Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Zurimor

Frage zu rohem Schweinefleisch

Empfohlene Beiträge

Rohes Schweinefleisch soll man ja nicht füttern, aber wie schaut es mit Wurst aus? Schinkenwurst, Mortadella, Bierwurst, etc. ist ja Brühwurst und sollte kein Problem sein. Schinken ist roh und damit potentiell gefährlich wenn's kein gekochter Schinken ist. Was ist mit Leberwurst, ist die immer gekocht? Und Salami ist meistens roh, nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leberwurst ist ausreichend erhitzt (bei ca. 80 Grad; Teewurst nicht!), bei Salami ist es zu knapp.

 

Rohwurst ist nicht roh, sondern kaltgeräuchert. Die Temperatur beträgt da um die 20 Grad - das ist zu wenig um das Virus (wenn es den drin ist) zu inaktivieren. Bei ausreichend lange heißgeräuchertee Ware (ab 55 Grad) sieht das anders aus. 

 

Viele geben allerdings Stücke Salami ohne drüber nachzudenken, deutsche Schweine gelten als aujeszky-frei und daher geht diese Unachtsamkeit auch gut aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau darauf möchte ich mich nicht verlassen, daß deutsche Bestände nicht betroffen sind, eine Garantie dafür gibt's nicht. Naja, 20° ist ja quasi roh. ;)

Werd ich demnächst wohl ab und an mal zum Türken oder so und Rinder- oder Geflügelsalami kaufen, ist man auch auf der sicheren Seite falls Hund sich mal was klaut. :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, roh ist das nicht, sonst wäre die wäre nicht so lange haltbar. Aber um das Virus zu inaktivieren nicht ausreichend heiß. 

 

Und dich, darauf kannst du dich verlassen, Aujesky ist meldepflichtig. Ich gebe dennoch keine Salami. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.