Klick mich

 

*Ohne Worte*

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Naschkatze   

smilie_girl_110.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NannyPlum   

Berührend. Und man sieht wieder einmal, wie unterschiedlich Menschen mit diesem Abschied umgehen und was ihnen dabei hilft.

Für mich wäre das unvorstellbar, mit so viel Trubel, fremden Menschen und Hunden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shary   

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man, gerade einem so alten Hund, damit eine Freude macht... 

Sorry, aber in Ruhe Abschied nehmen mit geliebten Menschen finde ich einen angenehmeren Abschied, als solcher Stress.  :blush:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zurimor   
vor 2 Stunden schrieb Shary:

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man, gerade einem so alten Hund, damit eine Freude macht... 

Sorry, aber in Ruhe Abschied nehmen mit geliebten Menschen finde ich einen angenehmeren Abschied, als solcher Stress.  :blush:

Das fand ich jetzt unpassend. Keiner von uns kennt den Hund oder seinen Halter, Infos dazu gibt's in dem Artikel auch keine. Vielleicht mochte dieser Hund ja Trubel, ich weiß es nicht. Und auch kein anderer, der Hund und Halter nicht kennt. Nur, weil du dir das nicht vorstellen kannst, heißt das doch nicht, daß es für die beiden falsch war. ;)

Wenn ich den Gesichtsausdruck des Halters sehe, kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, daß er diese Aktion gemacht hätte, wenn er dadurch was Schlechtes für sein Tier befürchtet hätte, man sieht doch, daß er sehr an ihm hängt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laikas   

Die kennen sich wohl schon längere Zeit virtuell über Facebook? Vielleicht war es für den Mann einfach eine schöne gemeinsame Sache. Mit anderen Hundebesitzern, die alle genau wissen, ihre Hunde sind auch mal dran und jetzt wird dieser eine und sein Besitzer begleitet und geehrt. Würde einer der Forumshunde ein letztes Mal spazierengehen, dann gäbe es auch so einige, die ich gern begleiten würde. Der allerletzte Spaziergang - ich finde das sauschwer und ich würde zusammenbrechen alleine. So wird es zu einer Art Abschiedsfest. Nur die Presse ist da für mich total überflüssig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shary   

@Zurimor Ich gebe auch lediglich meine persönliche Meinung, bezüglich meiner Hunde wieder! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zurimor   

@Shary Das ging aus deinem Post aber nicht hervor, da war von "gerade einem so alten Hund" die Rede. :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gusar   

Ich finde es auch rührend! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gabi56   

Ich finde das solange  der Hund keine Aufregung dadurch hat, sondern gern viele andere Hunde um sich hat, richtig. 

Für den HH war dieser Spaziergang bestimmt eher etwas, ob der Hund das schön fand weiß ich nicht.

Ich denke der HH wollte  seinem Hunde nochmal seine Hundekumpels aus alten Zeiten sehen lassen und ihn am Wasser noch ein letztes mal spazieren gehen lassen.

Für mich selber würde ich lieber die letzten Tage ganz allein mit meinem Hund verbringen, es ihm nochmal schön machen.

Rührend ist es auf jeden Fall, aber leichter macht es dem HH den Abschied bestimmt nicht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×