Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
matteo_3

Was ist das für ein Parasit?

Empfohlene Beiträge

Lexx   

Läuse. Hatten wir dieses Jahr auch zum 1. Mal überhaupt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lexx   

Meine Hündin hatte sie im Sommer am Auge. Aber nur 1 Hund. Laut Tierarzt sind sie auch sehr wirtstreu. War mit einer einmaligen Behandlung erledigt. Also kein Vergleich wie mit Flöhen die doch einiges an Arbeit nachen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
matteo_3   
(bearbeitet)

Danke für eure netten und hilfreichen Rückmeldungen! Sie hatte früher schon mal Flöhe und Zecken aus Waldspaziergängen. Ersteres ist dem Hauptstadtleben zu verdanken. Unsere Madam ist jetzt "entlaust" (manuell) und geduscht. Morgen erstmal unseren TA anrufen und fragen, ob er ein gutes Medikament hat. Grüße aus dem verseuchten Berlin. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zurimor   

Wenn es Läuse sind kann es sein, das ihr sämtliche Wäsche heiß waschen müßt soweit möglich, Polster behandeln, etc. Keine Ahnung, ob's da unterschiedliche Arten gibt, zumindest bei Menschenläusen ist das eine notwendige Prozedur um sie los zu werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lexx   

Bei Hundeläusen anscheinend eher nicht. Ich hatte deshalb auch gefragt, aber mein TA meinte das wäre nicht nötig. Die Läuse bleiben auf dem Wirt (wie nicht etwas Flöhe die in 1. Linie in der umgebung leben. Körbchendecken habe ich natürlich trotzdem gewaschen, mehr aber nicht. Erst sollte ich sie (Hund)  mit sab simplex waschen, da die Viecher aber direkt an den Augen saßen und nur da, war mir das zu heikel. Sie hat dann eine tablette bekommen (was genau müsste ich nochmal gucken). Nur 1x. Hund nr. 2 hatte nichts.

Das war echt ein Klacks gegen die Flöhe meiner Katzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zurimor   

Okay, dann hoffe ich auf Läuse falls mein Hund jemals Parasiten bekommt. :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gebemeinensenfdazu   
(bearbeitet)

Auch bei Menschenläusen trifft da nicht zu. Kopfkissenbezug und Mützen waschen reicht schon. Läuse sind keine Flöhe. Sie sitzen am Wirt. Es gibt da ein Beispiel einer komplett verlausten Schulklasse. Man hat lediglich eine Laus auf dem Klassenzimmerboden gefunden, die anderen hingen alle in den Haaren. Dimeticon (wie erwähnt aber auch in speziellen Produkten wie Nyda und Jacutin fluid) hat sich als lokale Behandlung bewährt , einige schwören auch auf Kokosöl. Das Wirkprinzip ist aber ähnlich, beides wirkt mechanisch, indem es die Tracheen verstopft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   

Ich habe Menschenläuse mittels Haarspülung bewegungsunfähig gemacht, wenn jeweils wieder ein Brief von der Schule kam, waren sowieso alle Läusemittel sofort ausverkauft.

Also Spülung dick auf die Haare auftragen und dann geduldig auskämmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
black jack   

Auch Menschenläuse sind "leicht" zu behandeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×