Jump to content
Hundeforum Der Hund
Ytuberem

Diskussion: Würde ein verhungernder Hund sein Herrchen als potentielle Beute ansehen?

Empfohlene Beiträge

Guten Tag zusammen, 

 

eins vorweg, diese Diskussion mag nicht für jeden geeignet sein, aber da es im Endeffekt um das Verhalten von Hunden geht habe ich gehofft hier die ein oder andere vernünftig argumentierte Antwort zu finden, abseits des "Mein Hund würde sowas niemals machen".

Ich habe die Tage mit der Mutter meiner Freundin eine Folge der doch sehr bekannten Serie Game of Thrones gesehen, worauf eine längere Diskussion ausbrach. 

(Achtung: Spoiler!)

In der Serie wird einer der "Bösen" von seinen eigenen Hunden, vermutlich aufgrund von Hunger, getötet. Die Hunde wurden für die Jagd trainiert, hatten 7 Tage nichts zu essen und der Besitzer war an einen Stuhl gefessel. Alle waren gemeinsam in einen Raum gesperrt. 

 

Hierauf sagte die Mutter meiner Freundin, dass ihr Hund dies ja niemals tuen würde, egal unter welchen Bedingungen. 

 

Wir selbst besitzen auch Hunde, aber ich würde es nicht generell ausschließen dass ein Hund dies in einer solchen Situation tuen würde. 

 

Ich vermute, dass ein Hund, welcher wirklich am verhungern ist, sehr triebgesteuert agieren würde. 

Desweiteren glaube ich nicht dass es hier eine "moralische" Hemmschwelle gäbe, da das Leben im Rudel für den Hund ja doch eher Zweckorientiert ist. 

 

Es gibt mehrere belegte Fälle, bei denen Hunde die Leichen ihrer verstorbenen Herrchen fraßen, weil sie ansonsten verhungert wären. 

Desweiteren habe ich auch von aktivem Kannibalismus im Rahmen eines Rudels verhungernder Hunde gelesen. 

Auch lässt sich sagen, das Menschen gelegentlich von Hunden angegriffen werden, ob das jetzt bedingt durch die Erziehung ist sei mal dahingestellt. 

 

Egal wie domestiziert das Tier doch ist, würde der Überlebensinstinkt nicht schließlich durchgreifen? Klar sieht der Hund das Herrchen als den "Futterbringer" und Anführer des "Rudels" an. Aber käme nicht irgendwann der Punkt an dem der Hund alles zum eigenem Überleben tuen würde? 

Es geht wirklich um die Situation dass ein verhungernder Hund mit einem nicht wehrerfähigem Herrchen eingesperrt ist. 

 

Bin mal sehr gespannt auf eure (hoffentlich argumentierten) Meinungen und Antworten. 

 

Liebe Grüße

Ytuberem

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Minuten schrieb 2010:

Nein.

"(hoffentlich argumentierten)"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Hunde in Game of thrones sind keine haushunde wie wir sie haben. 

 

Es gibt ja so ein paar Geschichten wo verhungernde Hunde ihre bereits toten Menschen gefressen haben. Aber das ist ja auch nochmal was anderes. 

 

Kaum einer hält sich Hunde von 7 oder mehr (so viele waren es ja in der Serie wenn ich mich erinnere) in käfigen und ohne jede Art von Anschluss nur zum jagen und so. 

 

Die Situation wie in Game of thrones ist ja schon sehr speziell :)

 

Also ich denke das ein normal gehaltener haushund nicht auf dich los geht und dich tötet, nur weil er am verhungern ist 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb Mrs.Midnight:

Die Hunde in Game of thrones sind keine haushunde wie wir sie haben. 

 

Es gibt ja so ein paar Geschichten wo verhungernde Hunde ihre bereits toten Menschen gefressen haben. Aber das ist ja auch nochmal was anderes. 

 

Kaum einer hält sich Hunde von 7 oder mehr (so viele waren es ja in der Serie wenn ich mich erinnere) in käfigen und ohne jede Art von Anschluss nur zum jagen und so. 

 

Die Situation wie in Game of thrones ist ja schon sehr speziell :)

 

Also ich denke das ein normal gehaltener haushund nicht auf dich los geht und dich tötet, nur weil er am verhungern ist 

Klar, die Hunde aus Game of Thrones waren auch auf die Jagd von Menschen abgerichtet, es war auch lediglich der Auslöser dieser Diskussion. ;)

Es geht wirklich nur drum wie ein normaler Haushund in dieser Situation reagieren würde. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb Ytuberem:

Klar, die Hunde aus Game of Thrones waren auch auf die Jagd von Menschen abgerichtet, es war auch lediglich der Auslöser dieser Diskussion. ;)

 

Sorry, ich diskutier dann lieber, ob der Wolf von Rotkäppchen echt Ziegel gefressen hat.

