Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Freefalling

Wir sind bald zu viert!

Empfohlene Beiträge

Habe ich auch so gemacht. Im Halbschlaf Kind anlegen und dann weiterschlafen. Zumindest für 2 Stunden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stillen will ich eh. Allein schon, weil ich dann das Kuhmilchproblem nicht habe. :D 

Wir kriegen ein Beistellbett. Der Hund wurde schon umgebettet ans Fußende zwischen uns. Sonst hat er sich immer morgens in meinen Arm gelegt. (Also das erste Jahr war er gar nicht im Bett... aber dann kam der Umzug und mein Freund ist Schuld.)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mach dir keinen Kopf, kommt eh wie es kommt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stillen hätte ich auch viel praktischer gefunden. Kind weint, immer in die Küche laufen, Kind weit lauter, Flasche machen,... mittlerweile alle hellwach.. Fläschchen gegebn, Kind getragen bis es wieder schlief, alle schlafen wieder friedlich... nur ich war hell wach und konnte nicht mehr einschlafen. Und das immer und immer und immer wieder. 

Ich hätte auch gerne gestillt. Nun ja. 

Die Erdnuss ist jetzt 15 Monate alt. Schläft die meisten Nächte durch aber nimmt mir den ganzen Platz im Bett weg. :D
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe bei beiden Kindern über ein Jahr gestillt.

Praktisch.

Man geht aus dem Haus und hat eine Ersatzwindel dabei. Mehr nicht.

 

Allerdings konnte Kind eins dann noch nicht mal aus einer Flasche trinken, nahm auch keinen Schnuller. Alles ich.

Das habe ich bei Kind 2 definitiv anders geregelt.

 

Ich wollte beim ersten Kind alles besonders gut machen. In der Nacht stillen, im Sitzen, dann Wickeln etcetc. Wir bekamen überhaupt keinen Schlaf mehr, da er und ich dann wach waren.

Stillberatung: "Sie machen Licht an? Warum, es ist Nacht. Sie wickeln ihn? Nachts wird geschlafen, nicht gewickelt, wenn es durchsippt, tun sie ein Handtuch drum". 4-fache Mutter.

Da wurde es besser.

 

vor 13 Stunden schrieb Graustufe:


...... aber nimmt mir den ganzen Platz im Bett weg. :D
 

 

Früher die Kinder, heute die Hunde......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Am schlimmsten fand ich immer den Spruch "Was, das Baby schläft bei euch im Bett? Das kriegst du da niiiiiiie wieder raus...!!!"

Wenn ich mir überlege, wie kurz diese Zeit ist, in der das Kind klein ist und Mama und Papa das Wichtigste sind, da genieße ich jedes Kuscheln und jede gemeinsam verbrachte Minute. Meine große Tochter ist 7 und es fängt jetzt schon an, dass sie sich am WE lieber mit einer Freundin treffen möchte als mit uns und der kleinen Schwester zum Spielplatz zu gehen. Und so soll es ja auch sein, Kinder wollen und sollen selbstständig werden. 

Aber wie schnell die Zeit vergangen ist - unglaublich. 

Bei uns schlafen übrigens immer noch alle gerne und häufig/täglich ;) bei uns. Der Hund ist natürlich auch noch mit dabei - es gibt nichts, was für mich mehr den Begriff "Geborgenheit" repräsentiert als diese Momente.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nicht stillen schützt auch nicht vor Gewichtsverlust (war aber die einzige Chance auch mal Schlaf zu kriegen). Schon bei der Rückbildungsgymnastik war nichts mehr zu sehen und danach hat sich die Frauenärztin Sorgen gemacht- Kind rund und munter, der Rest lief unter Strich in der Landschaft (gehöre zu den Leuten, die bei Stress abnehmen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habt ihr eigentlich besonders auf irgendwelche Impfungen geachtet, als ihr schwanger wart bzw mit kleinem Kind?

Ich hab bei Femo außer Tollwut nichts mehr nachimpfen lassen. Freitag haben wir einen Vorstellungstermin beim neuen Tierarzt. Das ist nach dem Umzug jetzt ganz sinnvoll, weil er ja regelmäßig Allergie-Medis braucht. Außerdem will ich Kotproben abgeben. Hier in der Gegend ist gerade Giardienalarm.

 

 

Wie sieht es mit Spotons o.ä. aus? Die will ich ihm eigentlich nicht geben wegen seiner Allergien. Aber mit so nem Säugling im Haushalt?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Kurz vorm ersten Aufeinandertreffen nach dem Krankenhaus eine Wurmkur, mehr nicht. Spot on nur für den Urlaub im Risikogebiet. 

 

Edit: Insgesamt ist der innige Körperkontakt zwischen Kindern und Hund erst mit dem Älterwerden der Kinder entstanden. Mit dem frischen Säugling hatte sie gar nicht sooo engen Kontakt. Immer dabei, aber definitiv mein Job -_-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.