Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Zurimor

Frage zu rohem Schweinefleisch

Empfohlene Beiträge

Rohes Schweinefleisch soll man ja nicht füttern, aber wie schaut es mit Wurst aus? Schinkenwurst, Mortadella, Bierwurst, etc. ist ja Brühwurst und sollte kein Problem sein. Schinken ist roh und damit potentiell gefährlich wenn's kein gekochter Schinken ist. Was ist mit Leberwurst, ist die immer gekocht? Und Salami ist meistens roh, nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leberwurst ist ausreichend erhitzt (bei ca. 80 Grad; Teewurst nicht!), bei Salami ist es zu knapp.

 

Rohwurst ist nicht roh, sondern kaltgeräuchert. Die Temperatur beträgt da um die 20 Grad - das ist zu wenig um das Virus (wenn es den drin ist) zu inaktivieren. Bei ausreichend lange heißgeräuchertee Ware (ab 55 Grad) sieht das anders aus. 

 

Viele geben allerdings Stücke Salami ohne drüber nachzudenken, deutsche Schweine gelten als aujeszky-frei und daher geht diese Unachtsamkeit auch gut aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau darauf möchte ich mich nicht verlassen, daß deutsche Bestände nicht betroffen sind, eine Garantie dafür gibt's nicht. Naja, 20° ist ja quasi roh. ;)

Werd ich demnächst wohl ab und an mal zum Türken oder so und Rinder- oder Geflügelsalami kaufen, ist man auch auf der sicheren Seite falls Hund sich mal was klaut. :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, roh ist das nicht, sonst wäre die wäre nicht so lange haltbar. Aber um das Virus zu inaktivieren nicht ausreichend heiß. 

 

Und dich, darauf kannst du dich verlassen, Aujesky ist meldepflichtig. Ich gebe dennoch keine Salami. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Jedes Mal Probleme bei rohem oder gekochtem Fleisch?!

      Habe ich den einzigen Hund, der bei "frischem" Fleisch IMMER Probleme hat? Ich habe es ein paarmal mit etwas Fleisch von meiner barfenden Nachbarin versucht (das Fleisch kam ganz frisch vom Schlachthof, ich schließe aus, dass es verdorben war) und jetzt im Urlaub mit gekochtem Wild vom Jäger. Jedes Mal das selbe Spiel, sie kotzt nachts. Ich dachte es läge an Übersäuerung, also gab es spät abends noch ne Reiswaffel - keine Veränderung. Ich koche extra Reis, Gemüse und/oder Kartoffeln dazu, aber sobald mehr als 20-30% Fleisch dabei sind übergibt sie sich. Nach EINEM Rinderkehlkopf hatte ich das Vergnügen 3-4 Nächte lang. Aber auch bei reinem Muskelfleisch passiert das.   An Trockenfutter verträgt sie fast alles, gekotzt hat sie davon noch nie und ich habe einiges an ihr ausprobiert, sogar die Umstellung zwischen verschiedenen Sorten klappt problemlos. Auch Dosen werden gut vertragen, genau wie getrocknete Kausnacks oder mal Reste von mir (die natürlich kein Fleisch enthalten).     Mich würde interessieren, ob noch jemand dieses Phänomen kennt... 

      in Hundefutter

    • Schweinefleisch?

      Hallo, Tackenberg bietet ja nu auch Schweinefleisch an. Schlund, Leber und Herz. Gerade gesehen. Füttert ihr euren Hunden rohes Schweinefleisch? Wir haben bei Tackenberg bisher 2-3x bestellt, Qualität war in Ordnung aber der Preis dann doch etwas übertrieben... warum es dort jetzt Schweinefleisch gibt? Habe ich bisher in keinem anderen Barf-Shop gesehen. Grüße!

      in BARF - Rohfütterung

    • Schweinefleisch dörren?

      Ich habe nun einen Dörrautomaten und trockne also Fleisch für die Hunde. Meine Frage: Wenn man Schweinefleisch trocknet, besteht dann keine Gefahr mehr wegen dem Aujeszky-Virus? Es gibt ja auch diese getrockneten Schweineohren. Vielleicht weiß das ja hier jemand.

      in Hundefutter

    • Rohes Schweinefleisch

      Hmpf Immer diese Futterfragen ^^ Hatte heute Besuch, ein anderer HH, den ich noch aus Joss' Welpentagen und von der Welpenschule kenne. Hat mich besucht ( Kaffee ) und mir ein wenig rohes Fleisch für Joss mitgebracht, rohes Schweinefleisch. Sieht aus wie Spare - Ribs ( kleine ) oder von der Wirbelsäule. Fleisch mit Knochen dran oder eben umgekehrt. Hab aber im Kopf - rohes Schweinefleisch = nein, bloß nicht, Finger wech Nun füttert er seinen Hund ( Mix aus langhaarigem und kurzhaarigem Schäferhund, genauso alt wie Joss ) schon seit einem Jahr mit rohem Schweinefleisch. Ausschließlich. Dem Hund geht es gut, Er ist gesund. Zufall? Ich bin verwirrt! Habs nun eingefroren und hab keine Ahnung, was ich machen soll

      in Hundefutter


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.