 

Und ich denke: NEIN, das hat er nicht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Minuten schrieb Ytuberem:

Klar, die Hunde aus Game of Thrones waren auch auf die Jagd von Menschen abgerichtet, es war auch lediglich der Auslöser dieser Diskussion. ;)

Es geht wirklich nur drum wie ein normaler Haushund in dieser Situation reagieren würde. :)

 

Wahrscheinlich würde er bettelnd, weinend zu dir kommen und aufjedenfall würde er sich wohl freuen das du da bist und ihm hilfst. Und wenn du dann einfach gehst, würde er beim nächsten mal wo er noch hungriger ist wohl wieder so reagieren 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb 2010:

 

Sorry, ich diskutier dann lieber, ob der Wolf von Rotkäppchen echt Ziegel gefressen hat.

 

Und ich denke: NEIN, das hat er nicht.

 

Unqualifizierte Beiträge sind wie Tierquäler, niemand braucht Sie. Wenn du das nächste mal nichts zu einer Diskussion beizutragen hast, dann tu mir doch einen Gefallen und trag einfach nichts bei. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du  willst mir doch nicht allen ernstes vorschreiben, wann ich was zu schreiben habe.

 

Ich finde deine Bitte zur Disskussion, ob irgendein Hund sein gefesseltes Herrchen töten würde derart unpassend, dass ich mit zwei Beiträgen versucht habe, das umzulenken.

Das hat nicht geklappt.

So hole ich erstmals Moderationshilfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb 2010:

Du  willst mir doch nicht allen ernstes vorschreiben, wann ich was zu schreiben habe.

 

Ich finde deine Bitte zur Disskussion, ob irgendein Hund sein gefesseltes Herrchen töten würde derart unpassend, dass ich mit zwei Beiträgen versucht habe, das umzulenken.

Das hat nicht geklappt.

So hole ich erstmals Moderationshilfe.

Finde ich jetzt etwas übertrieben. Das war halt in der Serie so dargestellt. 

 

Das Du es direkt als unpassend empfindest, wenn sich jemand Gedanken dazu macht ob ein haushund wohl mit tötungsabsicht reagieren würde wenn er am verhungern ist, ist doch keine unangebrachte Frage oder darf man hier nur wattebausch-fragen stellen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hündische Interaktion - Videosammlung und Diskussion

      Heya!   da das andere Thema: http://www.polar-chat.de/hunde/topic/95862-h%C3%BCndische-interaktion-videosammlung-von-miro-finn-und-charlie/   ja inzwischen irgendwie dahingehend abgedriftet ist, als das es inzwischen nur noch um meine Hunde geht, mach ich hier mal nochmal ein allgemeines dazu auf   bisher wurden folgende Videos eingestellt:     und     viel Spaß beim Interpretieren!   Helena

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Problem mit Herrchen, Hund und Nachbarskatze

      Hallo, ich muss mal etwas ausholen. Meine Frau und ich leben berufsbedingt räumlich getrennt. Meine Frau lebt auf dem Grundstück ihres Chefs Thomas, auch das Firmengebäude steht dort. Privat bewohnen sie gemeinsam ein größeres Einfamilienhaus, welches in 2 getrennte Wohnbereiche aufgetrennt wurde. Jeder hat seinen eigenen Wohnbereich, aber sie nutzen eine gemeinsame Küche.D.h. die Tür zwischen den Lebensbereichen steht deswegen sehr oft offen.  Meine Frau besitzt eine ca. 5 Jahre alte Katze, d

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hilfe, Hündin total fixiert auf Herrchen

      Hallo ihr lieben,.. Langsam bin ich wirklich mit meinem Latein am Ende.. Mein Freund und ich haben seit ca. Einem halben Jahr eine ca. 2Jahre alte Hündin aus Polen.. Wir haben Sie über den Tierschutz bekommen. Das was wir über Ihre Vorgeschichte wissen, ist das Sie seit Geburt an eingesperrt war und nicht gut behandelt wurde.. Genauere Informationen gab es nicht. Sie war sehr sehr schreckhaft und ängstlich jeder Art von Bewegung, Geräuschen und Gegenständen in dem Händen sowie Menschen gegenüber

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund bellt Herrchen an

      Hallo, wir haben ein Problem. Bacu, knapp sieben Monate, seit drei Wochen bei uns, bellt seit einigen Tagen in der Nacht, wenn er etwas hört. Er hat sein Bett neben meinem. Jetzt ist es so, dass mein Mann öfter später ins Bett geht. Wenn Bacu ihn dann hört, fängt er an zu bellen. Das geht so weit, dass er auch laut bellend auf ihn zuläuft, wenn er das Schlafzimmer betritt. Das selbe Phänomen gibt es auch am Morgen wenn er zur Arbeit geht und sich fertig macht. Gestern hat er ihn auch angebe

      in Junghunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.